Re: cymbidiella pardalina

... alle anderen exotischen Orchideen, welche sonst nicht woanders zugeordnet werden können.

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon maneu » 28. Mai 2015, 21:10

Hallo zusammen
Habe probleme mit meiner Cymbidiella pardalina
BildBildBild
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon maneu » 28. Mai 2015, 21:12

Sorry musste die bilder vom Handy hochladen!
Hoffe es weiss jemand was und kann helfen
Einen schönen Abend noch
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon roswitha » 29. Mai 2015, 19:55

Hallo maneu,

ich hoffe Du hast die Pflanze extra gestellt.

Wir hatten hier erst eine Thema da ging es um Phalis und dort wurde ein Pilzbefall festgestellt und der kann sich auf alle anderen Orchis ausbreiten. Aber das hast Du ja gelesen.

Leider kann ich Dir nicht weiter helfen. :oops:

Ich drücke die Daumen das die Pflanze noch zu retten ist. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon maneu » 29. Mai 2015, 20:37

Hi hi!
Jo steht alleine
Hoffe das sie es schafft
Werde morgen mal bei sven vor bei!
Lass ihn da mal drüber gucken Upload-Ini-4
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon Annette » 30. Mai 2015, 20:02

Hi maneu,
die Pflanze sieht ja schrecklich aus. hast du denn evtl. die Blätter mit Wasser besprüht? Habe auch so eine, die so aussieht, sie hat einen Pilzbefall und steht separat. Bitte nicht die Blätter besprühen, da das Wasser nach innen läuft, stehen bleibt und es kann dann zur Fäulnis der Pflanze kommen. Mit einem Pilzmittel für Orchideen bekämpfen.
Drück dir die Daumen, das dieses gelingt. :good:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon maneu » 31. Mai 2015, 11:17

Hi Annette
Die Pflanze steht allein!
Ne die Blätter habe ich nicht besprüht!
War gestern noch bei sven sie hat wohl einen virus von meiner liodora bekommen:((
Und zudem kommen noch spinnenmilben!
Jetzt gehts den kleinen dingern an den Kragen und mit dem Virus muss sie wohl oder übel leben!
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon maneu » 31. Mai 2015, 11:19

Zumindest lebt sie noch da sie treibt
Kann man leider nicht auf den Bildern sehen da es noch zu klein ist
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon Maralein » 31. Mai 2015, 22:43

So sehen die Virus-Flecken von meinen auch aus, mittlerweile hat es mehrere Phalas, ein Dendrobium kingianum und eine Cymbidium getroffen. Aber was heißt, "mit dem Virus leben"? Die Blüten, sollte sie noch welche bekommen, werden ja auch deformiert sein, jedenfalls war das bei meiner Phalaenopsis so. Mir macht die Haltung von so kranken Pflanzen keinen Spaß - habe zwar noch ein paar im Garten stehen, falls sie sich berappeln, aber der Virus verbreitet sich doch auf der ganzen Pflanze? :greensmilies166: Meine befallenen treiben auch alle aus....
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: cymbidiella pardalina

Beitragvon maneu » 1. Jun 2015, 18:57

Hi!
Ich hab mal gelesen das es viele pflazen gibt die diesen Virus in sich tragen ohne das man es sieht oder er ausbricht! Und dann durch stress oder so etwas zeigt er sich! Und Was ich meinte das sie damit leben muss ist das der virus zwar nicht weg geht aber sich wohl bei der nächsten bulbe nicht mehr so deutlich zeigt!
Und mit den blühten!
Bei meiner liodora wo die andere sich wohl angesteckt hat habe ich ganz normale blühten!
Lg markus
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich


Zurück zu "andere Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast