Erziehung der Passis

... alles zum Thema Pflege, Substrat, Düngung, Rückschnitt, Überwinterung, etc.

Erziehung der Passis

Beitragvon faustusnight » 6. Jan 2012, 20:26

meine drei ältesten passis wachsen brav in die höhe.wie behandelt man die weiter? soll ich die dann irgendwie anders leiten? ich meine in so einem bogen? oder kann ich sie einfach so wachsen lassen bis sie nach draußen zum klettergerüst kommen? die sind ja so dünn,und ich hab immer angst,daß die abbrechen.

Bild
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erziehung der Passis

Beitragvon Fin » 6. Jan 2012, 22:08

Mann Fausti, die sehen ja toll aus, hast du die aus Samen selber gezogen.
Und schöne breite Festerbretter hast du, da passt ja noch ordentlich was hin. :zwink:
Prinzipientreue ist der Kobolt der Kleingeister
LG Fin
Benutzeravatar
Fin
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 297
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erziehung der Passis

Beitragvon faustusnight » 6. Jan 2012, 22:23

danke wolke,muß mein mann was basteln mit einem draht :zwink:
ja,die hab ich aus samen gezogen.das war mitte juli,war mein erster versuch.ich hab die sogar in urlaub mitgeschleppt im september.da standen sie während der fahrt nach kroatien bei meinen füßen.mein mann hat nur den kopf geschüttelt.auf dem foto siehst du die derzeit größte pflanze
Bild
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erziehung der Passis

Beitragvon Rose » 7. Jan 2012, 17:15

faustusnight hat geschrieben:auf dem foto siehst du die derzeit größte pflanze
???

*g* genau das hab ich auch gedacht: Noch sooo viel Platz auf den Fensterbrettern...
bei mir ist jeder freie cm belegt :greensmilies102:

Auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich für doof haltet, ich würde die Jungpflanzen entspitzen, damit sie sich jetzt schon verzweigen. Ansonsten werden sie nur ellenlang und dünn. Da sie im Sommer ihre Blüten nur an den Triebspitzen bilden, hat man einfach mehr davon.
(Und die Spitze gleich wieder in die Erde)
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erziehung der Passis

Beitragvon faustusnight » 7. Jan 2012, 17:27

hallo rose,wie macht man das?
mit der derzeit größten pflanze hab ich gemeint,so hat die anfang august ausgesehen. :mrgreen:
das fensterbrett ist leider nicht zum verwenden,weil dort nie sonne hinkommt,und außerdem ist ein uralter strauch davor.ich hab die passis nur zum knipsen hingestellt :mrgreen:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erziehung der Passis

Beitragvon Rose » 7. Jan 2012, 17:48

ahsoo Anfang August...
verstehe *BrettvormKopf*
:greensmilies151:

Na du brauchst nur mit einer sauberen/desinfizierten Schere die Spitze oberhalb einer Blattachsel abzuschneiden.
Vielleicht probierst du es zunächst an einer Pflanze und schaust, was passiert.
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Kulturbereich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

passis pflanze

passionsblume erziehen

passionsblume an draht passionsblume an drähten klettergerüst für kiwi schlingpflanze samen Passis pflanze passis substrat
cron