Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 08:09

Ich will dieses Jahr mein "Kartoffel im Eimer Experiment" vom vorjahr fortsetzen.

Zielsetzung:
Auf geringstem Raum möglichst viele Kartoffeln anbauen.

Vorjahr:
Bild
Bild
Bild
Bild

Ertrag: Auf 2,5kg Saatkartoffel kamen 10 kg Ertrag.

Auf die Menge der Saatkartoffeln gerechnet sicher ein schlechter Ertrag, wenn man jedoch auf die Fläche rechnet, dann ist der Ertrag durchaus reichlich gewesen.

Dieses Jahr 2012
Bild
Bild

größere Töpfe aber dafür nur 3 Töpfe.
Ferner werden diesmal die KArtoffeln in mehreren Lagen gelegt.

So werde ich es machen:

  1. ca. 5 cm Erde in den Topf
  2. knapp mit Erde bedecken
  3. Warten bis das Kraut durchbricht
  4. Nächste Lage Kartoffeln abdecken
  5. So fortfahren bis der Eimer voll ist

Gedüngt wird mit gut abgelagertem Pferdemist und ein paar Hornspänen.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 10:17

Der Kartoffelturm / Kübel steht vor dem Haus, die Tomaten sind hinter dem Haus.

Alledrdings werde ich auch hinter dem Haus vermutlich einige Kartoffeln ins Beet machen um es zu testen.
Meine wichtigen Tomaten sidn auf dem Balkon mit ca. 15 Höhnemeter und 30 m entfernt.
Die GWH Tomaten nur 10 m. auf gleiche Höhe mit meist offener Türe. auch werde ich eine Tomate dicht bei den Kartoffeln ins Freiland pflanzen und einige weitere Kontrollpflanzen weiter weg.

Ich möchte ausprobieren wieviel der Einfluß von Kartoffeln wirklich ausmacht.

In der Tendenz gebe ich Dir recht - Kartoffeln und Tomaten sind ein Problem. Wie groß dieses ist wil ich herausfinden.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 6. Mai 2012, 15:08

OH...gut das ich das lese...ich muss also die Kartoffeln von den Tomaten wegstellen???

Ich wollte meine Kartoffeln in Speißbütten machen... :roll:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 15:16

Ja - soweit es geht auseinander, denn Kartoffeln bekommen noch leichter Braunfäule als Tomaten und können diese infizieren.

Beim Kampf gegen Braunfäule heißt es nicht, dass man die Infektion mit sporen vermeiden soll (das geht gar nicht), sondern
  1. die Anzahl der Infektionen verringern
  2. Die Blätter trocken halten, damit sich der Pilz nicht ausbreiten kann

Wenn die Tomaten jedoch direkt neben infizierten Kartoffeln stehen, dann werden die Tomaten täglich mehrfach infiziert und wenn es dann nur ein wenig erhöhte Luftfeuchtigkeit hat reicht dies schon aus die Tomaten dauerhaft zu schädigen:(

Am besten wäre natürlich eine pyhsiche Trennung (vor /hinter dem Gartenhaus bzw. Wohnhaus etc.
Ansonsten soweit es geht auseinander, obowhl selbst 50 - 100 m nicht immer ausreicht.
Je dichter die Tomaten jedoch bei den Kartoffeln stehen, desto höher ist das Risiko.

Ausnahme:
In einigen Regionen ist die Luftfeuchtigkeit oder andere klimatische Bedingungen günstiger für Tomaten und daher leist man auch immer wieder glaubhafte Bereichte, dass Tomaten auch neben Kartoffeln gedeihen.
Da aber die meisten Regionen eher ungeeigneter sind, gilt diese Regel "Kartoffeln von Tomaten trennen" für fast ganz Deutschland und umliegende Länder.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 6. Mai 2012, 16:37

ok, danke für die Info, aber ich glaub nicht das ich sie weiter als 10 meter maximal auseinandersetzen kann.

vor dem Haus ist bei mir nämlich nix mit Nachmittagssonne...da ist ab 15 Uhr Ladenschluss... :roll:

Muss dann auch so gehen...

Deine Idee mit dem Salat in den Eimern find ich klasse!!! Werd ich auch mal probieren. (steht ja neben dienen Kartoffelimern, deswegen hab ich es gesehen). :mrgreen:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon thomash » 6. Mai 2012, 17:18

thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon havi » 6. Mai 2012, 17:58

Ich habe dieses Jahr auch Kartoffeln in Mörtelkübeln stehen - bin sehr gespannt auf das Ergebnis...
Viele Grüße

Kerstin
Benutzeravatar
havi
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 68
Registriert: 01.2012
Wohnort: bei Ulm
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 12. Feb 2013, 20:27

Frage:

Ich wollt das mit den Kartoffeln wieder angehen in diesem Jahr,

wenn ich die mir jetzt kaufe und dann zum Austreiben die nächsten 4 Wochen liegen lasse,

ist dann der Zeitpunkt ideal zum einbuddeln? :roll:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon Svenson » 12. Feb 2013, 20:32

:ohweia03:
Ähm wie meinst Du?
Also in vier Wochen draußen einbuddeln? Sorry steh gerade aufm Schlauch. *VERWIRRTGUCK* :smiliesklein5:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 12. Feb 2013, 20:36

Ja...draussen im Eimer...in 4 Wochen...


Weil, wenn ich die jetzt kaufen tu, dann (man tut nicht tu sagen)...dann müssen die doch erst austreiben? oder?
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon hoernchen61 » 12. Feb 2013, 22:24

mein Nachbar lässt die etwas länger liegen ( Keimen )
so ab Mitte Januar um sie dann Mitte April zu setzten :roll:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon roswitha » 12. Feb 2013, 22:38

lavendula, Du kannst die sicher jetzt schon kaufen und auch keimen lassen, aber im März rauspflanzen ist ein bischen früh. Kartoffeln vertragen keinen Frost. Auch wenn Du die in Kübel pflanzt dürfen die keinen Frost abbekommen, wenn das Kraut raus schaut.
Das geht nur wenn Du Platz hast um die frostfrei und hell unterzubringen.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 12. Feb 2013, 23:37

Dankeschöön Ihr Beiden :blustrau:

Also keimen war das Wort auf das ich nicht kam...und ok, dann weiß ich Bescheid, ab April dann :good:

Jetzt kann ich mich gemütlich durch das netz nach Bio-Pflanzkartoffel wühlen...das Angebot ist da, aber sehr unterschiedlich.

Ich würd gerne so zwei, drei Sorten ausprobieren, aber jedesmal 2,5 kg? das ist viel zu viel. Entweder ich finde jemand der sich mit mir zusammentut, oder ich muss mich echt auf eine Sorte beschränken...oder ich finde einen Anbieter, der 1 kg anbietet...

Hat da jemand Tipps? Sollte aber Bio sein... :roll:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon hoernchen61 » 12. Feb 2013, 23:47

ich hab da immer gemogelt
da ich die auch mal in Alten Reifen gezogen habe
hab ich mir Bio- Kartoffeln im Supermarkt gekauft, einen Teil gegessen und ein paar zum Keimen auf Seite gelegt

hab dann in den Ersten Reifen gepflanzt, wenn die Spitzen oben raus kamen den Nächsten Reifen drauf , Erde rein bis wieder die Spitzen kamen und wieder den Nächsten Reifen drauf
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 12. Feb 2013, 23:57

Das funktioniert? Also mit den normalen Kartoffeln?

Wie war denn da die Ausbeute?
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon roswitha » 13. Feb 2013, 00:01

lavendula, Du hats recht, die Pflanzkartoffeln werden fast immer nur ab 2,5 kg angeboten. Das ist zum ausprobieren wirklich viel. Man kann das sicher so wie hoernchen machen, ob es aber im Biomarkt so eine riesige
Auswahl gibt weiß ich nicht.
Ich habe eben nachgeschaut bei kartoffelvielfalt. de gibt es Biokartoffel als Pflanz- und Speisekartoffel. Die Speisekartoffel gibt es ab 1 kg. Schau da einfach mal rein, ansonsten wirklich im Biomarkt kaufen aber darauf achten wo die Kartoffel herkommen.

