Meine Gartenorchis...

Moderator: Svenson

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 18. Mär 2012, 14:35

Farnese hat geschrieben:Ich hab auch welche, mein Augenstern. Ich hab die in nem Fachbetrieb 2009 gekauft, hatte einen einzigen Austrieb, der dann aber auch fleißig Blüte. In 2010 waren es schon zwei Austriebe und Blüten, freu, hochrechen für 2011 ... und dann kams: tatataaaaaaaaaaaaaa, 2011: 6 (in Worten: SECHS) Blüten!!! freuwiebolle


Ich sag nur: ELF!!! Hüpfhinundher
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Hobbit » 18. Mär 2012, 14:57

wow, echt schön! "Outdoor"-Orchis fänd ich klasse, trau mir das aber noch nicht zu sie über den Winter zu bringen. Zumal ich bezweifle, dass Topfhaltung draussen möglich ist.
Operative Hektik ist ein Zeichen geistiger Windstille. (Josef Schmidt)
Hobbit
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 167
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Cyclamen » 18. Mär 2012, 15:04

Hallo Hobbit

Wenn du die Töpfe groß genug wählst ,also eher Kübel , und dann in der Erde versenkst , geht das :zwink:

Versenkst du sie nicht , geht das auch ,ist aber mit Arbeit verbunden . Du mußt den Kübel einpacken , und ab und zu etwas wässern . Oder ne Ladung Schnee draufpacken ,wenn denn welcher da ist :bg:

Ich hatte zwei Kübel auf dem Balkon ,bevor ich den Garten bekam :bg:

Und ich würde dir zu Hybriden raten ,die sind nicht ganz so empfindlich
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Hobbit » 18. Mär 2012, 15:19

Hallo Cyclamen

der Topfgrösse sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Das grösste was zur Zeit draussen steht sind 30l Kübel.

Zu was für Sorten würdest Du mir raten? Was für Standort- und Pflegeansprüche haben sie? Wie müssen sie im Winter verpackt werden? Standort wäre ein Balkon.

Danke im voraus für Deine Tipps!
Operative Hektik ist ein Zeichen geistiger Windstille. (Josef Schmidt)
Hobbit
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 167
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Cyclamen » 18. Mär 2012, 15:38

Oki , dann empfehle ich dir mal die Ulla Silkens , die Inge , den Philip und die Gisela .

Nimm blühstarke Pflanzen , die sind zwar teurer ,aber auch wiederstandsfähiger und blühen dann auch gleich .

Zwei bis dreitriebig sollten sie sein ,dann haben sie auch genug Wurzelwerk .

Weißt du ,wie und womit du sie eintopfen mußt ?

Im Herbst dann diese Kokosdinger um die Pötte wickeln . Aber nicht oben drüber . Dann wie gesagt , ab und zu etwas wässern . Aber nie nass , sonst faulen die weg . Und unten im Pott ne fette Drainageschicht , damit es nie Staunässe gibt !
Im Frühjahr/ Sommer auch etwas Orchidünger drauf .
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Hobbit » 18. Mär 2012, 15:41

Danke für die Tipps! Muss gleich mal googeln gehen :)

Nee, Du, betrachte mich als absolute Anfängerin. Ich hab einigermassen Ahnung von meinen Indooor-Orchis (Phalaenopsis und Frauenschuh) und das wars dann auch schon :)
Operative Hektik ist ein Zeichen geistiger Windstille. (Josef Schmidt)
Hobbit
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 167
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Cyclamen » 18. Mär 2012, 19:39

Jesses , dann mal los ,bevor ich mich erstmal aus Zeitmangel wieder verabschieden muß :boys_0137:

Also zuerst besorgst du den Bottich , dann das Substrat . Es sollte bestehen aus :aus grobem Kies, Bims , Perlite und Lava . Als Zuschlagstoff geht auch Seramis , das für Hydrokultur genommen wird . Ganz wenig ungedüngte Blumenerde kannst du zugeben . Aber nur soviel ,das du sie eigentlich kaum wahrnimmst in der Mischung .
Du mußt dich in Gedanken von dem Wort Pflanzerde verabschieden .

Zuerst baust du eine Drainschicht und dann das gemischte Substrat drauf .Darauf machst du einen Maulwurfhügel und setzt die Triebspitzen genau auf den Hügel ,die Wurzeln legst unten um den Hügel herum ,schräg nach unten halt . Und dann mit Substrat auffüllen . Sind die Spitzen schon grünlich ,lugten sie schon raus . Dann auch wieder rausgucken lassen . Sind sie noch cremefarben ,häufel bis du nur noch ein Pünktchen siehst wieder an .
Einmal angießen ,fertig :bg: Dann während der Wachstums und Blütezeit feucht halten ,aber nicht zu nass ,genau darin liegt die Kunst .

Ich gehe mal davon aus ,das du nicht gleich morgen losrennst . Ich mache mal ein Bild vom Substrat ,wie das aussehen sollte . Kann aber 14 Tage dauern ,weiß noch nicht ,wie es zeitmäßig aussieht .

