Kornnatter entkommen

:35hfgnbc:

Kornnatter entkommen

Beitragvon Farnese » 8. Jan 2012, 18:54

Da sich mein Sohn derzeit nicht um seine Tiere kümmern kann, bleibt der Familie die ehrenvolle Aufgabe. Als da wären: Eine junge Boa, eine Vogelslpinne, igiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitt, und eine Kornnatter.

Letztere befand sich bis vor kurzem im Winterschlaf, in einem Leinensäckchen auf dem Dachboden der Wohnung meines Sohnes. So, bei der letzten Kontrolle fanden wir das Säckchen leer vor. Sie ist also wach und ausgebüchst!!!

Wir haben versucht, sie zu finden, was sich jedoch als aussichtslos herausstellte. Kisten, Bretter, Werkzeug, Bodendielen, alles willkommene Verstecke für eine ca 40 cm lange Würgeschlange.

Nun haben wir das Terrarium auf den Dachboden gezerrt, die Wärmelampe verkabelt, Wasser aufgefüllt und einen kleinen Käfig mit einer Maús reingestellt. In der Hoffnung, dass sie die Wärme sucht, Durst hat und die Maus riecht und deshalb von selber kommt.

Haltet mal die Daumen. Ansonsten ist sie leider verloren.
Zuletzt geändert von Farnese am 9. Jan 2012, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon sharimaus » 8. Jan 2012, 19:06

da ich mich bei Schlangen nicht gut auskenne,hab ich da vielleicht ne blöde Frage:
wieso wurde die denn in einem Leinensäckchen im Dachboden überwintert----macht man das denn so???

Und ich wünsch euch daß ihr die arme Kornnatter rasch findet...
:greensmilies165: :greensmilies165:
sharimaus
 

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Rose » 8. Jan 2012, 19:08

oje, na da halte ich jetzt aber ganz feste die Daumen...
nur für wen??
Für die Natter oder die Maus?
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Helleborus » 8. Jan 2012, 19:11

Dem Geschriebenen von Rose ist nichts hinzu zufügen.

Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon roswitha » 8. Jan 2012, 20:29

Hallo Farnese,

ich drücke die Daumen das die Kornnatter die Maus riecht und in den Käfig kriecht. Das wäre echt schade um das Tier.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Farnese » 8. Jan 2012, 20:41

Ja, angeblich macht man das so, dass man die derart überwintert. Ich persönlich hätte sie halt samt Leinensäckchen in einen Käfig gegeben. Aber nun ist es schon passiert. Und ich kam mit diesen Tieren nun auch wie die Jungfrau zum Kinde.

Waren grade nochmal in der Wohnung. Fehlanzeige. Außer, dass die Maus, trotz Wasser, abgenippelt ist, keine Veränderung. Seufz.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Chamook » 8. Jan 2012, 21:07

Hallo Farnese,
Kornnattern muss man nicht unbedingt überwintern.
Überwinterung und Winterruhe
Ich hatte bis vor Kurzem 2 Kornnattern. Die eine ist mir, als sie noch relativ jung war mal aus dem Terra ausgebüchst. Ich fand sie 14 Tage später durch Zufall wieder. In direkter Nähe vom Terra.
Die andere war auch mal auf Trebe, da dauerte es nur wenige Tage, bis ich sie fand. Sie war direkt im Unterbau vom Terrarium in einer Schachtel mit Teelichtern.
Wie alt ist denn deine? Wenn sie schon älter ist, hält sie bei geeigneten Temperaturen locker mehrere Wochen ohne Futter durch. Stell ihr aber unbedingt in alle möglichen Ecken Wasser hin.

Ich drück ganz doll die Daumen! :greensmilies006: :greensmilies006: :greensmilies006: :greensmilies006: :greensmilies006: :greensmilies006:
Chamook
 

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Farnese » 8. Jan 2012, 21:18

Chamook, vielen Dank für Deine Hinweise. Aber es ist ja nicht mein Tier. Und eingewintert wurde sie noch von meinem Sohn. Ich muss also die Gegebenheiten nehmen, wie sie sind. Und wenn sie nun nicht mehr auftaucht tut es mir zwar leid, aber die Familie hat getan, was sie konnte.

Den Rat mit dem Wasser werde ich aber beherzigen.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Chamook » 8. Jan 2012, 22:31

Bei einem Freund, der Kornnattern gezüchtet hatte und immer viele Schlangen dadurch hatte, sind manche "Flüchtlinge" erst nach Monaten und durch Zufall wieder aufgetaucht.

Ich drück ganz doll die Daumen. Du hast ja schon viel unternommen. :greensmilies006: Viel mehr kann man auch nicht tun.
Chamook
 

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Chamook » 9. Jan 2012, 09:01

Halte uns bitte auf dem Laufenden, was die Kornnatter angeht.

Weißt du, wie alt sie ist?
Chamook
 

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Farnese » 9. Jan 2012, 09:15

Ich glaube, das ist in den Unterlagen vermerkt, wie alt die ist. Wenn ich heute abend zuhause bin, schau ich mal nach. Schätze 2 Jahre oder so.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Chamook » 19. Jan 2012, 20:48

Hallo Farnese,

ich hab gerade meine Kornnatter gefüttert und da bist du mir wieder eingefallen, besser die Kornnatter. :zwink:
Habt ihr sie denn wiedergefunden???
Ich hoffe sehr für euch! :good:
Chamook
 

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon jeri » 20. Jan 2012, 08:45

Farnese hat geschrieben:Waren grade nochmal in der Wohnung. Fehlanzeige. Außer, dass die Maus, trotz Wasser, abgenippelt ist, keine Veränderung. Seufz.


Die arme Maus!!!!! Futter hatte sie doch hoffentlich auch genügend? Weil du schreibst: "... trotz Wasser".
Wasser allein reicht nicht.

Die Schlange werdet ihr spätestens finden, wenn auch sie das zeitliche gesegnet hat und entsprechend ausdünstet.
Dann heißt es: Immer der Nase nach.

Unser Zwerghamster ist auch mal nachts entkommen. Die Abdeckung seines Aquariums war nicht richtig zu. Und ich hätte ihm niemals solche Kletterkünste zugetraut. Am nächsten Morgen hab ich verdächtige Geräusche gehört und dachte erst, wir hätten eine Maus im Haus, aber der Hamster rannte mir regelrecht in die Arme, als ich ihn gerufen hab. Schlangen sind da wohl doch etwas anders. Ich drück die Daumen.
Das beste Modell für eine Maus ist eine Maus.
Möglichst dieselbe Maus.

(N. Wiener 1945)
jeri
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 92
Registriert: 12.2011
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Farnese » 20. Jan 2012, 19:02

Deine Sorge ist unbegründet Jeri, es war genügend Futter da. Du glaubst gar nicht, wie verhätschelt unsere Mäuse werden ...

Tja und heute hab ich die Lampe abgeschaltet, nicht dass uns da noch die Bude abfackelt. Sie hatte ihre Chance, mehr konnten wir leider nicht für sie tun. So leid es mir tut. :-(
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Chamook » 20. Jan 2012, 21:09

Ach Farnese, ich drück dich :knu:
Hatte so gehofft, daß ihr sie wiederfindet :-(
Aber mehr kannst du auch nicht mehr tun. Leider...
Chamook
 

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon jeri » 21. Jan 2012, 20:05

Vielleicht taucht die Schlange ja noch lebend auf.
Die Hoffnung würde ich nicht ganz aufgeben. Wahrscheinlich hat sie es sich irgendwo bequem gemacht und schläft weiter.
Das beste Modell für eine Maus ist eine Maus.
Möglichst dieselbe Maus.

(N. Wiener 1945)
jeri
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 92
Registriert: 12.2011
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon roswitha » 21. Jan 2012, 20:24

Farnese, ich drücke die Daumen, das die Schlange noch auftaucht. :knu:
Vielleicht schläft sie ja wirklich irgendwo.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon jeri » 9. Feb 2012, 11:47

Farnese, du hattest in letzter Zeit sicher anderes um die Ohren...
Ist die Schlange eigentlich wieder aufgetaucht?
Das beste Modell für eine Maus ist eine Maus.
Möglichst dieselbe Maus.

(N. Wiener 1945)
jeri
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 92
Registriert: 12.2011
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich

Re: Kornnatter entkommen

Beitragvon Farnese » 9. Feb 2012, 11:59

Ne Jeri, leider nicht. Wir haben immer wieder nachgesehen. Schulterzuck, es tut mir zwar leid, aber sie hatte Ihre Chance.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "... alles andere zum Thema Tiere"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kornnatter wiederfinden

kornnatter entkommen

Kornnatter endkommen kornnatter ungeschlechtliche vermehrung giftige schlange entkommen kärnten heute kornnatter aus terrarium entkommen