Organensis komplett nackt

... alles zum Thema Pflege, Substrat, Düngung, Rückschnitt, Überwinterung, etc.

Organensis komplett nackt

Beitragvon Christian Hunold » 21. Jan 2016, 18:27

Hallo an alle :7774b:

Ist es normal, dass die Organensis alle Blätter verliert obwohl sie im warmen Wohnzimmer vor dem Fenster steht (neben der Manta die zwar knospen hat aber diese vor Öffnung verliert :greensmilies166: )

Danke im Voraus!
Im Nächsten leben werde ich eine Passiflora ... bei mir ...
Oder doch nicht :-D


Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christian Hunold
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.2015
Wohnort: Bei Freiburg i. Brsg.
Geschlecht: männlich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Annette » 24. Jan 2016, 23:35

Habe von den Passis nicht soviel Ahnung, aber kann es sein, das die Luft zu trocken ist, und du die Luftfeuchtigkeit erhöhen musst ? :greensmilies166:

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Christian Hunold » 28. Jan 2016, 18:36

Hallo Annette,

danke für den Tipp ... ABER... ich habe den/die Übeltäter (denke ich) gefunden :-(

Habe in der Nähe viele Stecklinge stehen gehabt und bei denen fielen auch nach und nach die Blätter an.

Was tat ich ... Augen auf beim Blumenkauf :mrgreen:

Es waren viele kleine rote Spinnenartige Tierchen mit feinen Netzen zu sehen -> Google gefragt -> Antwort rote Spinnmilben (mit bloßem Auge+Brille fast nicht zu erkennen die Biester). Sie lieben meine dünnblättrigen Passis aber an die Manta gehen sie nicht ran :bg: (die Stand genau dazwischen). Alle anderen waren von oben bis unten verseucht und durften eine Dusche unter PERFEKTHION nehmen und ins Gewächshaus ziehen. Jetzt warten wir mal ab wie es sich weiter entwickelt. (Sie hat ja wieder eine Triebspitze :jaaa: )

Grüße
Im Nächsten leben werde ich eine Passiflora ... bei mir ...
Oder doch nicht :-D


Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christian Hunold
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.2015
Wohnort: Bei Freiburg i. Brsg.
Geschlecht: männlich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Annette » 28. Jan 2016, 23:23

:good:
wünsche dir viel Glück dabei. Hoffentlich bekommst du das hin. Ja, rote Spinne ist ekelig :wüt:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon hoernchen61 » 29. Jan 2016, 19:57

Können sie im Gewächshaus auch keine anderen anstecken :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Christian Hunold » 1. Feb 2016, 13:27

Habe sie vorher mit dem Mittelchen geduscht und die Chance, dass ein Tierchen nichts abbekommen hat, ist sehr gering. Das Zeug ist wirklich gut (Passiflora-verträglich), aber mit Vorsicht zu genießen. Das hilft gegen Saugende und Beißende Tiere und mit Blattläusen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Leider sind mir durch diese kleinen Biester zwei Drittel meiner Steckis eingegangen ... innerhalb kürzester Zeit :wüt:
Im Nächsten leben werde ich eine Passiflora ... bei mir ...
Oder doch nicht :-D


Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christian Hunold
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.2015
Wohnort: Bei Freiburg i. Brsg.
Geschlecht: männlich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon hoernchen61 » 5. Feb 2016, 22:56

Wie geht es den Pflanzen
bist du die Übeltäter los?
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Christian Hunold » 9. Feb 2016, 17:21

Huhu,

bleibt abzuwarten... habe keine Minispinnen mehr entdeckt. Leider sehen drei Pflanzen nicht so gut aus.
Hier die Arbeitsschritte mit den Pflanzen die ich im Büro stehen habe...
1. Habe Sie zuerst mit Wasser abgespült
2. Mit Pressluft getrocknet
3. Mit Perfekthion eingesprüht
4. Abtrocknen lassen
5. wieder an den Platz gestellt
Bild
Ich gebe ihnen aber noch ein wenig Zeit zum schieben. Schauen wir mal was draus wird.
Im Nächsten leben werde ich eine Passiflora ... bei mir ...
Oder doch nicht :-D


Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christian Hunold
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.2015
Wohnort: Bei Freiburg i. Brsg.
Geschlecht: männlich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon hoernchen61 » 12. Feb 2016, 20:49

Da drücke ich mal die Daumen, manchmal sind unsere Pflanzen ja kräftiger als wir denken! Leider hab ich keine Erfahrung damit, ob man sie eventuell sogar noch runter schneiden sollte :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Christian Hunold » 19. Feb 2016, 18:02

Zwischenbericht ...

die beiden rechten Pflanzen auf dem Bild schieben ganz ordentlich (vor allem der Hybrid rechts)

Manta (ganz links) und Suberosa (2. von links) haben glaube ich keine Milben abbekommen und wachsen gerade richtig gut... vor allem die Manta ist jetzt in der Wachstumsphase.

Die anderen Pflanzen werden morgen wieder im Gewächshaus inspiziert ... mal schauen was die für ein Gesicht machen :blustrau:
Im Nächsten leben werde ich eine Passiflora ... bei mir ...
Oder doch nicht :-D


Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christian Hunold
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.2015
Wohnort: Bei Freiburg i. Brsg.
Geschlecht: männlich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon hoernchen61 » 21. Feb 2016, 15:34

Hattest du auch die Erde gewechselt, falls dort auch noch ungebetete Gäste sind :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Organensis komplett nackt

Beitragvon Christian Hunold » 22. Feb 2016, 10:59

Huhu,

nein die erde habe ich nicht gewechselt aber relativ viel mit dem Mittelchen getränkt.

Ich denke das sollte auch den in der Erde befindlichen Tierchen den Rest gegeben haben :mrgreen:
Die Pflanzen die ich drinnen überwintere schieben schon wie blöd :bg:
Werde mich diese Woche an das Umtopfen machen. Dann können sie im Winterquartier noch schön die Wurzeln bilden und wenn es dann raus geht, richtig loslegen.

Grüße
Im Nächsten leben werde ich eine Passiflora ... bei mir ...
Oder doch nicht :-D


Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christian Hunold
Interessierter
Interessierter
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.2015
Wohnort: Bei Freiburg i. Brsg.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Kulturbereich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast