Meine Gartenorchis...

Moderator: Svenson

Beitragvon Venus » 29. Sep 2011, 15:12

War falsch..Sorry :oops:
Venus
 

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Billabong » 29. Sep 2011, 15:21

Oh, wenn du das machen könntest, wär das -öh- riesig, Wölkchen! Wär schad, wenn deine wunderbaren Bilder von Interessierten nicht beguckt werden können! Die Orchis sind herrlich...ich guck nicht zu lange drauf, sonst entdecke ich eine neue Liebe *lach*
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Billabong » 30. Sep 2011, 08:07

Moin Wölkchen! Scheint alles zu passen - ich hatte Venus so verstanden, dass deine Bilder sich bei einigen wegen der Größe zu langsam aufbauen und die Garten-Orchi-und-Wölkchenfoto-Fans wohl zähneknirschend mit den Füßen wackeln...aber das war wohl doch nicht so. Alles Bingo! :greensmilies006: :greensmilies120:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 30. Sep 2011, 10:34

Ich hab auch welche, mein Augenstern. Ich hab die in nem Fachbetrieb 2009 gekauft, hatte einen einzigen Austrieb, der dann aber auch fleißig Blüte. In 2010 waren es schon zwei Austriebe und Blüten, freu, hochrechen für 2011 ... und dann kams: tatataaaaaaaaaaaaaa, 2011: 6 (in Worten: SECHS) Blüten!!! freuwiebolle

Bild

Ich mag jetzt für nächstes Jahr gar nicht hochrechnen. :greensmilies143: Mir wird himmelangst. Hilfe, Orchideen überwuchern mich. Viell. muss ich nächstes Jahr direkt jäten und welche entsorgen??? :greensmilies143:
Zuletzt geändert von Anonymous am 30. Sep 2011, 16:13, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bild verkleinert
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 30. Sep 2011, 10:53

Hi,

wie man viell. sehen kann, hab ich sie in einem Kübel. (Ich wußte am anfang nicht so recht mit dem Standort und da dachte ich, ich bleib flexibel und kann sie bei zu viel Sonne einfach nochmal verstellen, ohne sie wieder ausbuddeln zu müssen. Außerdem kann man sie leichter vor Schnecken und Entenlatschen schützen)

Ich mach den Kübel einfach mit Herbstlaub voll! Das hat als Winterschutz bislang ausgereicht.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 30. Sep 2011, 12:31

Genau. Auch nicht anders, als wenn sie im Beet wären.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Billabong » 30. Sep 2011, 13:49

Viell. muss ich nächstes Jahr direkt jäten und welche entsorgen??? :greensmilies143:
Na unbedingt! Nicht, dass sie dir übern Kopf und hinten in den Kragen wachsen! :greensmilies151: Ich finde, wir in der Pfalz haben eine beispiellos gute Pflanzenentsorgungsstation... :roll:

TOLL sind sie...! :look_gif:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 30. Sep 2011, 14:59

Ey, super, Billa. Und ich dachte schon, ich würde Entsorgungsprobleme bekommen. Da es sich ja wohl definitiv um SONDERMÜLL handelt. Ich käme dann bei Bedarf auf Dich zurück. :greensmilies151:

Und wenn ich mir dann Wolkes Bilder von den rosafarbenen anschau ...
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Billabong » 30. Sep 2011, 15:45

Ich käme dann bei Bedarf auf Dich zurück. :greensmilies151:
Ich werde mich zu gegebener Zeit beispiellos opfern :mrgreen: Für dich mache ich das sogar gebührenfrei!

Aber eins steht fest: Bei aller Liebe...DEN Schuh zieh ich mir nicht an... :roll:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 13. Okt 2011, 19:33

Einer meiner 6 Austriebe mit Blüten hat es zu einer Samenkapsel gebracht. Ich warte nun seit dem Frühjahr, dass die reif wird. Heute hab ich entdeckt, dass sie nun ganz trocken und braun und auch schon ein bischen aufgesprungen ist. Ich fix die Gartenschere gehholt, abgeknipst und das Innenleben in diesen Kübel neben die Mama gebracht. Die Natur schmeißt die Samen ja auch nur runter, dann kommt jede Menge Wetter, mal trocken, mal naß, mal Frost, ...

Im Frühjahr werd ich gucken.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Farnese » 14. Okt 2011, 10:47

Soviel ich weiß, wollen sie relativ durchlässiges Substrat. Ichhab die aber in normale Gartenerde gesteckt, denn ich mach solcen Aufriss nicht. Bei mir heißt es: Friss oder stirb.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Helleborus » 13. Mär 2012, 18:41

Sie hat überlebt :jaaa: :jaaa:
War der erste Winter und sie kommt wieder. :88n:


Bild
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Helleborus » 13. Mär 2012, 18:55

Gut unter 10°minus haben wir auch gehabt.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Coraline » 13. Mär 2012, 19:17

Herrlich!!! Die sind ja wirklich traumhaft!!!

