Kopfsalat: So leicht kann es sein

Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 5. Mai 2012, 08:37

Hallo

Wir ihr vielleicht schon wisst, ist unsere Familie Kopfsalat süchtig.

Hier zeig ich mal den armen kleinen, der gestern wegen dieser Sucht gefuttert wurde:)

Bild von gestern
Bild

Häufigste Probleme mit dem Kopfsalat
  • Schnecken
  • Läuse
  • Kopfsalat keimt nicht
  • Platzprobleme
  • Kopfsalat schießt zu schnell
  • Kopfsalat kopft sich nicht
  • Die äußeren Blätter werden dunkel

Aussaat
  • ab Anfang Mitte Februar im Haus
  • Samen oben auf die Erde legen (Lichtkeimer)
  • eng zusammen 1 cm Abstand
  • Gießen mit Sprühflasche vom Bügeln - niemals mit Gießkanne gießen bevor diese gekeimt haben und Wurzeln haben
  • in eine durchischtige Tüte packen und oben zuknoten damit die Erde nicht so schnell austrocknet
  • nicht mehr als 20 Grad wird es zu warm, dann keimen sie nicht
  • Keimdauer: bei optimalen Bedingungen 24 Stunden - 3 Tage

Häufige Probleme warum der Kopfsalat nicht keimt + Lösung
Neben der optimalen Keimtemperatur von 18 Grad, der Saattiefe von 0 - 2mm gibt es noch andere Dinge zu beachten. Sehr gerne wird beim gießen der Samen zu tief in die Erde geschwemmt. Daher => bis er gekeimt hat nur mit Sprühflasche gießen.
Ferner kann es vorkommen, dass Schnecken den jungen Keimling abgefressen haben, bevor ihr in sichtet und daher annehmt er wäre nicht gekeimt => immer im Haus vorziehen.
Als Lichtkeimer benötigt der Salat nicht unbedingt einen wertvollen Fensterplatz, sollte jedoch dennoch viel Licht haben.
Sobald er gekeimt hat, muss er möglichst viele Sonnenstunden bekommen (draußen). Am Fenster vergeilt er recht schnell und hat später kaum noch die Möglichkeit sich zu verkopfen. Er verträgt auch Temperaturen über 5 Grad.
Erst ab ca. -2 Grad erfriert er. Dennoch sind 5 Grad vorteilhaft, da er sonst einen Wachstumsstop einlegt.
Vertrocknen der Samen: Die samen müssen bis zu Keimung immer feucht bleiben.

Ich ziehe meinen Kopfsalat so vor:
der-kostenlose-anzuchtkasten
Dort ist auch bereits das pikkieren beschrieben.

Schneckenproblem lösen:
Sehr häufig wird der Salat in Frühbeeten vorgezogen. @bubu stell doch bitte deine Bilder von den Frühbeeten ein und schreib evt etwas ergänzendes dazu.
Frühbeete können deutlich einfacher Schneckenfrei gehalten werden.
Auch die Anzucht als Vorkultur im GWH ist recht geeignet, da der erste Salat bereits geerntet wird, ehe Tomaten und Gurken einziehen dürfen.
Bilder vom 09.04.2012
Bild

oder man zieht den Kopfsalat auf einem Parkplatz, Balkon, Terasse oder Flachdach in Kübeln etc.

Bilder aus 2011
BildBild

Problem mit Läusen
Im Handel gibt es heute eine ganze Auswahl an Samen für lausfreie Sorten.

Kopfsalat schießt zu schnell
Dies geschieht vor allem im Sommer. Dafür gibt es jedoch spezielle Züchtungen, die auch im Sommer noch Kopfsalat ermöglichen. Angaben auf den Saatverpackungen beachten.

Kopfsalat kopft sich nicht
Häufig ist der Keimling dann vergeilt (zu lang geworden).
Möglicherweise wurde er auch zu tief gepflanzt (Kopfsalat soll "im Winde wehen"). Tiefer setzen geht nicht, der punkt an dem die Blätter zusammenkommen muss immer ca. 1/2 cm über der Erde sein.
Evt. kann es auch an Sorten liegen die sich schwieriger kopfen, an der Erde etc.
Wir verwenden "Maikönig" im Frühjahr und "Dynamite" im Sommer, aber es sind sicher auch andere Sorten geeignet.

Die äußeren Blätter werden dunkel
Dies liegt an falschem gießen. Entweder Staunässe oder zu selten gegossen. Kopfsalat möchte immer einen leicht feuchten Boden (Fingerprobe). Wenn man Kopfsalat in Kübeln anbaut, dann unbedingt am Boden Löcher rein machen. Eine Drainageschicht ist nicht unbedingt erforderlich, wenn das Wasser ablaufen kann.

Platzprobleme
Anstatt zuviel aufeinmal anzubauen, sollte man im Hause immer paralell mehrere Kulturen im wöchentlichen oder 24 tägigen Abstand vorkeimen lassen.
Von den 3 Monaten bis zum fertigen Salat bleibt so der Salat 6 Wochen in Aussaatschalen z.B. auf dem Balkon und kommt nur für 6 Wochen ins Beet. Damit spart man alleine 50% Platz ein.
Der Platz im Beet wird im Herbst durch Endiviensalat belegt. So kann man auf ein un dem selben Platz 6 Salate anbauen.
Bilder vom 14.04.2012
Bild
Aktuell haben wir 9 Generationen Kopfsalat in der Anzucht mit über 200 Salaten.

Ferner passt (laut Mischklultur) der Salat zu fast allen Gemüsearten. Insbesondere bei Rettichen, Tomaten, Gurken, Bohnen und deren Verwandten. Nur bei Lauch und Sellerie sollte auf den Salat verzichtet werden.

Erde und düngen

Salate sind Mittelzehrer und brauchen nur wenig Dünger.
Normale Gartenerde oder Blumenerde aus dem Supermarkt reich aus. Wird mehrfach darin Salat angezogen kann man mit 2 Händen Kompost je Topf (a 3 Salate) nachdüngen. Nur nach 2 Fruchtfolgen düngen.
Im Beet muss nicht nachgedüngt werden.

Falls noch Fragen sind, beantworte ich diese gerne.
Zuletzt geändert von thomash am 5. Mai 2012, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon faustusnight » 5. Mai 2012, 12:11

das hast du ganz toll geschrieben,danke.
bei dir sieht es so ordentlich aus,das fällt mir immer wieder auf.und die salate sehen echt zum anbeißen aus. :kiss: :good: :good: :good:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Venus » 5. Mai 2012, 15:28

Danke...Thomas...jetzt weiß ich wenigsten was ich immer falsch gemacht habe :greensmilies167:
Mit dieser Anleitung kann es ja eigentlich nur klappen :greensmilies165:
Venus
 

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon lavendula » 6. Mai 2012, 17:30

supi... :good: wird ausprobiert... :greensmilies165:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon havi » 6. Mai 2012, 17:37

Wenn man den (Kopf)salat nicht direkt am Boden abschneidet, sondern ca. 2 cm vom Strunk stehen läßt, kann man zweimal ernten. Das wird natürlich kein toller Kopf mehr, aber die einzelnen Blätter schmecken genau so.
Viele Grüße

Kerstin
Benutzeravatar
havi
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 68
Registriert: 01.2012
Wohnort: bei Ulm
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 21:11

Es gibt Gerüchte und Ideen wie man Kopfsalat mehrfach ernten kann

nur die äußeren Blätter ernten und das Herz stehen lassen...
ist völliger Unisnn. Natürlich treibt der Salat immer neue Blätter aber fängt dann an zu schießen und Ende ist.

nur die inneren Blätter ernten und äußere Blätter stehen
ebenfalls Unsinn, weil ich genausogut den ganzen Kopf ernten kann.

