Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

:35hfgnbc:

Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 31. Mär 2012, 18:03

sie Schildi oder er Schildi? Das wäre hier die Frage.
Mein Problem, ich kann nicht feststellen, ob der hübsche Schilditeenager

Bild
ein Mädl oder ein Bock ist.


Biiiitte, macht mich schlau.
einmal "Unteransicht": (Der Panzer ist vollkommen eben)
Bild
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Svenson » 31. Mär 2012, 18:26

Na wenn das keine Schildifrau ist, dann möcht ich nicht mehr Turtleflüsterer sein. :bg:

Hab nur den Kopp gesehen und mein Gefühl sagte Mädel, guck der mal in die Augen, die lügen nicht.
Untenrum ebenfalls eindeutig für mich und ich habe immerhin knapp 22 Jahre Schildis, bin mir mehr als sicher. :greensmilies165:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 31. Mär 2012, 18:40

:jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa:


danke danke danke, Sven.
Zwei Mädl ein Bock, das ist schon mal ein guter Anfang.

Ich hatte seit 2004 Olaf und Momo. Hat mein Kleiner so benannt. Momo ist leider an einer Lungenentzündung gestorben. Ach ja, Olaf muss ja denn umbenannt werden???
Seit letztem Jahr habe ich ein 13 jähriges Mädl und nen Bock (den musste ich mitnehmen, ohne Bock, kein Mädl). Das passt ja schon mal. Zwei hübsche Mädls und ein bissiger Bock :bg: .
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 31. Mär 2012, 19:20

Oline klingt gut. Danke dir Edelweiss.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Venus » 31. Mär 2012, 19:25

Kann man das bei Schildis nicht an irgendwas erkennen was was ist :greensmilies166:
Venus
 

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 31. Mär 2012, 20:51

Venus, man erkannt das an der Länge und der Breite des Schwanzes, wie weit die Kloake vom hintersten Panzerschild weg ist, wie die hinteren beiden Panzerplatten geformt sind, und an weis was ich noch.
Aber im Vergleich zu was???? Das hat sich mir nicht erschlossen. Vermutlich muss man wirklich eine Flüsterer sein. Und / oder jahrelange Erfahrung haben aus dem man schöpfen kann. Und viele Schildis zum Vergleichen.

Aber wir haben ja Sven, den wir fragen können :good: . Also alles kein Problem :jaaa: .
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Venus » 31. Mär 2012, 21:11

Das ja mega komblisiert :zwink:
Venus
 

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 1. Apr 2012, 01:13

Wie heißt es so schön? Man muss nicht alles wissen. Es reicht aus, zu wissen, wen man fragen kann.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Conny A. » 1. Apr 2012, 09:17

Da hast Du aber ein wunderschönes Mädel.
Mein Glückwunsch

Bild

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 1. Apr 2012, 10:52

Meine Oline ist auch ein ganz Liebe. Im sommer gibt ´s freitags ne Walderdbeer oder ne Blaubeere. Sofern sie reif sind. und da pro Turtlrnase 1 Früchtchen. Oder gemeinsam eine klitzekleine Gartenerdbeere. Die nimmt sie ganz manierlich aus den Fingern.
Kassandra hat Angst. Sie und der Bock wohnen seit letzten Juli bei mir. Warum weiß ich nicht. Hast sie vielleicht vom vorherigen Halter. Dass wir sie nicht verschreckt habe, dessen bin ich mir sehr sicher.
Aber das wird schon noch. Ich ja auch irgendwie doof, wenn ich ans Ferigehege komme und sie sieht meinen Schatten, dass sie dann Reißaus nimmt. Sie sitzt dann unter nem Lavendel der grad mal einen kleinen Teil von ihr verdeckt.
Er zwickt. Wenn ich ihm was hinhalte, egal ob Grünzeug oder ein Früchtchen, schnappt er zu. Beim reinsteigen ins Freigehege ist Vorsicht angesagt, da zwickt er schon mal feste in die Zehen.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Venus » 1. Apr 2012, 11:37

Ich hab absolut keine Ahnung von Turtles und muss jetzt mal fragen.....das sind doch aber nicht diese Snapper aus den USA oder? :greensmilies166:
Die sind ja als Turtle ganz schön aber ansonsten sind das ja ganz fiese Zeitgenossen :greensmilies167:
Venus
 

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 1. Apr 2012, 16:11

Nein Venus. Keine Schnappschildkröten.
Ich habe griechische Landschildkröten. Conny hat, wennich nicht irre, ebenfalls Griechen. Sven hat afrikanische Riesenschildkröten (=Spornschildkröten).
Ich kenne eine Schnappschildkröte. Vom Sehen. Die ist gut so groß wie eine Spornschildkröte und hauste bei der Zücherin von der ich meine Oline hab. Das ist eine Wasserschildkröte und der wurde ausschließlich mit nem Stab das Futter gereicht. Die ist unheimlich aggressiv und könnte einen Finger ohne weiteres abbeißen. Das Tier ist eine Beschlagnahmung vom Zoll (Münchner Flughafen), sollte illegal eingeführt werden. Kein Tiergarten wollte sie haben, weil sie derart aggresiv und bösartig ist.
Die Schildkröte ist auf alles und jeden losgegangen. Der Ehemann hat nach einigen Wochen einen Zaun um den Teich gemacht, zwecks Inhaftierung auf begrenztem Areal. Er hat sie gefüttert und musste aber immer höllisch aufpassen, weil sie selbst ungeachtet des Zauns auf den Futterlieferanten losging.