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Überwinterung Helleborus :jaaa:
Coraline
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 50
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Venus » 13. Mär 2012, 19:20

Wat du allet im Jarten hast....Helli...echt nen Hammer :good:
Venus
 

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon faustusnight » 13. Mär 2012, 19:38

ist ja fantastisch helli,war es der erste winter? da freut man sich.ich freu mich gleich mit :kiss: :good: :good: :good:
wußte gar nicht,daß es gartenorchideen gibt.brauchen die sonne?
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine Gartenorchis..

Beitragvon Helleborus » 13. Mär 2012, 20:02

Also,ich würde es mal ausprobieren und sie im Winter gut einpacken.
Dies war auch ein Versuch,hat geklappt.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 13. Mär 2012, 23:14

Helleborus hat geschrieben:Sie hat überlebt :jaaa: :jaaa:
War der erste Winter und sie kommt wieder. :88n:


Wie jetzt, die kuckt bei Dir schon raus? Also da muss ich doch morgen glatt mal das Herbstlaub in meinem Pott beiseite räumen...

Und: Gut dass es diesen Fred gibt. Ich hätte doch glatt schon vergessen, dass ich da Samen in den Pott gegeben hab. Mitderflachenhandaufdiestirnklatsch.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 14. Mär 2012, 21:08

Huhu,

hab meinen Pott vom Laub befreit. Und jaaaaaaaaaaaa, da schaut ein Triebspitzlein raus. Nun hab ich wieder etwas Laub locker drübergegeben und harre der Dinge.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Helleborus » 14. Mär 2012, 21:25

Toll farnese, dann hatten wir ja beide unser aha Erlebnis.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Helleborus » 15. Mär 2012, 16:56

Also, meine Orchis bekommen so gut wiekeine Sonne. Die stehen unterm großen Kirschbaum.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Farnese » 15. Mär 2012, 17:34

[quote="Wolke"]
Weiß ehrlich gesagt nicht wie die Neutriebe aussehen, da guckt was , aber es können auch Frühblüher sein?!?!...Ich habe auch den ersten Winter Gartenorchis , mal sehen, denn wir hatten hier auch minus 25 Grad...[/size][/font]

Drum lass ich immer die verdorrten Triebe stehn. Dann weiß ich, wo ich genau kucken muss. Und dass genau am Fuß des dürren Stengels ein Frühblüher kommt, ist eher unwahrscheinlich.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 15. Mär 2012, 23:27

Hey Wolke tolle Bilder, wie lange hast du die schon? 3 Jahre? könnte von der Größe her passen.
Die letzten samen aus 2011 sind leider nicht aufgegangen.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Svenson » 16. Mär 2012, 19:40

Sehen aber so aus, als würden sie schon 3 Jahre stehen.... :good:

Keine Bange, meine sind in töpfen und kommen auch immer wieder. in drei Wochen müsste was zu sehen sein.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine Gartenorchis...

Beitragvon Cyclamen » 18. Mär 2012, 14:31

Meine leben alle noch , auch die ausgeflaschten Seedlings :88n:

Hab aber auch wieder das Substrat drübbergeschaufelt . Allerdings waren die nicht abgeckt . Sind doch winterhart .
Sie können nur nass nicht ausstehen ,deshalb sind sie gut drainiert .
Svenson ,hab ich das richtig verstanden ,das du sie so ausgesät hast ? oder meinst du in keimfreiem Nährboden in Petrischalen ?

Das wäre mir neu ,dass das draußen funktioniert . Es sei denn ,du hast den passenden Pilz im Garten den die Samen zur Ernährung brauchen :greensmilies166:

Wenn das klappen würde , wären die Teile ja nicht so hundsgemein teuer . Was schon funktioniert hat , ist bei Epipactis , aber nur wenn der Boden stimmt . Bei allen anderen Erdis hab ich sowas noch nie gehört :greensmilies166:

Hab mir jetzt mal wieder ne Ophrys insectifera gegönnt , dritter Versuch :bg:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "einheimische / winterharte Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

winterharte orchideen

Einheimische Orchideen England

händler von einheimischer orchideen winterharte orchidee sorten austrieb von winterharten orchideen winterharte orchideen für den balkon überwinterungstemperatur ophrys winterharte orchidee zwiebelpflanze austrieb winterschutz gartenorchis