Die Wurzel drin lassen und nicht zu tief abschneiden
das ist in der Tat noch einigermaßen sinnvoll, allerdings dauert dies auch wieder einige Zeit bis genügend Blätter nachwachsen. Außerdem beginnt der Salat dann auch das Schießen.
Wenn man bereits neue Setzlinge angezogen hat und diese austauscht, dann hat man in der gleichen Zeit einen richtigen Salat mit Kopf.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Helleborus » 6. Mai 2012, 21:18

Da ich aber nicht so viel Platz habe um immer neue Pflanzen nachzuziehen, hab ich es seit Jahren so gemacht wie Havi beschrieben und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 21:42

Die Frage ist doch, wie lange es dauert bis soviel Blätter nachgewachsen sind, dass es sich rentiert.
Wenn du neue Setzlinge bereits vorgezogen hast, dann dauert es gerade mal 6 wochen bis du einen komplett neuen Salat hast.
Versuche es doch wenigstens mal mit einem Salat was effektiver ist.

Generell gebe ich euch aber beiden recht, dass die nachwachsenden Blätter ebenfalls recht zart sind.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Helleborus » 6. Mai 2012, 21:48

Es kommt auch immer darauf an,wieviel man braucht. Da wir gemischten Salat essen brauche ich sowieso nie einen ganzen Kopf. Von daher ist die Methode Wurzeln stehen und nachwachsen lassen sehr gut.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 22:27

Da kann es in der Tat sinnvoll sein so vorzugehen - sorry das hatte ich garn nicht bedacht. Bei uns gibt es meistens 2 Köpfe für 1 Essen und manchmal mehr *lach*

Sicherlich weist du es - aber falls nicht - kann man Kopfsalat in ein feuchtes Tuch oder feuchtes Zeitungspapier eingeschlagen auch einige Tage lagern.

Bei anderem Salat als Kopfsalat kann man ihn auch mit blanchieren haltbarer machen. Hab ich aber noch nie selbst probiert.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Herbstzeitloser » 7. Mai 2012, 14:43

Frage nebenbei: Bubu, ist das Solar-Teil auf dem letzten Bild unten rechts so ein Schermaus-/Maulwurfvertreiber?
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 12. Mai 2012, 03:13

Gestern habe ich wieder neu gesäät.

Besonderheit: Ich hab bereits auf schoßfesten Salat gewechselt (Sommersalat).
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Venus » 12. Mai 2012, 09:07

Irgendwie bekomme ich das mit dem Salat nicht hin, der will bei mir einfach nicht wachsen....keimt und das war es dann. Keine Ahnung was der gegen mich hat :greensmilies166:
Venus
 

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 12. Mai 2012, 09:14

Hast du ihn in Aussaatschale?
Was für eine Erde?
Wird er regelmäig feucht gehalten?
Welche Temperatur?
Wächst er im Haus oder draußen auf dem Balkon?

Generell wächst er am Anfang recht langsam, wie lange versuchst du es schon - hast du mal Bilder mit ungefairem Alter?
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Venus » 12. Mai 2012, 10:06

Also es geht um Kopsalat und Eissalat

thomash hat geschrieben:Hast du ihn in Aussaatschale?

Hatte! Anzucht hat super geklappt und dann von einen Tag auf den anderen war er wech
thomash hat geschrieben:Was für eine Erde?

Letztes Jahr draussen in Grow-Bags (Erde abgstimmt auf den Salat) im GWH.
thomash hat geschrieben:Wird er regelmäig feucht gehalten?

:greensmilies165:
thomash hat geschrieben:Welche Temperatur?

Draussen GWH Temperatur und drinne Zimmertemperatur (20°C-24°C)
thomash hat geschrieben:Wächst er im Haus oder draußen auf dem Balkon?

Anzucht im Haus und dann GWH
thomash hat geschrieben:wie lange versuchst du es schon

Seit letztes Jahr
thomash hat geschrieben:hast du mal Bilder mit ungefairem Alter?

:greensmilies167:
Venus
 

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon thomash » 12. Mai 2012, 10:59

Temperaturen dürfen 18-20 Grad nicht überschreiten.
Ich nehme immer gerne die normale Gartenerde aber dafür ungedüngt.
Dann regelmäig feucht halten aber natürlich nicht zu nass und der Rest klappt eigentlich von alleine.

Wechsel evt mal die Samen. du must jetzt um die Jahreszeit ohnedies auf einen schosssichere Sorte ausweichen.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon chrissi » 8. Feb 2014, 11:27

Hallo, vielen Dank für die tolle Beschreibung.
Ich konnte es nicht abwarten und hab schon Anfang Febr. gesät.
Bei ca. 14°C gekeimt und ist jetzt schon 5mm lang und wird an der Festerbank bestimmt vergeilen.
Hab sie jetzt im KleinGWH draußen hingestellt (5°C).
Meine Frage: Muss man Salat eigentlich pikieren? Wenn nicht, ist die flache Schale bestimmt zu dicht besät... :roll:
chrissi
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon roswitha » 8. Feb 2014, 22:26

chrissi, naja wenn man Kopfsalat möchte, sollte man die schon einzeln pflanzen. Extra pikieren muss aber nicht sein, einfach die Pflanzen, wenn die etwas größer sind, einzeln in Schalen, Töpfe oder ins GWH oder Frühbeet pflanzen. Aber nicht so tief, sonst werden das keine Köpfe. Die lassen nach dem Umpflanzen etwas die Blätter hängen, die erholen sich dann aber wieder.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Annette » 9. Feb 2014, 22:24

Hi Roswitha,
habe gerade den Bericht vom Kopfsalat gelesen. Meinst Du ich könnte jetzt schon im GWH was aussähen? Oder ist das noch ein bisschen früh? Wir hatten diese Tage im GWH schon 18 Grad drinne. Würde gerne den Maikönig aussähen, der hat so lecker weiche Blätter, und Eisbergsalat mag ich auch gern. Denke starken Frost bekommen wir hier nicht mehr. :greensmilies165:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon roswitha » 9. Feb 2014, 23:43

Annette, ich würde das versuchen, da der Samen von Salat auch nicht sehr teuer ist.
Schau mal ob der Boden auch schon warm genug ist. 18 Grad im GWH sind für den Salat ok.
Ein paar Radieschen könnte man auch schon aussäen.
Sollte es doch noch etwas kühler werden kann man ein paar Grablichter aufstellen und anzünden.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Annette » 10. Feb 2014, 00:01

Danke Roswitha :kiss: das werde ich in den nächsten Tagen in Angriff nehmen. Werde dir davon berichten.

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Annette » 9. Apr 2014, 09:18

Hiiiiilfe! Irgendwelche Viecher fressen mir meinen jungen ausgepflanzten Salat im GWH ab. Von 12 Köpfen habe ich nur noch 1o, und die nächsten 2 sind an den Blättern auch schon angefressen. Was kann es sein? Nacktschnecken sind keine drin. Aber was ist vielleicht mit Engerlingen?( Maikäferlarven).
Hat jemand einen Tipp für mich?
Gruß Annette
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Svenson » 9. Apr 2014, 10:34

Engerlinge würden nur die Wurzeln fressen. Gibt es Schleimspuren? Ich denke doch schnecken, die siehst Du tagsüber so gut wie nicht.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Annette » 9. Apr 2014, 12:29

Werd mal gleich kontrollieren und Fotos hochladen. Einen Engerling hatte ich schon beim Salat umpflanzen gefunden. Wenns Schnecken sein sollten, werde ich mich heute Abend auf die Jagd machen. :greensmilies165:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Kopfsalat: So leicht kann es sein

Beitragvon Annette » 9. Apr 2014, 17:18

Hierzu die BilderBildBildBild
Auf dem mittleren Bild war auch mal ein Salatpflänzchen :greensmilies166: das ist der Rest davon :wüt:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Blattgemüse (Salat, Mangold, Spinat & Co.)"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kopfsalat keimdauer

salat pikieren

keimdauer salat

salat keimdauer

salatsamen keimen

salat kopft nicht

salat keimung

keimdauer kopfsalat

kopfsalat keimt nicht

kopfsalat setzlinge

kopfsalat keimung

kopfsalat pflanzen salat vorziehen kopfsalat vorziehen salat keimt nicht salat pikieren bilder kopfsalat pikieren kopfsalat keimen salat pflanzen pikieren salat keimen salat im kübel kopfsalat balkon salat im haus vorziehen salat in kübeln salatpflanzen pikieren