Projekt Küchengarten

... alles über Baustellen im Garten, z.B. Naturmauer, Terrassenbau und Co.

Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 3. Jan 2012, 14:15

...........................
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:55, insgesamt 2-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon sharimaus » 3. Jan 2012, 15:13

boah da warst du aber schon fleißig und das ganze sieht jetzt schon echt gut aus,vor allem diese Biberziegel....
ich kenn diese Ziegel auch --und zwar vom sehen,in manchen Schrebergärten bei uns in der Nähe liegen auch so welche auf.

Bin richtig gespannt,wie das Endresultat aussieht,lass doch wieder mal gucken,ja??
:greensmilies006: :greensmilies006:
sharimaus
 

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 3. Jan 2012, 17:43

sharimaus hat geschrieben:boah da warst du aber schon fleißig und das ganze sieht jetzt schon echt gut aus,vor allem diese Biberziegel....
ich kenn diese Ziegel auch --und zwar vom sehen,in manchen Schrebergärten bei uns in der Nähe liegen auch so welche auf.

Bin richtig gespannt,wie das Endresultat aussieht,lass doch wieder mal gucken,ja??
:greensmilies006: :greensmilies006:



Klar lass ich gucken, aber das wird ein wenig dauern, muß erst Steine sammeln! :zwink:
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 11. Jan 2012, 18:40

.....................
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 11. Jan 2012, 18:52

Gefroren?
Was ist das?
Die Tage wo es hier unter 0Grad war kannt du an 5 Fingern abzählen.
Bodenfrost gab es noch garnicht! Bei mir vor der Haustür steht noch ein Pflanztopf vom letzen Jahr mit
Männertreu und einer Fuchsie. Die Fuchsie ist zwar tot aber das Männertreu lebt immer noch und blüht!
Ich habe heute gesehen das die ersten Schneeglöckchen,Krokusse und die Leberblümchen blühen.
Wir hatten heute 11grad!! :zwink:
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Rose » 11. Jan 2012, 19:03

wow Clarissa,
das ist aber echt ganz toll geworden...
du hast nicht zufällig ein paar Wochen Zeit, mit ein paar Steinchen vorbeizukommen??
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Conny A. » 11. Jan 2012, 19:06

Hallo Clarissa, [smilie=ball.eyes003.gif]

das sieht wirklich richtig super aus.
Da kannst Du ganz schön stolz auf Dich sein. :1193:

Lg. Conny

Liebe grüße Conny Bild
Benutzeravatar
Conny A.
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 314
Registriert: 01.2012
Wohnort: 37431 Bad Lauterberg
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 11. Jan 2012, 19:27

,,,,,,,,,,,,,,,,
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Rose » 11. Jan 2012, 19:31

jaja ganz einfach... das sagen sie alle *g*
Du darfst auch gerne kommen, wenn du wieder Steine hast :zwink:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon sharimaus » 11. Jan 2012, 20:56

Clarissa,das sieht richtig professionell gut aus,warst sehr fleißig echt. :good: :good: :good: :good:

Bei mir würde zur Zeit solche Arbeit nicht funktionieren,wir haben morgens meist um die-6 bis -7 Grad und der Boden ist gefroren,unter Tags gibts dann wieder bis zu 8 Grad plus....
Ist verrückt das Wetter,man kann im garten echt gar nix vernünftiges machen,leider
:greensmilies167:
sharimaus
 

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon roswitha » 11. Jan 2012, 21:00

Hallo Gartensummse,

der Weg ist wirklich toll geworden. Das Fischgrätenmuster sieht ganz toll aus. Die Biberschwänze als Wegbegrenzung sind wunderschön.
Ich habe auch noch ein paar Dachsteine, die werde ich auch als Abgrenzung nutzen. Das sieht sicher nicht so toll aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 12. Jan 2012, 09:23

.............
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Billabong » 12. Jan 2012, 10:09

Hallo,

Clarissa, deine Wege sehen absolut genial aus! Gefallen mir so richtig super! :good: Und solche Steine findest du einfach?

Das mit den Flaschen hat mich grad auch sehr neugierig gemacht, aber im www finden sich nur wenige Fotos. Witzige Idee! Merke ich mir im hinteren Hirnteil. Danke dafür! :blustrau:

Grüßle + toi toi toi fürs Weiterbauen und natürlich den Rücken!
Billa
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 12. Jan 2012, 21:48

...............
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon roswitha » 12. Jan 2012, 22:08

Gartensummse hat geschrieben:Hallo Roswitha,

ich kann mich noch an meine Kindheit erinnern , da hatte meine Oma ihre Beete im Gemüsegarten mit Glasflaschen abgegrenzt , die mit der Öffnung nach unten in dien Boden eingelassen waren.

Übrigens sehen alte Tondachziegel oder Ziegelsteine auch toll aus.


Hallo Gartensummse,

das mit den Flaschen kenne ich auch. Als wir vor 8 Jahren unseren Garten übernommen haben, waren alle Beete damit abgeteilt. Weil davon schon ein Teil zerbrochen war, haben wir alle entfernt. Ich hatte einfach keine Lust auf die Scherben. Heute finde ich noch machmal grüne Flaschenscherben.

Ich werde die Dachziegel auch als Beetabgrenzung benutzen, die Entsorgung macht auch Arbeit und kostet Geld. Und so erfüllen die Dachziegel noch einen Zweck.

Gartensummse wünsche Deinem Rücken alles Gute. *daumendrück*

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Billabong » 13. Jan 2012, 09:22

Als wir vor 8 Jahren unseren Garten übernommen haben, waren alle Beete damit abgeteilt.

ALLE! *eek* Oi, das wär selbst mir zuviel. Und das mit den Scherben ist natürlich ein Argument, Rosi.

Ich würd ein, zwei kürzere Beetseiten damit abteilen oder gar die Beerensträucher damit eingrenzen, damit die Walderdbeeren nicht das Terrain übernehmen :zwink: Und im Grunde habe ich im Staudenbeet so viele Marmeladengläschen über Rosenstecklingen am Beetrand entlang verteilt, dass ich das Phänomen glatt schon habe...zwei Fliegen, eine Klappe :mrgreen:

Clarissa, die Steine sind schon so ihre 3-5 cm tief, oder? Anfangs hatte ich die Illusion, ich könnte das mit flachzen Steinchen in verschiedenen Formen nachbauen...aber das hält wohl nicht.

Grüßle
Billa
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 13. Jan 2012, 09:29

....................
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Billabong » 13. Jan 2012, 09:49

Das wär ne Idee...aber mir geht's wie dir, ich will auch möglichst wenig mit Beton wurschteln. Wir haben hinten am Haus schon ein recht loses Stück aufgefüllt, da hab ich dann meine gesammelten Bier-Kronkorken zu ein paar Buchstaben reingedrückt, aber das langt auch. Danke aber für die Anleitung, lieb von dir!

Es hilft wohl nur das Suchen passender Steine! Ich verschiebe also diese Idee, bis mir mal welche übern Weg laufen :zwink: Gucke lieber dir zu.
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 13. Jan 2012, 10:09

......................
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Billabong » 13. Jan 2012, 10:28

Ich werd' die Augen offenhalten! :greensmilies165: Und öfter spazierengehen...
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon roswitha » 13. Jan 2012, 22:57

Billabong hat geschrieben:Ich würd ein, zwei kürzere Beetseiten damit abteilen oder gar die Beerensträucher damit eingrenzen, damit die Walderdbeeren nicht das Terrain übernehmen :zwink:


Hallo Billa,

ich hoffe Du bekommst Deine Walderdbeeren damit eingegrenzt. Bei mir wachsen die die anscheinend unter der Abgrenzung hindurch und wachsen auf dem Weg weiter. Mich stört das nicht und wenn es doch mal zu viele sind, werden die wieder ins Beet gepflanzt.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Billabong » 15. Jan 2012, 15:15

Hihi, meine auch. Ich würd dann drin wachsen lassen, was wachsen will, und alles, was sich drüberschmuggelt, rausnehmen und anderweitig einsetzen. Das kümmert die ja eh nicht, ob ich sie eingrenze :bg: Da haste ganz Recht, RosiMaus.
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 8. Apr 2012, 10:30

..................
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Helleborus » 8. Apr 2012, 10:45

Clarissa
das hättest du mal etwas eher bringen sollen, dann hätte man es schön mit ins Magazin nehmen können.

Haste aber klasse gemacht !
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Projekt Küchengarten

Beitragvon Gartensummse » 8. Apr 2012, 10:49

----------------
Zuletzt geändert von Gartensummse am 3. Jun 2012, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Gartenplanung, Baustellen im Garten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

beetabgrenzung

wegbegrenzung dachziegel

kieselsteine mosaik garten

weg wegbegrenzung garten

feldsteine im garten

naturmauer

feldsteine sammeln beetrand beton hausbau mit Glasflaschen Küchengarten pflastern fischgrätenmuster steinpflaster feldsteine kaufen biberschwanzziegel beet pflaster legen fischgrätmuster biberziegel ziegel hochbeet beetabgrenzung bilder feldsteine verlegen fluss steine verlegen fischgrätenmuster verlegen Bodendecker zur Beetabgrenzung grauwacke beetumrandung hönnetal steine sammeln Küchengarten Seenplatte
cron