Fast 2 Jahre hockte sie im Gartenteich jener Züchterin bis sie endlich von einer Auffangstation übernommen wurde.

Ein gewissen Aggressionspotential scheint den Schnappschildis also im Blut zu liegen.

Wenn meine Griechen zwicken erschrickt man eher, als dass es weh tut.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Conny A. » 1. Apr 2012, 18:15

Richtg Unkrauthex, ich habe auch Griechen.
Zur Zeit warte ich auf die erste Eiablage, könnte den ganzen Tag davorsitzen und schauen, weil ich es doch unbedingt sehen will :bg:

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 1. Apr 2012, 19:11

Ts, ts, ts. Das ist ja wie ein Blick ins Schlafzimmer!

Aber ich kann dich verstehen. Ich da würd ich auch sitzen und warten warten warten warten warten.
Willst du die Eier dann berüten? Wenn ja, dann drück ich dir schon mal feste die Daumen. Das erte mal solls ja meist nur wenige Eier geben.
Wieviele Mädls hast du, die schon bereit sind zur Eiablage?
Hast du die Gesellschaft schon draußen? Meine bekommen ein neues Freigelände. Da wo das alte ist ist durch die Bäume inzwischen zu viel Schatten. also zieht die Bande im Lauf des Jahres ins obere Gartenteil. Da ist noch nix gemacht. Also Unterschlupf bauen, kleine Kräuterbüsche setzen, Sandhügel, etc, etc. Da kommt noch einiges an Arbeit auf uns zu.
Wie hast du dein Freigelände geplant? Baust du einen Unterstand oder hast du ein Frühbeet? Mit was grenzt du ein?
Ich weiß, ich bin neugierig. Tut mir auch leid. Ein ganz kleinesklitzekleinesklitzekleines Bißchen.
Sagst du´s mir trotzdem [smilie=ball.eyes071.gif]?
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Conny A. » 1. Apr 2012, 20:33

Hallöle,Neugierte ist Gut nur so kann man lernen :bg:

ich habe vier Mädle die Eier legen könnten. Zwei davon haben letztes Jahr bei der Vorbesitzerin das erste mal gelegt. Ja, das erste mal gibt es wohl meist nur so 2-3 Eier.
Ich habe nun auch schon sehr interessiert zugeschaut, wie das Männchen sich so bei den Mädels angestellt hat :bg:
Meine bekommen dieses Jahr auch ein komplett neues Gehege. Die größe weis ich noch nicht genau, aber bei 2000qm Garten, wird es schon ganz schön groß werden.
Ich weiß noch nicht, ob ich ein Gewächshaus nehme, oder selber ein Häuschen baue mit Altop Stegplatten im Dach und als Fenster.
Die Umrandung wird aus Brettern gemacht und darunter ein Betonsockel, so das sie sich nicht durchgraben können.

Ich hffe, Deine neugier ist gestillt, wenn nicht, dann frag weiter :greensmilies165:

Bild

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Venus » 1. Apr 2012, 21:46

Danke....Krauti :kiss:
Die Snapper habe ich im Amiland live erlebt.....mannoman....was für Hacker :greensmilies167:
Venus
 

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon unkrauthex » 1. Apr 2012, 22:25

@Conny,
ich bin ab und zu beim Passauer Stammtisch. Dort ist Rainer Zirngibl mit dabei, er hat in seinem Buch den Bau einer Unterkunft beschrieben.
Die besteht aus MDF-Platten und wird 2/3 im Boden versenkt. Das Ding hat nen Klappdeckel zu Kontrollzwecken bzw. im Herbst zum Entnehmen der schlafenden Turtle.
Die Leute vom Stammtisch schwören fast alle auf diese Art von Unterkunft. Wir hatten bisher auch diese Bauart. Die nächste wird die gleiche werden, nur etwas größer.
Darüber habe ich, zwecks Regenschutz, einen Folientunnel gestellt. Das ist ein 120 x 60 x 60 Metallrahmen mit Folie bespannt, die vordere Hälfte zu hochklappen. Da bleibt etwas Platz neben der Hütte. Da saßen die Mädls auch meist bei Regenwetter.
Umgrenzt habe ich mit Böschungssteinen, Höhe 50cm, weil uns die Enten anfangs rüber sind. Aus hygienischen Gründen haben wir dies dann ganz schnell unterbunden.

Wir wollen nach Ostern anfangen, in den Pfingsferien soll dann der Umzug sein.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Was bin ich? Turtle 1,0,0, oder 0,1,0???

Beitragvon Conny A. » 2. Apr 2012, 08:05

Unkrauthex,
das hört sich ja einfach und gut an. Also brauch man wo garnicht unbedingt so ein teures Altop und zusätzlich Heizlampen und so??????

Kannst Du vielleicht mal ein Bild von dieser Unterkunft hier reinstellen :bitte1:

Wie wärmen sich Deine Schildis bei so einen Wetter auf?

Ich habe meine zur Zeit noch im Innengehege, da es mir im Gewächshaus noch zu kalt ist und ich da noch keine Heizmöglichkeit habe.

Nun habe ich viele fragen :peinlich_:

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "... alles andere zum Thema Tiere"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast