Dendrobium-Kindel

... alles zu Gattung Dendrobium hier listen.

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Maralein » 13. Dez 2014, 18:36

Hm schade :-( Hattest du ihn denn das ganze Jahr drin? Ich könnte ihn im Frühjahr rauspacken und schon früher, direkt nach der Blüte ins Treppenhaus, in beiden Fällen hat er eine höhere Tag-Nacht-Absenkung, aber nun würde ich gerne noch ein wenig die schöne Blüte genießen :greensmilies109:

Ich hätte gar nicht gedacht, dass mir ein Dendrobium Nobile so gefällt, aber ich bin doch sehr angetan von ihm.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon hoernchen61 » 13. Dez 2014, 18:52

ja, war immer drin, hab zu viele Pflanzen auf der Terrasse, da will mein Mann noch ein wenig Platz zum Sitzen haben

aber Sven wird bestimmt noch mehr Tipps für dich haben, er hat sie ja auch in seinem Sortiment, wenn ich mich nicht irre :blustrau:
wie gesagt, ich hab sie nur Zwei Jahre gehabt, und dann ist sie mir eingegangen und ich hab dann den Platz für neue genommen :oops:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Maralein » 13. Dez 2014, 18:53

Oh wusste gar nicht, dass Sven auch welche hat, sind mir noch nie aufgefallen. Aber immerhin hat sie bei dir nachblüht. sind ja schon beeindruckend, die Blüten. :greensmilies165:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Annette » 13. Dez 2014, 20:21

Hi Maralein, Temp. ist ok. Sollte auf jeden Fall hell stehen und nicht zu feucht halten. Vor dem nächsten gießen sollte das Substrat abgetrocknet sein, dann dürfte nichts passieren.
@ hoernchen, vielleicht war deine zu feucht. Hast du sie auch mal richtig abtrocknen lassen?
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon hoernchen61 » 14. Dez 2014, 12:01

die musste alles mitmachen, hatte ja damals auch nochmal zwei kleine Ableger bekommen und dann ging`s für drei Wochen in Urlaub und meine Vertretung hat sich um Vögel und Pflanzen gekümmert :roll:
dann war sie verstorben :-(
aber da sagt man ja nichts, sonst kümmert er sich um nichts mehr :zwink:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Annette » 14. Dez 2014, 19:26

Ja hoernchen, da hast du wohl recht, und wo doch heute fast niemand mehr Zeit hat, ist man ja schon froh, wenn man jemanden gefunden hat, der auf Vögel und Pflanzen aufpasst, da nimmt man dann auch Verluste in kauf. Auch wenn`s einem weh tut.
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Frischling » 14. Dez 2014, 20:29

Naja, ob das wirklich mit Zeit zu tun hat... Manch einer ist halt überfordert, wenn man dreiseitige Pflegehinweise hinterlassen muss, weil der Heimtierbestand und Pflanzenbestand so kompliziert zu pflegen ist. Hat halt nicht jeder das Betüddeln von Flora und/oder Fauna als Hobby. :greensmilies166:
Manchmal kann man aber via Verein oder Blumentauschbörse Gleichgesinnte aus seiner Nähe finden und mit diesen einen Urlaubsservice auf Gegenseitigkeit vereinbaren.
LG Frischling
Frischling
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 263
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon hoernchen61 » 14. Dez 2014, 21:07

na dann versuch das einem 85 jährigen der seid 20 Jahren alles pflegen und füttern darf weg zu nehmen :-(

wo er doch sonst keine Beschäftigung hat und sich drauf freut wenn wir mal in Urlaub fahren

:greensmilies167: da nehme ich lieber den Verlust einer Blume in kauf
sorry
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Maralein » 14. Dez 2014, 21:33

Hörnchen, das kann doch keiner wissen, dass es einfach an Tüddeligkeit im Alter liegt, dass er die hat eingehen lassen. Ich könnte mir so einen tüddeligen "Sitter" bei zwei herzkranken Katzen, die auf Tabletten angewiesen sind, gar nicht erlauben.

Bei mir kümmern sich derzeit immer zwei Leute um Katzen und Blumen, für einen wäre das schon etwas viel, auch wenn meine Nachbarin das schon machen würde, aber das ist einfach recht viel alles. Ich bin aber ja meist nur eine knappe Woche weg, dafür aber öfter im Jahr, aber da braucht man an den Orchideen gar nix machen.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon hoernchen61 » 14. Dez 2014, 21:42

deshalb passt ja auch mein Nachbar zusätzlich auf die Tiere auf :zwink:
nur eine schon angeschlagene Orchidee :greensmilies166:

aber das gehört hier ja nicht hin, schon eher in
Der Good-Morning-Fred!
oder in
Zur IM-Dunkeln-Ist-Gut-Munkeln-Stube! "Nachtcafe`die 2.!"
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Frischling » 14. Dez 2014, 22:03

Du hast damit angefangen :bg:
LG Frischling
Frischling
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 263
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon hoernchen61 » 14. Dez 2014, 22:12

Annette hat geschrieben:@ hoernchen, vielleicht war deine zu feucht. Hast du sie auch mal richtig abtrocknen lassen?

ja , hab aber nur wahrheitsgemäß geantwortet und da ich zur zeit kein Modi bin, kann ich es nicht verschieben :klopf:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Maralein » 14. Dez 2014, 22:19

Also komme ich mal wieder zum Thema... :mrgreen:
Den Kindeln geht es ja gut... Sven, wenn du Dendrobien hast, sag bitte Bescheid. Ich bin immer noch ganz verliebt in meinen neuen :jaaa:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Svenson » 15. Dez 2014, 09:38

Ja einige Dendrobien habe ich....
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon maneu » 26. Jan 2015, 21:26

Maralein hat geschrieben:Ein Kindel verliert nun ein paar Blätter - ich weiß ja, dass sie laubabwerfend sind, aber auch so kleine schon? :greensmilies166:

Bild

hi
also meine hat noch nie ihr laub abgeworfen!!
kann es sein das du da was verwechselt??
oder bin ich falsch??
lg markus
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Annette » 27. Jan 2015, 08:46

Soviel ich weiss, sind die Den. Hybriden nicht Laubabwerfend. Hin und wieder kann es schon mal zu einem welken Blatt kommen, aber das ist ganz normal. Bei Naturformen ist das anders. Hier können in der Ruhezeit die Blätter abfallen.
Mir scheint, das du sie zu nass hälst. Denn vor dem nächsten gießen darf sie ruhig abgetrocknet sein. Wie sieht es denn mit dem Topf aus? Er sollte auf jeden Fall nicht zu groß sein.

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon maneu » 27. Jan 2015, 09:03

Guten morgen!
Zu nass halte ich sie nicht! Da achte ich drauf!ist ein 9er topf weiss ich gerade nicht! Habe sie jetzt glaub seit nem jahr oder so!
Habe sie in dem topf gekauft!kann mir auch nicht vorstellen das ich was falsch mache sie bekommt kindel und blüht bald wieder! Dann wird es wohl eine nicht laub abwerfende den. Zu sein
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Frischling » 27. Jan 2015, 18:29

maneu,

du hast Maraleins Bild kopiert, ich denke, Annette bezieht sich auf die dort abgebildete Pflanze. Ihr redet gerade beide aneinander vorbei Upload-Ini-4
LG Frischling
Frischling
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 263
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon maneu » 27. Jan 2015, 19:26

Das kann sein!
Was sagt Annette dazu??
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Maralein » 27. Jan 2015, 19:54

Also wenn meine gemeint ist... Ich habe die Kindel mittlerweile getrennt und das größte in einen kleineren Tontopf gesetzt, es geht ihm wohl gut und hat auch keine Blätter mehr verloren bis jetzt. Ich glaube, die anderen waren auch nicht krank, bei meinem "erwachsenen" ist der Stamm ganz unten auch dunkel und sehr dünn, aber nicht faul. Hatte einfach zu wenig Erfahrung. Nun habe ich nur noch ein Kindel, hoffe, das bekomme ich groß..
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Annette » 28. Jan 2015, 09:33

@ Maneu dich meinte ich nicht damit, sorry wenn du das so verstanden hattest. Upload-Ini-4 ich meinte eigentlich schon Maralein damit. Auf ihre Pflanze hatte ich mich bezogen.
Mara, ich denke das du sie wohl groß bekommen wirst. Lass sie vor dem nächsten gießen ruhig mal abtrocknen. Das wird dann schon. Upload-Ini-4
Den. senile ist z.B. laubabwerfend.
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Soraya » 28. Jan 2015, 09:52

Gibt es auch neue Fotos, wie sie jetzt aussehen?
Voll vernopst
Benutzeravatar
Soraya
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 100
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Annette » 28. Jan 2015, 11:46

Ja, werde ich mal einstellen. Einige Blätter sind noch an der Senile dran. Sie ist haarig, wie eine Vogelspinne, zuerst kommen hierbei die Blüten und danach werden die Blätter entwickelt. Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon maneu » 28. Jan 2015, 20:39

@ Annette!
kein ding !
war auch bissel unüber Upload-Ini-4 sichtlich
Wenn sich zwei Freunde verstehen,sind ihre Worte zart und doch deutlich,wie der Duft einer Orchidee
Benutzeravatar
maneu
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 188
Registriert: 10.2014
Wohnort: Telgte
Geschlecht: männlich

Re: Dendrobium-Kindel

Beitragvon Maralein » 1. Feb 2015, 12:28

Mein einzig übrig gebliebenes Kindel sieht jetzt so aus:

Bild

Sehe eigentlich keinen Fortschritt, aber es ist halt auch wenig Licht da derzeit, ständig Nebel oder Wolken...

Edit: Wobei, ein wenig kräftiger als Anfang Dezember ist es schon geworden, wenn ich die Bilder vergleiche, oder?
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Dendrobien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

dendrobium umtopfen

funkie sieht nach dem winter so komisch aus bambus orchidee ableger vanda mit kindel dendrobium ableger dendrobium nobile tod dendrobium nobile kaufen orchideenforum.de kindel4.jpeg