Ich habe im letzten Jahr auch nur einfache Speisekartoffeln gepflanzt und die sind auch was geworden und der Ertrag war gut . Ob es wirklich einen Unterschied gibt, kann vielleicht Svenson erklären.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 13. Feb 2013, 00:08

Danke Roswitha...da werd ich nachschauen....und wenn nicht dann halt im Biomarkt... :good:

Dankeschööön :blustrau:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon roswitha » 13. Feb 2013, 00:13

Bitte geern geeschehen. Du kannst ja mal davon berichten.
Bestellt habe ich da aber noch nichts, da ich keinen Platz für Kartoffel habe.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon hoernchen61 » 13. Feb 2013, 10:11

lavendula hat geschrieben:Das funktioniert? Also mit den normalen Kartoffeln?

Wie war denn da die Ausbeute?

Mit den "Normalen Kartoffeln" geht das auch ganz gut, wenn sie gekeimt sind
und meine "Ernte" mit dem Schichten hat auch reichlich Kartoffeln gebracht, da sich bei jedem Schichten neue Quertriebe gebildet haben ( war mal vor viiiiiiielen Jahren in Hobbythek )
meine gekeimten Kartoffeln ( aus dem Supermarkt ) gebe ich auch immer dem Nachbarn, da er viel Platz zum setzten hat
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon lavendula » 13. Feb 2013, 19:57

Hoernchen das Schichtsystem kenn ich...ich werd mir Speißbütten holen und ebenso verfahren. :good:

Statte morgen mal nem Bioladen einen Besuch ab und im Netz schau ich jetzt mal nach dem Tipp von Roswitha... :zwink:
Posting © lavendula 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
Benutzeravatar
lavendula
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1068
Registriert: 09.2011
Wohnort: Deutsche Grumbeer- und Gemüsestraße
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon Svenson » 15. Feb 2013, 07:35

Nachdem letztes Jahr Schafe meine Kartoffeln (vorgezogene in Töpfchen) plattgetrampelt haben und das ist kein Witz und das war auch so.
Habe ich ein paar noch für mich gerettet.

Ich gebe gern noch ein paar Knollen ab, kann man ja vielleicht gegen was anderes tauschen. :greensmilies165:
Lavi und Du hast eh Anspruch drauf!!!!!! :greensmilies165:

Ich bion noch nicht wirklich wach und etwas verpeilt.... Was für nen Unterschied soll ich erklären? Hab glaub ich gerade was auf den Augen beim Lesen.... Bild
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon hoernchen61 » 15. Feb 2013, 09:42

ich vermute den Unterschied zwischen den "Saatkartoffeln" die man extra kaufen kann und den "Normalen Kartoffeln" die weil man sie nicht zeitig gegessen hat gekeimt haben, die ja auch gesetzt werden können :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon Svenson » 15. Feb 2013, 12:00

Im Grunde ist das wirklich wurscht, denn die Saatkartoffeln sind einfach nur etwas kleiner.
Man kann auch große Töffeln halbieren, paar Tage liegen lassen, dass die Schnittstellen trocknen und auch pflanzen.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon roswitha » 15. Feb 2013, 18:35

Svenson, danke. Genau das habe ich vermutet.
Früher habe meine Eltern auch nur die kleinen Kartoffeln als Saatgut für nächste Jahr zur Seite gelegt und die wurden dann auch im Frühjahr gelegt. Ich mache das heute nicht anders.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Experiment: Katoffelturm / Kartoffeln im Eimer

Beitragvon Svenson » 15. Feb 2013, 19:18

Gern geschehen. :good:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Kartoffeln"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kartoffeln im eimer

kartoffeln im eimer züchten

kartoffel im eimer anbauen

kartoffeln im eimer anbauen

eimerkartoffeln

kartoffeln im eimer ertrag

kartoffelanbau im eimer

kartoffelturm ertrag

kartoffeln im eimer pflanzen

kartoffel im eimer katoffelturm kartoffeln im eimer anpflanzen kartoffeln anbauen kartoffeln in eimern pflanzen im eimer kartoffelturm zwiebeln im eimer anbauen kartoffel im eimer pflanzen indoor kartoffeln kartoffelschädlinge Kartoffeln im topf anpflanzen forum kartoffeln indoor eimer kartoffeln kartoffeln in eimer pflanzen kartoffeln selbst anbauen ertrag
cron