Gurken/ grüne Läuse

Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Annette » 15. Mai 2014, 14:29

Brauche mal eure Hilfe,
meine Gurken haben an der Unterseite der Blätter grüne Läuse, was kann ich dagegen machen? Die Pflanzen stehen im GWH, halte sie auch immer leicht feucht und gieße auch nicht von oben. Könnt ihr mir helfen? Weiß mir keinen Rat :greensmilies166:
Danke euch schon im voraus. :greensmilies165:

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Svenson » 15. Mai 2014, 16:30

Ninn einen Eimer, fülle ihn mit Brennnesseln und gieße Wasser bis zum Rand.
Ein Tag ziehen lassen, dann mit der Brühe direkt sprühen.
Sollte das nicht helfen... Dann gibt es noch den Trick mit den Zigarettenstümmelchen...

Ein Glas mit Kippen füllen und mit Wasser auffüllen. Zwei Tage stehen lassen, abfiltern und damit sprühen.

Versuch das mal, bevor Du zu Gift greifst.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Annette » 15. Mai 2014, 18:10

Ok Sven, Gift wäre das allerletzte Mittel was ich einsetzen würde. Der zweite Vorschlag sollte nicht so schwierig sein :greensmilies165: , denn das mit den Zigarettenstümmeln sollte ich doch wohl hinkriegen. :klopf: :klopf:

Grüßle Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Svenson » 15. Mai 2014, 18:31

:bg:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon roswitha » 15. Mai 2014, 21:27

Annette, gut funktioniert auch ein Sud aus Rhabarberblättern. Die einfach klein schneiden und mit heiß Wasser übergießen, eine Nacht stehen lassen, dann abgießen und damit spritzen.
Noch eine Frage, hast Du die Gurke in dem GWH wo auch die Ameisen waren? Wenn ja, dann wäre es jetzt Zeit etwas gegen die Ameisen zu tun. Man sagt immer die Ameisen melken die Blattläuse.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Annette » 15. Mai 2014, 21:38

Rhabarber habe ich keinen :greensmilies167:
Ja, die Gurken sind noch imGWH, und alle Ameisen sind auch noch nicht tot. Aber wenn doch die Ameisen die Läuse melken, was ist denn dann daran so schlimm? Und woher kommen denn diese Läusebiester? Die saßen auch schon an den Kohlrabipflanzen.
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon hoernchen61 » 15. Mai 2014, 23:00

die Blattläuse werden dann immer Mehr weil sie sich wohlfühlen und richten dann Schaden an :greensmilies165:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon roswitha » 15. Mai 2014, 23:09

Annette, ich habe das Gefühl in diesem Jahr gibt es viele von den Viechern. Egal von was. Erst die Rosenblattrollwespe, jetzt Läuse und Schnecken hatte ich auch noch nicht so viele.

Woher die Läuse kommen. :greensmilies166:

Ich würde jedenfalls beides Ameisen und Läuse bekämpfen. Gerade im GWH kann das Problem dann etwas größer werden. Ameisen nehmen auch mal gerne Töpfe als Quartier in Beschlag, vor allem von Pflanzen die nicht so viel gegossen werden. :wüt:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon hoernchen61 » 16. Mai 2014, 06:03

roswitha hat geschrieben:Ameisen nehmen auch mal gerne Töpfe als Quartier in Beschlag,...

und wenn Wurzeln dabei Stören, werden die einfach werggeknabbert, was die Pflanze ja auch nicht so gerne hat
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Svenson » 16. Mai 2014, 06:53

Stimmt, die Armeisen müssen dann auf jeden Fall auch weg, denn sie züchten die Läuse zudem.
Sie bauen sie regelrecht an und verschleppen sie auch zu den Wurzeln, da sie dort sicher sind vor Fraßfeinden und die Armeisen melkjen dann auch unter der Erde.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon Annette » 16. Mai 2014, 10:27

Oh , oh ,oh, dann werd ich gleich mal mit der Vernichtung anfangen :wüt: :wüt: kann doch nicht sein, das die eigenen Gurken nichts werden, ich dann neue kaufen soll, wo wir uns doch schon auf die Eigenen gefreut haben.

Nun aber mal pronto ins GWH und den Kampf ansagen :greensmilies165:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Gurken/ grüne Läuse

Beitragvon roswitha » 16. Mai 2014, 22:14

Annette, das wäre wirklich schade, um die eigenen Gurken.
Ich hoffe Du schaffst das bald, alle zu vernichten. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Gurken"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

woher kommen gurken läuse

was tun enn gurken blätter viele läuse haben läuse auf gurkenpflanzen woher