Bodendecker

Bodendecker

Beitragvon Conny A. » 19. Apr 2012, 07:21

Hallo Leute,

es geht nun endlich los mit den Baggerarbeiten in unseren 2000qm großen Garten. :jaaa:

Nun brauche ich erst mal eine mänge Bodendecker.
Welche kann ich nehmen, die schnell wachsen?

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Bodendecker

Beitragvon Svenson » 19. Apr 2012, 07:29

Kommt ja auch darauf an wofür Du sie benötigst. Schatten, Sonne, immergrün, blühend, nicht blühend.

Ich mag als Bodendecker, wenn ich die jemals brauchen sollte, Waldsteinien, Vinca und generell gern Stauden.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Bodendecker

Beitragvon Conny A. » 19. Apr 2012, 10:06

In erster Linie sollen sie einen Hang befestigen und kein/wenig Unkraut durchlassen.
Schön wäre es wenn sie blühen, aber kein muß.

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Bodendecker

Beitragvon unkrauthex » 19. Apr 2012, 12:53

Conny, wir haben am Hang zur Straße (wir haben derer mehrere - - -Hänge) hin Cotoneaster gepflanzt. Nach dem 2. Jahr haben sie dichtgemacht. Die Bodendecker haben oben am Hang durch die immer wieder drüberwachsenden Äste eine Höhe von ca. 50-70cm unten am Hang sind es ca. 30 cm. An der Grundstücksgrenze schneiden wir mit der Heckenschere senkrecht ab. Manches Jahr gibts auch weiße Blütchen.
Ganz selten kam mal ne Wicke oder am Hangende, wo die Pflanzen flacher lagen ein Unkraut durch.
Wer sich allerdings über lange Jahre behauptet hat, waren Akeleien. Da waren richtige "Löcher", wo sie immer wieder austrieben. Das war aber gewollt. Alles grün ist auch nicht so toll.
Sie decken bei uns ca. 30 Meter Länge und ca. 3-4 Meter (Fläachenmeter) nach oben ab. Die Höhe vom Hang hat mit ca. 2 - 2,5 Meter also ne ganz ordentliche Steigung.

Die Cotoneaster standen jetzt seit 1983. Heuer haben sie den Geist aufgegben. Warum? k.A.. Aber am WE werden alle bodennah abgesägt und dann hoffen wir auf Neuaustrieb. Oder ich klau einen der Ratschläge die hier noch kommen.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Bodendecker

Beitragvon unkrauthex » 19. Apr 2012, 18:44

@Conny, Storchenschnabel (Hellblau, wintergrün, ohne Namen) und Frauenmantel könnte ich auch abgeben.
10, 20, . . . . . 100 Stecklinge bzw. Rißlinge.
Müsstest du nur sagen.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Bodendecker

Beitragvon Conny A. » 20. Apr 2012, 06:47

Hallo Claudia und Unkrauthex,

:yes1234: nehme ich alles sehr gerne, muß ja meine 2000qm voll bekommen.

Kann Euch nur leider nichts dafür geben, auser Euch das Porto zu bezahlen. Ist das OK.?

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Bodendecker

Beitragvon unkrauthex » 20. Apr 2012, 13:22

Da halt ich es wie Claudia.
Gib Bescheid, wann eingepflanzt werden soll, dann mach ich ein Paket fertig.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Bodendecker"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

bodendecker die kein unkraut durchlassen

bodendecker hang schattig forum bodendecker bodendecker identifizieren bodendecker am hang wann schneiden hang bodendecker bodendecker die kein unkraut durchlässt