Tomatenanzucht 2013

(Vermehrung durch Aussaat)

Moderator: Svenson

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon hoernchen61 » 3. Okt 2013, 22:59

ihr habt schon Nachtfröste :roll:
bei uns ist es zwar auch schon kälter, aber Gott sei Dank noch keine Nachtfröste, dann muss ich meine "Reste" bald besser auch abpflücken :-(
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon roswitha » 4. Okt 2013, 22:22

hoernchen, bei uns waren für die letzten beiden Nächte Nachtfrost angesagt. GsD gab es keinen.
Ich hatte nur alle großen Tomaten zur Sicherheit abgepflückt. An den kleinen Tomaten und vor allem an der Hawaii- Wildtomate hängen noch genug dran. Da es die nächsten Tage noch schön werden soll, kann ich wohl noch einiges ernten. :greensmilies165:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon hoernchen61 » 4. Okt 2013, 22:38

dann drück ich mal die Daumen
hier im Rheinland soll es ab Dienstag wieder etwas wärmer werden, hab meine nun doch noch hängen gelassen :roll:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon roswitha » 5. Okt 2013, 22:22

hoernchen, dann drücke ich die Daumen, das es keinen Frost und noch schönes Wetter gibt. So reifen die Tomaten sicher am besten und schmecken auch besser.
Das Nachreifen ist sicher nicht so ideal, aber mir war das Risiko einfach zu groß. Ich bin halt doch etwas vorsichtig.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon hoernchen61 » 6. Okt 2013, 11:35

hab eben doch noch einige gepflückt, da einige schon direkt ins braune tönen
wir in der Kölner Bucht haben es ja immer etwas wärmer als der Rest in Deutschland
Heute scheint schon wieder die Sonne, die Nachttemperaturen liegen hier zur Zeit um die 10°
ansonsten werden die restlichen Tomaten für Soßen eingefroren
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon roswitha » 6. Okt 2013, 22:12

hoernchen, bei uns war es heute auch wärmer, ich hoffe das bleibt noch ein paar Tage so.
Ich habe auch schon Tomaten für Soße eingefroren und auch Soße gekocht. Die jetzt noch nachreifen, werden sicher auch noch zu Soße verarbeitet.
Bald kann man anfangen zu überlegen, welche Sorten gibt es im nächsten Jahr wieder. Einige stehen schon bei mir auf der Liste. :greensmilies165: Eigentlich sollen es im nächsten Jahr weniger Tomaten werden, ob das was wird, wird sich wohl erst zeigen. :oops:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon hoernchen61 » 9. Okt 2013, 05:43

roswitha hat geschrieben:Eigentlich sollen es im nächsten Jahr weniger Tomaten werden, ob das was wird, wird sich wohl erst zeigen.

will auch immer nur drei bis vier und dann stehen da dann wieder 8 bis 10 + :zwink:
weil irgendwelche wieder zu viele Jungpflanzen haben und fragen ob ich sie möchte
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon roswitha » 9. Okt 2013, 21:30

hoernchen, ich säe die Tomaten ja selber aus. Eigentlich nehme ich mir jedes Jahr vor, nur die besten Pflanzen werden ausgepflanzt und der Rest wird weggegeben oder wenn das nicht klappt, kommen die auf den Kompost. Dann stehen die da und legen plötzlich einen Wachstumsschub ein und schon bringe ich dass nicht mehr fertig, die einfach zu entsorgen. Also finde ich doch noch irgendwo im Garten einen Platz dafür. :greensmilies165:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon hoernchen61 » 11. Okt 2013, 21:34

ich glaube ich mache immer was falsch beim Aussähen

meine "Schießen" immer
den richtigen Kniff hab ich noch nicht, obwohl dieses Jahr meine Tomaten wesentlich besser als letztes Jahr waren

aber andere ( Schweigervater / Freundin / Nachbarn ) sehen immer besser aus :wüt:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Tomatenanzucht 2013

Beitragvon roswitha » 11. Okt 2013, 23:35

hoernchen, wenn die zu schnell wachsen, haben die zu viel Wärme und/oder zu wenig Licht.
Zum Keinem mögen die Tomaten das schon warm, aber wenn die eine bestimmte Größe erreicht haben, kann man die auch etwas kühler stellen, vor allem wenn die wenig Licht haben.
Außerdem können die auch vor den Eisheiligen schon mal frische Luft schnuppern. Aber dann nicht in die Sonne stellen, sondern erst in den Schatten. Ist es nachts noch zu kühl dürfen die ruhig wieder rein.

Außerdem nicht so früh anfangen mit der Tomatenanzucht, da fehlt dann wirklich das Licht. Ich habe mir fest vorgenommen meine Tomaten werden erst Anfang April ausgesät. Dann wachsen die besser, weil es mehr Licht gibt.
Ich habe in diesem Jahr Ende April nochmal Tomaten ausgesät und die sind auch noch was geworden, wenn auch etwas zu spät.
Also nicht entmutigen lassen, nur wer nichts macht, macht nichts verkehrt. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Generative Vermehrung"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

tomatenanzucht

wildtomate hawaii kraut & rüben litschitomate tomatenanzucht 2013