Rhododendron

... hierzu gehören auch z.B. Rhododendron, Azaleen.

Rhododendron

Beitragvon Chamook » 16. Sep 2011, 21:32

Guten Abend!

Ich hätte da mal (wieder Fragen), diesmal bezüglich meines Rhododendron.
Wußte nicht, in welche Rubrik ich das genau einordnen sollte. Sorry!

Wie letztes Jahr um die selbe Zeit auch, bekommt er viele gelbe Blätter, die nach und nach abfallen. Wißt ihr viell. woran das liegen könnte? Der ist schon "Asbach" übrigens. :biggrinn:

Bild

Bild

Und dann noch was: muss ich die verblühten Blüten entfernen?
Ich zeige mal ein Bild:

Bild

Und zum Schluß noch ne blöde Frage: Sind das die Knospen für´s nächste Jahr?

Bild

Danke euch schonmal!
Chamook
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Svenson » 16. Sep 2011, 21:37

Hey Mookischnucki,

Was genau haste fürn Boden?
Und ja, die alten Blüten einfach rausbrechen, sonst rauben die noch Kräfte der Pflanze, zudem siehts nicht gut aus.

Hey Chamook, jetzt weiß ich auch wie ich unseren künftigen Moorbereich in der Flora Botanica abdeke, lieben Dank! :greensmilies150:

Wird es dann in ein paar Tagen geben und ich werd dann dit Thema hier auch rinne verschieben.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Rhododendron

Beitragvon Chamook » 16. Sep 2011, 21:42

Ich hab da einfachen Sandboden, der regelmäßig Kaffeesatz bekommt und im Frühjahr speziellen Rhododendrondünger.

Prima, ich wußte echt nicht, wohin mit diesem Beitrag. :?:

Danke dir Svenson-Schatz :greensmilies006:
Chamook
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Venus » 16. Sep 2011, 21:49

ChamookSchatz....meiner hat das auch gemacht und ich gönne ihm jetzt jedes Frühjahr schöne Rhododendronerde mit Dünger und seit dem hat er sich mächtig erholt und ist gewachsen. Ich weiß auch nicht wie alt der ist....habe ihn hier übernommen
Venus
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Svenson » 16. Sep 2011, 22:00

Wie Venus schon sagt!

Sandboden okay, :1244:

Die mögen nen sauren Boden, kannst Du rundherum, weitläufig Boden abtragen?

Dann mischt Du 1/3 Blumenerde mit 2/3 Torf und füllst auf.
Alternativ einfach Rhododendron-Erde.
Damit sollte dat Problem ausgeschaltet sein.

@ Venus: ...hatte eben wieder dat Vorschau-Klick-Problem :110_midi04:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Rhododendron

Beitragvon Chamook » 17. Sep 2011, 19:31

So, hier also ein Bild von dem gesamten Rhododendron. Weiträumig Erde abtragen is da nix, leider. :greensmilies167:

Bild
Chamook
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Venus » 17. Sep 2011, 20:44

Als ich meinen hier übernommen habe, da war er die Hälfte von deinem.....ChamookSchatz
Innen vollkommen kahl und aussen die Blüten und Blätter. Ich hab ihn einfach vollkommen eingekürzt und jetzt hat er sich richtig erholt.
Venus
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Chamook » 17. Sep 2011, 21:05

Danke Venus-Schatz :greensmilies005:

Ich versuche es mal mit der spez. Erde. Bis auf die gelben Blätter (sind dieses Jahr auch viel weniger, als letztes Jahr) geht es ihm ja prächtig. Naja, seitdem ich weiß, daß die auch im Frühjahr und Herbst noch viel Wasser brauchen. Upload-Ini-4
Chamook
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Deshojo » 17. Sep 2011, 22:20

Chamook hat geschrieben:Wie letztes Jahr um die selbe Zeit auch, bekommt er viele gelbe Blätter, die nach und nach abfallen. Wißt ihr viell. woran das liegen könnte?
Ein ganz normaler Vorgang.
Er entledigt sich aller alten Blätter, die unterhalb der Knoten liegen.
Gelbe Blätter, die abfallen sind also kein Grund zur Beunruhigung. Sind die Blätter dagegen welk und braun oder gar schwarz, liegt der Verdacht einer pilzliche Erkrankung oder der Verdacht auf diverse Pflegefehler sehr nahe.

Es ist sehr sinnvoll, unmittelbar nach der Blüte alle Blütenstände auszubrechen. So kann die Pflanze ihre ganze Kraft für die Ausbildung neuer (Blüten-) Triebe verwenden. Ein radikaler Schnitt nach der Blüte, auch weit bis in das alte Holz, sorgt für eine Verjüngung und einen kompakteren und buschigeren Wuchs.
Deshojo
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Chamook » 20. Sep 2011, 12:53

Hey Pit,

danke, danke, danke.
Deine Antworten sind sehr hilfreich! :greensmilies006:
Nächstes Jahr werde ich nach der Blüte mal schneiden.
Chamook
 

Re: Rhododendron

Beitragvon Svenson » 20. Sep 2011, 19:20

Zudem rauben die Tannen ihm arg Kraft!

Guten Rhododünger und weiterhin viel Wasser!
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Rhododendron

Beitragvon Chamook » 20. Sep 2011, 21:37

Dünger gebe ich immer nur im Frühjahr (steht so auf der Packung).
Soll der regelmäßig Dünger bekommen?
(Das war jetzt "nur" eine Frage Upload-Ini-4 Upload-Ini-4 Upload-Ini-4 )
Chamook
 


Zurück zu "Moorbeetpflanzen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

rhododendron krankheiten bilder

rhododendron blüten entfernen

blattkrankheiten rhododendron

rhododendron verblühte blüten abschneiden

rhododendron blüten abschneiden

verblühte blüten abschneiden

oleander verblühte blüten abschneiden

rhododendron helle blätter

rhododendron blüten welk

rhododendron knospen welk

oleander verblüht und jetzt

rhododendron krankheiten

Teichbau Asbach

rhododendron blüten

rhododendron ohne blüten azaleen gelbe blätter Passionsblume knospe rhododendron braun knospe rhododendron knospen entfernen azalee alte blüten entfernen sven triebe rhododendronblüten auskneifen rhododendron nach blüte schneiden blüten entfernen knospen für nächstes jahr oleander knospen