Miltoniopsis "Herr Alexander"

... alles zum Thema Miltonia und deren Hybriden (Miltonopsis, etc. ...)

Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 27. Sep 2014, 16:04

Hallo zusammen,

falls jemand eine Idee hat, wo ich eine Miltoniopsis "Herr Alexander"/ "Herr Alexandre" herbekomme - bitte Bescheid geben :blustrau: Ich suche nun schon ein paar Wochen nach dieser speziellen Hybride, Sven habe ich natürlich gefragt.

Hier kann man ein Exemplar sehen:

http://www.inca-orchids.nl/pics/bloem/I ... nder-1.jpg
Hoffe, der Link ist hier im Forum okay, es ist von einem Großhändler, der ohnehin nicht an privat verkauft. :-( Sonst hätte ich ja längst zugeschlagen, aber ich will ja hier im Forum keine Werbung für andere Orchideenhändler machen.

Habe bisher erst einen Versand-Händler in den Niederlanden gefunden, der sie hat, der sendet aber erst in einem Jahr nach Deutschland - nun ja, immerhin ein Hoffnungsschimmer.

Ein Züchter hat mir gesagt, ich solle doch mal in Gartencentern gucken, sie hätten "sowas" nicht. Habe noch bei drei anderen Orchideen-Gärtnereien angefragt, ein sehr netter aus Hessen meinte, er habe schon länger keine Miltonien mehr, die letzte Lieferung sein von zu schlecher Qualität gewesen. (Der hat eine "Alexander" auf der Homepage!) Habe sogar Dehner angeschrieben, die haben die auch nicht...Es kann sein, dass diese Hybride öfter mal in Baumärkten ohne Namen angeboten wird, aber das wissen die Mitarbeiter dann ja meist selbst nicht...

Falls jemand eine Idee hat, wo ich genau diese herbekomme - ich habe mir das nun mal in den Kopf gesetzt jetzt... :mrgreen: , würde ich mich sehr freuen!
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Annette » 28. Sep 2014, 09:07

Hallo Maralein,
denke das es im Moment schlecht ist eine Miltoniopsis in den Baumärkten zu erwerben. Es gibt hier zwischendurch immer unterschiedliche Sortimente. Waren gestern noch in einigen.
Zur Zeit sind Dendrobien angesagt, dann gibt es mal eine Zeit, wo Vandas angeboten werden usw. Sollte Svenson so etwas mal haben, wird er dir doch bestimmt Bescheid geben.

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 28. Sep 2014, 09:26

Danke Annette! :blustrau: Sven würde sie sicher nicht vor mir verstecken, aber ist wohl sehr unwahrscheinlich, wenn ich das richtig verstanden habe, dass er diese Hybride jemals hat, weil das so "Allerwelts-Hybriden" sind, die für Orchideengärtnereien irgendwie weniger interessant zu sein scheinen. Es handelt sich um eine Hybride aus M. Alexandre Dumas x M. Herrenhausen, aber die habe ich auch noch nie gesehen... (naja, kann sie ja auch schlecht selbst kreuzen :klopf: )
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 11:12

Hab einen gefunden :jaaa: :jaaa: :jaaa:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Svenson » 1. Okt 2014, 11:32

Glückwunsch :bg:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 14:13

Danke! Bin heute nach extrem früh "Feierabend" (bin ja Lehrerin) ein bisschen anders gefahren, um in einer "richtigen" Gärtnerei nach Alexander zu suchen. Da war (natürlich) keiner, da haben mich nur die gelben Orchis gereizt, aber ich kaufe natürlich nix, bevor ich in Münster war :mrgreen: - ok, außer Alexander. Direkt gegenüber war ein Globus-Baumarkt und ich dachte ich sehe nicht recht: drei Exemplare!

Keine schönen von der Qualität und alle fast abgeblüht, aber habe mir dann den mit dem Neutrieb genommen und hoffe, ich kriege ihn hin. Sage ja nicht nach wochenlanger Suche: "Nein, aus dem Baumarkt nehme ich aber keinen" :zwink:

Bild

Da freue ich mich jedenfalls.

Getier konnte ich nicht entdecken, er steht nun neben der anderen Miltoniopsis, die ich auch aus dem Baumarkt habe vom Grabbeltisch. Sehe zwar kein Getier, aber ein Blatt hat so bräunliche, leicht erhabene Streifen, da muss noch nochmal gucken, hier sieht man es ein bisschen auf dem ersten Bild:

Bild


Bild

So, das war die letzte Orchi aus dem Baumarkt! Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 14:48

Finde bei Google irgendwie nix, habt ihr eine Idee? Schildläuse sind das wohl ja nicht - :roll: Ist nur an einem Blatt und es klebt auch nix.

