Vertikutieren - wertvolle Links

Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Deshojo » 14. Nov 2011, 12:17

Vertikutieren im Privatgarten ist kontraproduktiv und u.U. sogar mehr schädlich als nützlich für das Grün.

Siehe hier:

Vertikutieren - lohnt sich das?
oder auch hier: Der Vertikutier-Mythos
Deshojo
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon sharimaus » 14. Nov 2011, 13:16

Dirk,ich hab meinen Rasen noch NIE vertikutiert und der ist trotzdem sehr schön,was ich aber sehr wohl im Frühjahr mache,ist manchmal kalken--da dankt er es mir sehr (der Rasen grins) :1157:
sharimaus
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Chamook » 14. Nov 2011, 13:35

Sehr interessant Pit. Hab mir das gerade mal durchgelesen. Jetzt weiß ich also, warum ich so viel Moos im Rasen habe. Ich habe seit Jahren nicht gedüngt.

Allerdings habe ich auch gehört, daß zu viel Dünger auch nicht gut sein soll, da dann die Mikroorganismen im Boden absterben sollen.

Was meinst du dazu?

Mitfühlende Rasenpflege
Chamook
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Deshojo » 14. Nov 2011, 13:46

"...Somit kann man mit 3 – 5 Düngegaben pro Jahr einen schönen Rasen erhalten und verbessert mit jeder Düngung seinen Boden. Denn eigentlich wichtig ist die Vitalität des Bodens, seine Mikroorganismen und alle Bodenlebewesen...

aus:

Kleine Düngerkunde
Deshojo
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon sharimaus » 14. Nov 2011, 14:01

grad Kalk ist gut gegen Moos,meins hat sich durch die Kalkgabe vertschüßt....
vor allem ist es auch für Hunde nicht gefährlich,weil mein Gezmo ist ja ständig im Garten unterwegs und da pass ich auf,daß da nix (für ihn Schädliches drankommt) :zwink:
sharimaus
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Deshojo » 14. Nov 2011, 14:15

Auch wenn ich mich mit dieser Aussage unbeliebt mache :oops: , aber Kalk ist gegen Moos absolut wirkungslos.

Moos ist eine Zeigerpflanze für Stickstoffmangel.
Deshojo
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Chamook » 14. Nov 2011, 15:45

Danke Pit, ich war mir nicht sicher, wie viel Dünger noch ok ist, ohne den Boden zu schädigen.

shari...Kalk greift die Hundepfoten an!!! Laß Gezmo bitte nicht drüberlaufen.
Chamook
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon blümeli1 » 14. Nov 2011, 22:35

Chamook, in dem link von peta steht sicher sehr viel Wahres drin, aber auch sowas hier.

"Ein gesunder Rasen wächst langsamer" Ein gesunder Rasen hat doch mehr Kraft und wächst schneller oder?

"Von einem Mäher zerkleinert dürfen Blätter (auf dem Rasen) liegengelassen werden." Ich denk das verursacht Pilze im Rasen und Laub soll aufgefegt werden?

Benutzen Sie eine ungiftige Methode Unkraut zu beseitigen, Besprühen Sie es mit Essig."
Verboten!
- - - Glaubenskriege sind die Kriege in denen Erwachsene darum streiten wer den cooleren imaginären Freund hat - - -
Benutzeravatar
blümeli1
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Chamook » 15. Nov 2011, 08:35

Hallo blümeli,
der Link ist schön älter, süß 2008 glaub ich. Es ging mir da auch nur um die Aussage mit den Mikroorganismen :zwink:
Sorry, falls ich Verwirrung gestiftet habe.
Chamook
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon sharimaus » 15. Nov 2011, 09:29

Pit,wieso sollst du dich deswegen bei mir unbeliebt machen,wegen des Kalks???? Upload-Ini-4
Ich akzeptiere jede Meinung, ich hab nur bemerkt das bei mir tatsächlich das Moos dadurch verschwunden ist....
(aber vielleicht war es gar nicht der Kalk??? grins) :greensmilies151: :greensmilies151:
Mein Opa hat das schon immer so gemacht,vielleicht hab ich es einfach so übernommen.... :oops:
sharimaus
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Svenson » 15. Nov 2011, 09:33

