Freilandyucca

Re: Freilandyucca

Beitragvon roswitha » 6. Dez 2013, 21:51

faustusdnight, hoernchen hat Recht, Wasser aufheben ist wirklich wichtig, das hatte ich glatt vergessen. :oops:
Zuschütten wäre wirklich zu schade, gerade weil der Teich noch dicht ist.

Meine Teichrose habe ich inzwischen auch im Eimer so lässt sich die besser im Zaum halten.
Da Du keinen Stromanschluss hast, muss es wohl ohne Pumpe gehen. Das kann man prima durch die Pflanzen erreichen. Aber damit habe ich mich noch nicht genau beschäftigt. :greensmilies166:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Freilandyucca

Beitragvon faustusnight » 6. Dez 2013, 23:00

muß man im teich verschiedene tiefen schaffen,also mit steinen mein ich.oder ist das egal wie tief die pflanzen dann stehen? ich hab echt keine ahnung von wasserpflanzen.ich hätte sogerne,daß dann auch frösche dort leben können.aber das wird wohl nix. :-(
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Freilandyucca

Beitragvon hoernchen61 » 6. Dez 2013, 23:07

die kommen von ganz alleine, wenn Pflanzen drin sind
man bekommt auch Schwimminseln hin wenn du in Pflanzkörbe Styroporscheiben befestigst und darein Wasserpflanzen setzt, geht ganz einfach
und wie Svenson schon geschrieben hat, es gibt für verschiedene Tiefen Pflanzen
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Freilandyucca

Beitragvon roswitha » 6. Dez 2013, 23:10

faustusnight, ja es gibt für die verschiedenen tiefen unterschiedliche Pflanzen. Man sicher Podeste aus Steinen bauen oder aber mit Pflanztaschen oder Körben arbeiten, die in der richtigen Tiefe angebracht sind . Die müssen dann aber am Rand befestigt werden. Das geht am besten mit Steinen. Die Steine kann man dann auch bepflanzen z.B. mit Sepervivium (auch als Hauswurzen bekannt).

Die Frösche kommen von ganz alleine. Bei uns sind immer einige, in einem Jahr mal mehr, dann wieder weniger. Warum das so ist, :greensmilies166:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Palmen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

freilandyucca

freilandyucca in blüte freilandyucca umpflanzen Erde für Freilandyuccas freilandyukka Campanula wurzel rüben pflanzzeiten für freilandyucca Garten Freilandyucca im herbst freilandyucca pflanzen hauptstamm von der feige abgebrochen freilandjucka was bewirkt teichpflanzkorb bei ein bonsai blüten von freilandyucca