Passiflora "Giftzwerg"

Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon Maralein » 14. Aug 2014, 12:45

Hier mal meine kleine "Überraschungspassiflora" in dem Sinne, als dass diese kleine Pflanze seeeehr blühfreudig ist und seit zwei Monaten auf der Fensterbank fast ununterbrochen blüht.


Bild

Passiflora Giftzwerg ist ein Hybrid aus der bekannteren P. citrina, die sich ja auch sehr gut für die Zimmerhaltung eignet, mit P. conzattiana. Die Blüten sind zwar unscheinbarer und kleiner als die manch anderer, aber mir gefallen sie sehr gut, sie sind auch mal "was anderes" und wenn man überlegt, sich eine citrina auf die Fensterbank zu stellen, ist der Giftzwerg vielleicht eine interessante Alternative.

Leider habe ich den Eindruck, mein Giftzwerg wird irgendwie immer gelblicher und damit meine ich nicht die Blüten, sondern die Blätter, schaut selbst: :jubripu:

Bild

Ähnlich geht einer zweiten sehr blühfreudigen Passionsblume drinnen, die anderen sind alle grüner :good: Ich hoffe, ich bekomme das in den Griff, Blüten bilden die beiden aber nach wie vor!
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon Svenson » 14. Aug 2014, 14:42

Du musst nur düngen und es muss mehr Eisenanteil im Dünger sein. Upload-Ini-4
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon Maralein » 14. Aug 2014, 17:11

Hm, ja das wäre sicher die einfachste Erklärung. Ich bin vor circa drei Wochen auf Hakaphos blau von normalem Compo-Flüssigdünger umgestiegen und dünge einmal wöchentlich. Eigentlich wird Hakaphos ja empfohlen, aber ich habe das Gefühl, die beiden Dauer-Blüher sind seitdem immer gelber. Könnte ich die beiden vielleicht wöchentlich zusätzlich mit Compo düngen? Kann es überhaupt von dem Wechsel zu Hakaphos kommen, sieht man nach drei Wochen schon einen Mangel?

Übrigens ist die andere Blüherin auch eine citrina-Hybride, "Mdme. Betsie Greijmans" :313_midi04:

Bild
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon roswitha » 14. Aug 2014, 22:05

Maralein, die sehen aber wirklich toll aus. :good:
Das mit dem Düngen wirst Du schon hinbekommen.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon Maralein » 22. Aug 2014, 20:30

Bild

Ich glaube, Giftzwerg hat auch ein kleines Wolllaus-Problem und zudem vermutlich auch Spinnmilben. Wer hätte das gedacht... Leider ist er immer noch gelb, blüht aber weiterhin täglich. Habe zum normalen Dünger nun auch letzte einmal Eisendünger gegeben, wie oft soll man das denn machen?
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon Maralein » 21. Mär 2015, 17:26

Das Foto ist leider unscharf, aber man sieht: Giftzwerg legt gleich wieder ordentlich los und startet blühend in den Frühling! Wahnsinn, was der kleine an Blüten produziert in einem Jahr....

Bild
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon hoernchen61 » 21. Mär 2015, 21:11

hattest du denn noch weitere "Übergangsprobleme" mit den Blättern oder hatte das Düngen gereicht

ich mag ja die Orangefarbene :blustrau:

leider ist meine Fensterbank zu schmal und dadurch käme zu starke Hitze von der Heizung an die Pflanzen und wenn der Kamin an ist, sind die Temperaturschwankungen extrem :-(
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Passiflora "Giftzwerg"

Beitragvon Maralein » 21. Mär 2015, 21:32

Die Betsie hat auch wieder Knospen! (Die Orangefarbene).

Ich denke, es lag eher anden Wollläusen, dass Giftzwerg so Probleme hatte. Die Pflanzen im Schlafzimmer hatten eigentlich keine Blattprobleme, die im Treppenhaus schon, aber die waren teils auch einfach zu trocken...

Hm, meine Fensterbank ist eigentlich auch sehr schmal und direkt drunter steht eine Heizung, und zwar so ein großer Elektroheizkörper. Allerdings schwankt es nicht viel, das stimmt schon - diese Nachtspeicherheizungen sind da eh recht unflexibel mit "schnell mal Warmwerden". Betsie kann ich aber sehr empfehlen für drinnen, sie steht auch an dem "Lausfenster" und ist nie von einer Wolllaus angeknabbert worden.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:


Zurück zu "Passiflora - Hybriden & Sorten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

engelstrompete blüht nicht mehr hilfe p. giftzwerg dünger für engelstrompete engelstrompete gelbe blätter