Kaufe kein fertiges ,das ist nie richtig . Upload-Ini-4

Hast du noch Fragen Hobbit ?
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Helleborus » 30. Apr 2012, 21:41

Speziell für Cyclamen
sie scheint sich bei mir wohlzufühlen. :jaaa:


Bild
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Cyclamen » 2. Mai 2012, 21:06

Huhu Helli :bg:

Sieht ja gut aus . :good:

Du hast ja etwa ein drittel der Bulbe rausschauen lassen ? Kann ich nicht so genau erkennen .

Wenn oben aus der Mitte Bulbillen kommen , sag Bescheid . Die lieber nicht draußen lassen . Ich gebe dir dann ne Anleitung dazu Upload-Ini-4

LG
Andrea
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Helleborus » 2. Mai 2012, 21:19

Ja,eigentlich hat ich gut was rausgucken lassen, aber du hast Recht, ich glaub ich muß mal schauen gehen.
Ich werd mich melden wenn sich da was tut. :greensmilies165:
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 3. Mär 2013, 14:19

Farnese hat geschrieben:Ich hab auch welche, mein Augenstern. Ich hab die in nem Fachbetrieb 2009 gekauft, hatte einen einzigen Austrieb, der dann aber auch fleißig Blüte. In 2010 waren es schon zwei Austriebe und Blüten, freu, hochrechen für 2011 ... und dann kams: tatataaaaaaaaaaaaaa, 2011: 6 (in Worten: SECHS) Blüten!!! freuwiebolle

Bild

Ich mag jetzt für nächstes Jahr gar nicht hochrechnen. :greensmilies143: Mir wird himmelangst. Hilfe, Orchideen überwuchern mich. Viell. muss ich nächstes Jahr direkt jäten und welche entsorgen??? :greensmilies143:


Kleines Update. Sie verdopppeln sich wirklich jedes Jahr gut. In 2012 waren es 15 Austriebe.

Heute hab ich mal ganz vorsichtig das Laub zur Seite geschaufelt und was soll ich sagen? Sie kommt schon. Bestimmt 30 Austriebe. Ich bin nur begeistert.

Hab dann das Laub mal ganz schnell wieder druff gemacht.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Helleborus » 3. Mär 2013, 21:17

Es sieht leider ganz so aus als wenn meine den Umzug nicht überstanden haben. :wüt:
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 3. Mär 2013, 21:19

Oh das tut mir sehr, sehr leid für Dich!

Vielleicht brauchen sie aber einfach nur noch ein bisschen Zeit?
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Helleborus » 3. Mär 2013, 21:21

Ich glaub nicht. Das sieht ganz komisch aus im Topf.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 3. Mär 2013, 21:23

:-( :-( :-(
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 3. Mär 2013, 22:21

...haste nen Foto Helli?
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon roswitha » 3. Mär 2013, 22:31

Farnese, das freut mich, das die Gartenorchi so viele Triebe bekommt.

Helleborus, ich drücke die Daumen, das sich bei Deiner doch noch etwas tut. :knu:
Wenn nicht, wäre das wirklich schade. :-(
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 5. Mär 2013, 22:47

Farnese, ich lese erst jetzt richtig. 30? Das ist genial. :good:
Dann hast du ja echt nen Megabomber zu stehen. :jaaa:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 6. Mär 2013, 16:31

Ja, ne? Find ich auch.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 7. Mär 2013, 20:10

Ich habe meine meisten heute aus den Plastikcontainern in Tontöpfe gepottet.
Sie stehen bei uns im Kaltgewächshaus.

Bild

Da unsere Hauptkultur derzeit nur Phalaenopsis-Doritis-Kreuzungen sind, nutze ich jetzt meinen Orchibestand, somit auch die Gartenorchis, zur Zucht. Hoffe, dass sie dieses Jahr wieder alle gut blühen, damit ich Kapseln und so Samen gewinnen kann.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 7. Mär 2013, 20:23

Da bin ich aber gespannt auf die Bilder von den Austrieben. :88n:

Ich hab meine heute mal für Euch geknipst.

Bild
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 7. Mär 2013, 20:39

Hi Farni. :good: Gigantisch! EINFACH HAMMER!!!

Also meine sind noch nicht so gut und reich bestückt. Upload-Ini-4
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 7. Mär 2013, 20:42

Also 17 erkenne ich jetzt schon, wo ich sage, dass das alle Austriebe mit Knospen sein werden.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 7. Mär 2013, 21:02

:jaaa: :jaaa: :jaaa: :jaaa:
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 7. Mär 2013, 21:04

Svenson hat geschrieben:
Da unsere Hauptkultur derzeit nur Phalaenopsis-Doritis-Kreuzungen sind, nutze ich jetzt meinen Orchibestand, somit auch die Gartenorchis, zur Zucht. Hoffe, dass sie dieses Jahr wieder alle gut blühen, damit ich Kapseln und so Samen gewinnen kann.


Auf diese Art und Weise kannst Du Deinem Arbeitgeber viel zurückgeben, oder? Denn wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du schon auch viele Freiheiten für Deine privaten Vorlieben.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "einheimische / winterharte Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

winterharte orchideen

Einheimische Orchideen England

händler von einheimischer orchideen winterharte orchidee sorten austrieb von winterharten orchideen winterharte orchideen für den balkon überwinterungstemperatur ophrys winterharte orchidee zwiebelpflanze austrieb winterschutz gartenorchis