Bild
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon roswitha » 1. Okt 2014, 20:50

Maralein, Glückwunsch, das Du eine Alexander gefunden hast. :blustrau:

Ich drücke die Daumen, das es nicht auch noch Schädlinge sind. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 20:55

Danke! Nee, sonst kann ich hier noch eine Farm aufmachen mit unterschiedlichen Sorten :klopf:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon roswitha » 1. Okt 2014, 21:14

Vielleicht gibt es ja dafür auch Abnehmer? :greensmilies166:

Gut ist, das Du Dich davon nicht unterkriegen lässt. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Annette » 1. Okt 2014, 22:28

Hi maralein,
habe mir mal das Foto angesehen, mit dem schlechten Blatt. Wie wär`s denn einfach mit heraus schneiden? Dann kannst du auf jeden Fall Ungeziefer ausschließen. :greensmilies165:


L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 22:32

Annette, ok, dann schneide ich es einfach ab :oops: Mittlerweile hat mir auch jemand den Tipp "Korkflecken" gegeben, das könnte optisch ja hinkommen. Aber das eine Blatt wird Herr Alexander wohl verschmerzen.

Roswitha, ich habe wohl noch keinen starken Befall, der Giftzwerg war wohl erst durch die Spinnmilben angegriffen und nun dadurch auch ein leichteres Opfer, ich kann mir gar nicht erklären, wieso die alle so auf den gehen :greensmilies167: Arida daneben hat keinerlei Schadbild. Vielleicht kosten die ganzen Blüten ihn ja auch mehr Energie und er wird dadurch anfälliger für Insektenschäden? :greensmilies166: Hm nee, klingt auch unlogisch.. Aber noch blüht er munter rum...

Wenn Mara aber mal Schädlinge hat, fahre ich sie direkt zum Notarzt :midi01_uahhhh:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon kuhrandumseerum » 2. Okt 2014, 02:33

kommt aufs blatt an
ist es dünnhäutig
nisten sich die milben ein
leichte beute halt
weiches laub = gute futterquelle
gutes futter = schnelle vermehrung usw

die blätter sind vieleicht nicht ausgehärtet
pflanzen bilden durch uv-licht eine schutzschichtaus und wachsen auch kompackter
unsere mordernen fensterscheiben mit gaseinschluß filtern viel weg
da es uns eher schadet auf dauer
pflanze sind härteres gewohnt
daher bekommen unsere zimmerpflanzen schneller einen sonnenbrant
als wenn sie ihre triebe unter freien himmel gebildet haben
denn geht es zu gut^^

vor allen schattenverträgliche arten haben einen angepasten wuchs
der bei uns leicht gestöhrt wird
dadurch entsteht diese dünnlaubichkeit und anfällichkeit
aber dazu komen noch andere faktoren
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon kuhrandumseerum » 2. Okt 2014, 02:41

ach fast vergessen
annette hat recht abschneiden
das blatt sieht s###iße aus und kann weg
die altbulbe braucht es nicht mehr
und wir es eh abwerfen
wichtig ist das der neue trieb keine auffälligkeite zeigt
und das da nichts rumkrabelt

mfg
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 2. Okt 2014, 17:58

Danke für die Erklärung! :blustrau:

Ok, dann werde ich Herrn Alexander mit der Schere zu Leibe rücken... Krabbelt aber nix.

Beim Giftzwerg und den Wolläusen hat mich halt gewundert, dass sie nicht auf die Nachbarin, die arida, gehen, weil die so weiche Haare auf den Blättern hat und ich dachte, das mögen Läuse besonders.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 2. Okt 2014, 23:10

Habe noch eine Frage, wenn Herr Alexander nun seine Blüten abschmeißt, dann müsste er ja eigentlich ein paar Monate chillen :gnmond: - aber dieser Seitentrieb wächst ja. Also ruhen lassen und kühler stellen oder einfach normal weitergießen und im wärmeren Wohnzimmer lassen? :greensmilies166:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Soraya » 4. Okt 2014, 10:14

Ich steh gerade im Aldi und die haben hier noch eine stehen...