...hab jetzt nicht alles gelesen... sorry... bin auch noch nicht ganz wach. aber schmeißt nicht zu viel kalk aus...

bei moos hilft auch eisensulfat.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Farnese » 15. Nov 2011, 13:38

Echt? Essig ist verboten? Noch nie gehört. (was aber ja nichts heißen muss)

Also in Sachen Kalk gegen Moos hab ich auch gute Erfahrungen gemacht!
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon blümeli1 » 15. Nov 2011, 15:48

Ich hab dieses Jahr auch einen Dünger mit hohem Eisenanteil probiert und bin begeistert. Nächstes Jahr versuch ich 5 x zu düngen, so wie empfohlen. Allerdings niedrig dosiert.

Farnese, hier 2 links zum Thema Essig
http://www.hausgarten.net/gartenpflege/ ... kraut.html
http://www.zuhause.de/salz-und-essig-ve ... 7158/index

Die Strafen können mehrere tausend Euro sein. Auch wenn nichts passiert, die Gefahr sich die Gartenerde zu versauen ist größer als der Nutzen.

LG
- - - Glaubenskriege sind die Kriege in denen Erwachsene darum streiten wer den cooleren imaginären Freund hat - - -
Benutzeravatar
blümeli1
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Chamook » 15. Nov 2011, 16:14

Danke für die Links und Info's blümeli :zwink:

Allerdings steht dort auch folgendes:
Die Vorteile einer Anwendung von Salz und Essig
gegen Unkraut liegen vor allem in der
Benutzerfreundlichkeit. Man muss sich
theoretisch keine Gedanken darum machen,
dass man Tiere vergiftet oder Kinder gefährdet.
Außerdem ist es im Normalfall so, dass keine
Gifte in den Boden eindringen und die Pflanzen
gehen relativ harmlos ein.


Also schadet es doch dem Boden nicht???
Chamook
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Deshojo » 15. Nov 2011, 21:37

Du kannst in deinem Garten auf ungepflasterten und unbefestigten Flächen so viel Essig verwenden wie Du möchtest.

Der Einsatz aller Mittel, die Unkraut abtöten – also auch sogenannte Hausmittel (wie z.B. Essig)–
ist nur auf befestigten Flächen verboten.

Mit dem Verbot soll die Gefahr des Abfließens in die Kanalisation und somit die Gefahr der Gewässerverunreinigung verhindert werden.

Siehe dazu:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Deshojo
 

Re: Vertikutieren - wertvolle Links

Beitragvon Chamook » 16. Nov 2011, 08:13

Danke Pit, genauso hab ich das auch verstanden.

Fragte nur nochmal, weil blümeli schrieb:
Auch wenn nichts passiert, die Gefahr sich die Gartenerde zu versauen ist größer als der Nutzen.
Chamook
 


Zurück zu "... alles über Rasen und Wiese!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

wiese vertikutieren

vertikutieren schädlich

vertikutieren mythos

Wiesen kalken schädlich für katzen

essig gegen moos im rasen

vertikutier-mythos

mirabellen für rasen schädlich

ist vertikutieren schädlich

schadet kalk auf rasen katzen haustieren rasen vertikutieren katzen verbot rasen vertikutierer schädlich was kann ich gegen moos im rasen tun ohne meinen hund zu gefaehrden. essig gegen rasenpilze hausmittel gegen moos im rasen katze rasen eisensulfat essigsäure gegen moos im rasen rasen pilze essig mythos vertikutieren eisensulfat auf rasen gefährlich für kinder rasen vertikutieren für katze schädlich eisensulfat und kalk gefährlich für tiere rasen vertikutieren schädlich rasenkalk gästebuch ist vertikutieren im sommer schädlich rasen kalken giftig fuer katzen