Geranienaussaat: 1. Versuch

(Vermehrung durch Aussaat)

Moderator: Svenson

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Bestla » 11. Mär 2012, 20:35

Ich sammle schon seit einpaar Jahren Pelargonien Duft und Edelpelargonien,ich tausche ,kaufe und ziehe sie mir aus Samen.
Letztes Jahr habe ich mir in Belgien http://www.fuchsia.be/nl Pelargonien gekauft,ist von uns 2 1/2 Stunde mit dem Auto.Es hat sich gelohnt,die Preise sind ok, hoffe nur das sie alle über den Winter gekommen sind.
Ja,stelle mal meine Liste ein...
In der Ruhe liegt die Kraft
Benutzeravatar
Bestla
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.2012
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Bestla » 11. Mär 2012, 21:04

So noch schnell ein Foto von der unbekannten Pelargonie mit Namen :Perlargonie grossularioides anceps.
Bild
In der Ruhe liegt die Kraft
Benutzeravatar
Bestla
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.2012
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 12. Mär 2012, 21:54

Hallo,

meine Geranien sind auch ein bischen gewachsen. Naja zumindest kommt es mir so vor.

Bild

Die ganz kleine scheint sich doch noch zu erholen. :jaaa: Die ist zwar immer noch superklein, aber sie bekommt das nächste Blatt.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Bestla » 12. Mär 2012, 22:35

Hallo roswitha,wie heißen deine Pflänzchen?
In der Ruhe liegt die Kraft
Benutzeravatar
Bestla
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.2012
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 13. Mär 2012, 00:21

Hallo Bestla,

das sind einfache rote stehende Geranien. Die gab es bei L.dl als Anzuchtsset.
Ich habe bis jetzt noch nie Geranien ausgesät, das ist mein erster Versuch. Mal sehen wie gut mir das gefällt, vielleicht gibt es dann im nächsten Jahr auch andere Sorten.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Bestla » 13. Mär 2012, 11:28

Warum werden Pelargonien immer als Geranien bezeichnet?
Leider hat sich der falsche Begriff eingebürgert.
Meine Geranien(Storchenschnabel) sind winterhart und stehen im Garten
Zuletzt geändert von Bestla am 13. Mär 2012, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
In der Ruhe liegt die Kraft
Benutzeravatar
Bestla
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.2012
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 13. Mär 2012, 21:02

Hallo Bestla,

ich geb Dir recht, das ist der falsche Name. Es hat sich wirklich eingebürgert, aber nicht nur ich mache das falsch sondern auch einige Gärtner, die Gartencenter und die Discounter.
Ich gebe zu, ich habe immer gedacht wieder 2 Namen für eine Pflanze, Jetzt weiß ich es besser und habw wieder etwas gelernt. :good:

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 23. Mär 2012, 22:10

Hallo,

meine Pelargonien durften letzte Woche ihr Aufzuchtsquartier, das Aqarium verlaasen. Ich habe die zuerst an einen hellen Platz gestellt, wo sie nur wenig Sonne abbekommen. Umgetopft habe ich sie noch nicht, aber einmal ganz schwach gedüngt.
Die Perlargonien scheinen die Aktion gut überstanden zu haben. :greensmilies165:
Nur die eine kleine will irgendwie nicht wachsen. :greensmilies166: Die ist wohl eingegangen.

Bild

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Helleborus » 23. Mär 2012, 22:15

Die sehn doch gut aus, Roswitha, bis auf die Kleine natürlich.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 23. Mär 2012, 22:38

Danke Helleborus, die Kleine habe ich auch schon abgeschrieben. :greensmilies165:

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon PetraRose » 23. Mär 2012, 22:49

roswitha

deine sehen gut aus

ab wann düngt man denn die kleinen?

ich dachte, das die das noch nicht vertragen....
liebe grüße

Petrarose
PetraRose
5. rang
5. rang
 
Beiträge: 639
Registriert: 11.2011
Geschlecht:

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Helleborus » 23. Mär 2012, 22:53

Ich würde die Kleinen noch nicht düngen, daß könnte sie verbrennen.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 23. Mär 2012, 22:58

PetraRose, meine haben letzte Woche das erste mal Dünger bekommen, aber nur ein ganz bischen. Ich habe die noch in der Anzuchtserde zu stehen und wollte die jetzt nicht umtopfen. Damit warte ich noch 14 Tage.
Die kleinen bekommen jetzt einmal in der Woche, ein bischen Dünger.
Meine habe ich am 4.2. ausgesät. Ab wann man die genau düngen soll, weiß ich auch nicht so genau. Svenson hat mir aber im anderen Fred (Pelargonien ...) gesagt das wäre ok.

Helleborus, ich habe Flüssigdünger genommen in ganz schwacher Konzentration. Ich hatte auch die Angst, das es sonst zu viel ist. Aber das haben die GsD gut überstanden.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Luna » 25. Mär 2012, 20:38

Hallo roswitha,klasse :good: ,da hast Du aber schon schöne,das hat sich ja gelohnt
Luna
 

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 25. Mär 2012, 20:40

Danke Luna, ich hoffe doch die wachsen weiter so gut.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Bestla » 25. Mär 2012, 21:12

Meine Pelargonienkinder habe ich noch nicht gedüngt,aber meine Pflanzen bekommen immer die alten Teebeutel ins Gießwasser mögen sie alle gern.

Meien Nachbarin schwört auf Hefe,die kommt auch ins Gießwasser wenn ich welche über habe gibts auch bei mir Hefewasser.Vielleicht weiß Jemand warum die Hefe so gut bei den Pflanzen ankommen?
In der Ruhe liegt die Kraft
Benutzeravatar
Bestla
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.2012
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Helleborus » 25. Mär 2012, 21:20

Eigentlich ist Hefe ein Kompostbeschleuniger. Also die hefe zersetzt den Kompost schneller und setzt somit auch schneller die Nährstoffe frei.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Bestla » 26. Mär 2012, 09:13

Danke dir, also Hefe allein hilft als Düngung wohl nicht.
In der Ruhe liegt die Kraft
Benutzeravatar
Bestla
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.2012
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Venus » 26. Mär 2012, 10:07

Genau....Helli....so kenne ich das auch :greensmilies165:
Doch als Dünger *grübel* da bekomme ich irgendwie den chemischen Pozess nicht unter *weiter grübel*
Venus
 

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 21. Apr 2012, 20:05

Hallo,

meine Geranien sind endlich ein bischen gewachsen. :88n:
Jetzt habe ich sie umgetopft und heute mit in den Garten genommen. Da kommen die nun tagsüber an die frische Luft. Nachts stelle ich sie ins GWH oder die Laube.

Bild

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Helleborus » 21. Apr 2012, 20:14

Na, die sehen doch klasse aus, roswitha.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Venus » 21. Apr 2012, 23:36

Die sehen ja Klasse aus :good: ..Rosi
Venus
 

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 22. Apr 2012, 00:16

Dankeschön.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon roswitha » 11. Mai 2012, 21:40

Hallo,

meine Geranien stehen seit einiger Zeit im GWH. Dort haben sie sich gut entwickelt. :jaaa:
Ab nächste Woche kommen die dann in den Schatten zum abhärten, dann wird der Platz nicht mehr von den Tomaten und Paprika beansprucht. :greensmilies165:

Bild

Es wird sicher noch ein bischen dauern bis die blühen, aber die werden in diesem Jahr noch blühen. :88n:

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Geranienaussaat: 1. Versuch

Beitragvon Helleborus » 11. Mai 2012, 21:47

Die sehen doch richtig gut aus. :good:
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Generative Vermehrung"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

geraniensamen

geranien vermehren

geranien überwintern zeitungspapier

selbstgezogene geranien

geranien krankheiten

geraniensämlinge

geranien säen

geranien samen

pelargonien belgien geranien zeitungspapier überwintern geranienanzucht generative vermehrung vermehrung von geranien bilder geranienkrankheiten hängegeranien geranien züchten dahlien samen pflanzen Bilder Zucht von Geranien durch Aussat rosa de venus anzucht wie sieht geraniensamen aus experiment vegetative vermehrung selbstgezogene Geranien kokosduftgeranie geranien samen ziehen geranien krankheiten blätter