Bild



€dit: Ich hab die einfach mal mitgenommen :oops:
Zuletzt geändert von Soraya am 4. Okt 2014, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Voll vernopst
Benutzeravatar
Soraya
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 100
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon kuhrandumseerum » 4. Okt 2014, 13:33

bei miltonia ist mir aufgefallen die wachsen bei kühlen bedingungen langsam weiter
ist nur etwas heikel wegen dem wasser
zuviel und die wurzeln faulen zu wenig und die blätter zwerknittern beim wachsen
ich würde sie einfach weiterwachsen lassen
kauf dir doch noch die zweite wenns geht als testpflanze
die eine hell und kühl stellen dann trocknet sie nur sehr langsam ab also nur sehr wenig gießen
die andere in die warme stube mit wochentlichen wasser gaben
nach einen jahr weiste was sie mag
und dann kannst sie beide in frisches substrat zusammen packen
und hast einen schönen horst am rechten platz^^

mach ich auch so bei arten wo ich nicht genau weiß ob die bei mir den winter/sommer packen werden
in meiner wohnung herschen temperaturen von 40 bis 8°C je nach zimmer und ausentemperatur
Bild
http://oi59.tinypic.com/1zbz79j.jpg
das fenster ist am schlimmsten
sommer am mittag leicht über 30°und mehr
winter bei 8°c dann sprintg die heitzung automatisch an hält den raum bei ca 10°
jetzt stehen da nur noch pflanzen die den letzten winter und sommer gepackt haben
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 5. Okt 2014, 12:24

Wahnsinn, kommst du überhaupt noch ohne Machete durch die Wohnung? :klopf:

Hm, das ist eeeigentlich eine gute Idee mit der zweiten, ich kann mal gucken, ob die die anderen beiden Exemplare noch im Baumarkt haben, gekauft hat die zu dem Zeitpunkt vermutlich sonst keiner mehr, weil die schon ziemich verblüht waren und zum regulären Preis unter x "schöneren" Phalas...Muss nochmal nachdenken, besuche ja auch Sven in drei Wochen und will jetzt nicht alles mit Baumarkt-Blumen zupflastern :oops:

Soraya, erstaunlich, dass Aldi auch Miltonien hat. Die sieht ein bisschen dunkler aus von der Pflege, bin gespannt, wie sie sich bei dir macht, dann wünsche ich uns mal viel Erfolg :good:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Soraya » 5. Okt 2014, 16:59

Aldi hatte ja ein gemischtes Sortiment an Orchideen gehabt.
Der Alex steht jetzt am Fenster bei den beiden Drendro und den verblühten Nopsis. Alex hat auch noch einen zweiten Trieb der hoffentlich auch noch blühen wird.

Hier mal Bilder bei mir. Oben das war noch im Aldi.
Bild

Bild
Voll vernopst
Benutzeravatar
Soraya
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 100
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 5. Okt 2014, 19:11

Sehr schön, vor allem der zweite Trieb ist natürlich toll! :good:
Bin gespannt, wie sich deine weiter entwickelt! Naja und meine natürlich auch...

Meiner heißt aber weiterhin "Herr Alexander" - mein Freund heißt ja "Alexander" und den kann ich mit der Pflanze nun immer schön nerven :zwink:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Soraya » 5. Okt 2014, 19:15

Ich schreib einfach Alex :mrgreen:

Den zweiten Trieb musste ich noch anbinden, der wabbelte so rum.

Zur Pflege muss ich noch was schlau lesen.
Voll vernopst
Benutzeravatar
Soraya
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 100
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Annette » 5. Okt 2014, 22:34

Höre nur ständig Aldi und Baumarkt, was liebt ihr an diesen Geschäften denn so? Nur weil sie da Schnäppchenpreise für Orchideen anbieten? Ich für meinen Teil lasse diese Ware stehen, denn sie ist doch nicht mit Liebe gezüchtet worden. :greensmilies167:
Besucht doch einfach mal den Sven in seiner Gärtnerei und überzeugt euch von dessen Qualität. Ihr werdet dann ganz schnell feststellen, das es zur Billigware einen riesigen Unterschied gibt.
Qualität hat eben seinen Preis und als Orchideenliebhaber achtet man auf Diese und nicht so sehr auf`s Preisetikett :greensmilies165: :good:

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Maralein » 5. Okt 2014, 23:06

Annette, falls du mich auch mit "ihr" meinst - ich habe zig Orchideen-Gärtnereien angeschrieben und keine hatte diese Hybride, die wohl eher in Baumärkten zu finden ist, das schrieb ich oben auch.

Es hat mir auch keiner signalisiert, dass sie bald zu haben wäre, außer einem Züchter in Holland, der ab kommendem Jahr nach Deutschland versendet. Habe bei Sven bereits zweimal bestellt und fahre im Oktober auch hin.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Miltoniopsis "Herr Alexander"

Beitragvon Annette » 5. Okt 2014, 23:13

Nein, Maralein
zieh dir da bitte keinen Schuh von an, ich habe deinen Bericht über Herr Alexander gelesen.
Aber es gibt viele, die dort Pflanzen holen. Das musste ich nun doch mal los werden.
Finde es schön, das du den Weg diesen Monat noch nach Münster machst. :greensmilies165: :bg:

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Miltonien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

miltonia orchidee herr Alexander miltonia neue blatt
cron