Nepenthes - Kannenpflanzen

Moderator: Svenson

Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 21. Nov 2011, 16:19

Hi,

da der winterfeste Garten ja langweilig ist und wir mit drölf Zillionen Wintergästen und Ganzjahres-Zimmerpflanzen ja nicht ausgelastet sind *ironisch stöhn*, haben wir uns eine neue Herausforderung zugelegt:

Nepenthes, Kannenpflanzen. Absolute Schönheiten :greensmilies109:

http://www.google.de/search?q=nepenthes ... sAaCuPSPBw

Wir haben folgende Exemplare bei Mehner + Pflanzen-Dauk ergattert (Hoppla, ich hab' die Anfangsbuchstaben verschüttelt :oops: ):

* 3x N. alata
* 1x "Black Beauty"
* 1x N. Ramona irgendwas (...oje, mein Gedächtnis...)
* 1x unbenamste Hybride

Manche haben keine Kannen, weswegen wir ordentlich Rabatt abstauben konnten :jaaa:

Nun haben wir den Kerlchen ein Provisorium gebaut, in dem wir versuchen, die Luftfeuchtigkeit durch den abgeschlossenen Raum, Sprühen und Töpfe mit Wasser möglichst hoch zu kriegen (Ideal: 70-80%, aber das schaffen wir nicht), die Temperatur kuschelig bei 20-30° zu halten und ihnen 12 Lichtstunden zu bescheren, indem wir ein Pflanzenlicht einsetzen.

Was diese Spielerei an Geld kostet, müssen wir versuchen, wieder hereinzuholen, indem wir die Kerlchen vegetativ vermehren und weiterverkaufen. Wir haben mit Absicht Exemplare ausgesucht, die wenigstens lange Triebe haben und eins mit einem winzigen Kindel nebendran im Topf. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg: Erst mal müssen wir versuchen, die Pflanzen nicht gleich zu killen :mrgreen:


Kenner wissen, dass die Pflanzen, die wir erstanden haben, nicht zu den interessantesten + anspruchsvollsten der Nepenthes-Art gehören. Im Netz liest man, die in Gartencentern erhältlichen Hybriden seien recht robust und würden auch mal Pflegefehler verzeihen. Oh ja, liebe Nepis, tut das...bitte :1157:

Wer von euch hat auch solche Teile und mehr Erfahrung?

Grüßle
Billa und ihre neuen Raubtiere :greensmilies151:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon sharimaus » 21. Nov 2011, 17:30

Mensch Billa sind die schöööön---ich kannte die bisher gar nicht!
Entschuldige,daß ich dazu nix beitragen kann,aber ich bin so geflasht von den Fotos und so eine Pflanze ist das absolute must have für mich.
danke für den tollen Beitrag und fürs Vorstellen :kiss: :kiss: :kiss: :kiss:
sharimaus
 

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 21. Nov 2011, 17:55

Gerne Upload-Ini-4 - wenn mir mal bessere Fotos gelingen als bisher, zeig ich euch unsere Schönheiten.

so eine Pflanze ist das absolute must have für mich
*Spaßmodus an* Ui, magst du nicht warten, bis wir unsere Babys in spe teuer verkaufen? So etwa drölf Zillionen Jahre? *Spaßmodus aus* :jaaa:

Hihi...mal gucken, wie sich dieses Experiment entwickelt.

Grüßle
Billa

PS: Vegetarier "lassen" fressen :mrgreen:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Cyclamen » 21. Nov 2011, 20:15

Öhm ,ich hab meine geschrottet Bild

Hab sie fast ein Jahr gequält , also ich nehme nur noch Schläuche für Draussen , ist besser für sie und für mich :1157:

Ich wünsche dir viel Glück und einen fetten grünen Daumen ,Billa :bg:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Farnese » 21. Nov 2011, 20:34

Ich wußte ja gar nicht, dass es da soooooooooooooooo viele veschiedene gibt. Again what learned!

:thanks: Und viel glück damit.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 20. Dez 2011, 15:16

Trari, Trara, die Box ist da! Sieht richtig professionell aus, das Teil ;-)

Hier könnt ihr mal reingucken:

Bild

Bild

Natürlich hab ich sie vollgestopft, da stehen noch Stecklinge, Bananen und die Tacca mit drin :zwink:

Grüßle
Billa
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 20. Dez 2011, 15:21

Dankeschön! :kiss: Ich freu mich ganz dolle! Und die robusten Hybridchen treiben sogar neue Kannen an den Blattenden! Jippieh...!!!
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Venus » 20. Dez 2011, 16:02

WOW...die sind ja der Hammer....MauseBilla....*hüstel* also ich erklär mich freiwillig bereit, Pflanzen in Pflege zu nehmen, solltest du mal Platzprobleme bekommen *hüstel* :zwink:
Venus
 

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon lavendula » 20. Dez 2011, 19:27

Cool...voll die Profiausrüstung...thumbs up... :greensmilies006:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 9. Jan 2012, 09:36

Hi Orchi,

lieb, dass du fragst!

Diejenigen Blättern, an denen die Gartencenter die wohl verwelkten Kannen abgeschnitten hatten, sind eingetrocknet und wurden von mir entfernt. Ich besprühe die Pflanzen oft, und die neuen Kannen bilden sich laaangsam aus. Auch in die Höhe wachsen sie gut! Wir gießen mit Regenwasser/Brunnenwasser, aber die Blätter haben + kriegen immer noch kalkige Flecken. Da sie ständig neu eingesprüht werden, wische ich sie nicht ab.

Nun ist bald mal ein Umtopfen einiger Nepis von zu kleinen Töpfen in größere nötig, und Kopfstecklinge wollen wir auch probieren, daher habe ich bei Svenson mal Karnivorenerde bestellt: Eine Mischung zum Umtopfen und eine zum Vermehren.

Unsere Lampe in der Box ist nicht so das Nonplusultra, also nicht so warm wie erhofft: Da die Außentemperatur manchmal schon gut absinkt, sinkt die Temperatur und leider auch die Luftfeuchte in der Box, die auch nicht 100% dicht ist (SecondHand eben...)...momentan stelle ich eine Durchschnitts-Luftfeuchte von unter 50% (!) fest, was ja nicht mal annähernd an die 70-80% ideale Luftfeuchte heranreicht. Nun müssen wir halt darauf setzen, dass wir ja "robuste Hybride" erstanden haben, die es so bis zum Frühling aushalten. Später können sie dann mal ins offene GWH, aber das dauert ja noch eeewig...*stöhn*

Fazit: Sie leben noch... :mrgreen:

Grüßle
Billa
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon lavendula » 13. Jan 2012, 18:54

Billa, wegen dem Kalk...würde es was bringen wenn man das Wasser nochmal durch so einen Britta-Filter laufen läßt? Wir haben hier bei uns extrem kalkiges Wasser und ich habe keine direkte Regenwassersammelstelle. Also gebe ich meinen Orchis auch Britta-Wasser.

War nur so ne Idee??? :zwink:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 15. Jan 2012, 15:21

Ich drücke Dir weiterhin die Daumen, dass alles gut funktioniert und Deine Kannen gut wachsen.

Danke dir :kiss:

Lavi, das wär eine Idee...danke mal für den Input! :good:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Cyclamen » 15. Jan 2012, 17:23

Hallo Billa

Normalerweise steigt die LF mit SINKENDER Temperatur an . Da kann was nicht stimmen . Hast du das Hygrometer überprüft ?
Je wärmer es ist ,desto niedriger die LF . Dann mußt du mehr sprühen . Hast du schon mit Blähton oder Kies gefüllte Wasserschalen unten reingestellt ? Das verdunstet dann und befeuchtet von unten die Blätter ,welches sowieso effektiver ist ,wie von oben .Wichtig ist wirklich Blähton o.Ä. in die Schüssel ,damit die Verdunstungsfläche größer wird wie bei der glatten Wasseroberfläche :zwink:
Ein kleiner Ultraschallvernebler bringt gar nichts . (das hab ich alles schon hinter mir Upload-Ini-4 )

Dann lieber gleich einen Fogmaster aus dem Terraristik -Bereich .Ich habe drei http://www.amazon.de/FogMaster-Luftbefe ... 699&sr=8-1 von denen hier im Einsatz .
du kannst den Schlauch hineinleiten oder das Ding ohne Schlauch unten reinstellen . Destilliertes Wasser benutzen ,damit die Membranen nicht verschmutzen bzw.verkalken .

Teutonische Grüße
Andrea
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Nepenthes - Kannenpflanzen

Beitragvon Billabong » 16. Jan 2012, 10:47

Hi Andrea,

danke fürs Mitgucken, ich habe fast keine Ahnung von Hygrometern und so...daher kann ich es auch nicht überprüfen. :greensmilies166: Kann nur versuchen, noch öfter zu sprühen. Ich besprühe die Blattoberflächen und den Plastikboden der Box, so dass da möglichst viel Wasser drauf herumfließt. Und die Blattunterseiten kann ich besprühen! Wusst ich nicht, super!

2 Wasserschalen hab ich drinstehen, aber pur. Blähton müsst ich bei Gelegenheit kaufen gehen, oder Kies holen, danke für den Tipp!

Boah, einen FogMaster werd ich mir derzeit nicht holen, das wäre eine mittelgroße Investition mehr. Muss ohne gehen. :greensmilies167:

Dickes Danke! :blustrau:

Grüßle
Billa
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "... alles über die kleinen fleischfressenden Monster!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kannenpflanze pflege

kannenpflanzen

nepenthes black beauty pflege

kannenpflanze

fleischfressende monster

kannenpflanze steckbrief

tacca black beauty pflegeanleitung

nepenthes kindel

nepenthes black beauty

vegane kannenpflanze

nepenthes überwintern nepenthes miranda pflegeanleitung nepenthes steckbrief kannenpflanze topf kannenpflanze bildet keine kannen kannenpflanzen nepenthes kannenpflanze black beauty fleischfressende pflanzen black beauty vernebler fur kannenpflanzen steckbrief kannenpflanze vegane kannenpflanze bilder wie giftig ist nepenthes wasserschalen bonsai nepenthes stecklinge gongora und Nepenthes
cron