Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Du hast eine unbekannte Pflanze? Na dann frag uns!
Bitte stelle dazu auch ein Bild mit ein.
Bild

Moderator: Svenson

Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Pfiffikus » 30. Aug 2012, 13:09



Hallo :emot43_hello:

Zu erst möchte ich mich kurz vorstellen.

Ich bin 46, verheiratet und habe einen Sohn.

Wir haben uns vor kurzer Zeit ein kleines Häuschen mit Garten gekauft.

Nun haben wir in einem Blumenbeet folgende Pflanzen gefunden, von denen wir nicht wissen was es ist.
:greensmilies166:
Auf den ersten beiden Bildern ist eine Pflanze mit ca. 15 - 20 cm großen, grünen Blättern. Da wir nicht wissen was es ist :c041: , haben wir sie bisher stehen lassen.

Bild
Bild

Auf diesen beiden Bildern ist eine andere Pflanze zu sehen. Diese hat ca 3 - 4 cm große Blätter und wächst schon fast Buschartig. Auch hier wissen wir nicht, um welche Pflanze es sich handelt [smilie=ball.eyes046.gif] .

Bild
Bild

Da wir vier Katzen haben :pets.023:
und diese Freigänger sind, wäre es für uns sehr wichtig zu wissen ob diese Pflanzen giftig sind für Katzen.
:uih_wah:

Ich hoffe, dass jemand weiß, was dieses für Pflanzen sind.

Vielen Dank im voraus

Pfiffikus
Benutzeravatar
Pfiffikus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.2012
Wohnort: Kreimbach-Kaulbach
Geschlecht: männlich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 30. Aug 2012, 15:26

Herzlich :welcome:

zum ersten Bild (Zitate aus anderen Forum )
Dieses Gewächs ist auch für jeden Bauern eine reine Plage. Es ist ein Ampfer! Er gehört zur Familie der Knöterichgewächse und kann nur durch tiefes Ausstechen beseitigt werden. Meist erscheint er dort, wo die Grasnarbe zu tief beschädigt wurde und kein Gras mehr wächst. Ampfer bedeckt dann sofort diese Stellen. Die Wurzeln schmecken sehr bitter, deswegen geht keine Kuh mehr auf eine Wiese wo Ampfer wuchert.

das Zweite (Zitate aus anderen Forum )
das ist die Gundelrebe, oder Gundermann, glechoma hederaceae. ausser jäten kann ich dir da nix empfehlen. ich kenn's aus Stauden Beeten. im rasen würd's mich jetzt nicht soooo stören, & beim jäten empfind ich es auch eher als eines der angenehmen Beikräuter (ist übrigens ein Heilkraut).
hier gibt's ein paar nette Geschichtchen & Rezepte dazu ---> http://www.zauber-pflanzen.de/glechoma.htm u.a. Gundermanneis

Vielleicht kannst du ja was damit anfangen
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Maja » 30. Aug 2012, 17:06

hörnchen, dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen Upload-Ini-4

du weißt ja alles! :good:
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon faustusnight » 30. Aug 2012, 19:01

bin sprachlos,was du alles weißt :good: :good: :good:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Pfiffikus » 30. Aug 2012, 19:24

:danke: Super, einfach Toll!

Danke für die schellen Antworten!


Nun weiß ich, was wir da im Garten haben!

:a007:

Danke

Pfiffikus

:Dankeschön:

Danke

Euer Pfiffikus
Benutzeravatar
Pfiffikus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.2012
Wohnort: Kreimbach-Kaulbach
Geschlecht: männlich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 30. Aug 2012, 21:55

Bild Dank Google
und den vielen Beiträgen von "Anderen"
und nun in den Garten und Bild weg damit Upload-Ini-4
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon unkrauthex » 30. Aug 2012, 23:20

pfiffikus, erstmal willkommen im forum.

dann, seid mir nicht böse, aber das erste ist höchstwahrscheinlich kein ampfer. alle ampferarten die mir bekannt sind haben länglich-ovale Blätter, manchmal spitz zulaufend. aber nie so runde. ich tippe da auf ne lattichart, vermutlich sogar huflattich. schau mal ob unten eine feine behaarung ist.

das zweit ist definitv kein gundermann, hörnchen. gundermann wächst nicht büschelig, sondern bildet laaaaange ranken. er ist außerdem ein hervorragendes wildkraut für die küche.
pfiffikus, hast du pflanzen die noch blüten- oder samenstände aufweisen, bzw. weißt du in welcher farbe die blüten waren. das würde das suchen erleichtern.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 31. Aug 2012, 08:20

Deshalb habe ich ja auch bei der"Vorstellung"
hoernchen61 hat geschrieben:habe dir Zwei Berichte daraus Kopiert
Habe nur in G..... : Unkraut eingegeben und dann Bilder :zwink:

um bei den Bildern besser vergleichen zu können was dazu passt :-(

ich weiß nur, wenn wir es in "Meinem Garten" sehen, sagt mein Mann:
wir haben "Unkraut", wer ist dran mit weg machen :wüt:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 31. Aug 2012, 08:37

unkrauthex hat geschrieben:das zweit ist definitv kein gundermann, hörnchen. gundermann wächst nicht büschelig


Zu der Zweiten Pflanze
habe ich das geschrieben, da ich versucht habe diese Bilder zu Vergleichen
Bild
Das eingestellte
Bild

und mich auch auf den dazu gehöhrigen Text ( aus der Enzyklobädie von Wikip...) bezogen habe:
Der Gundermann (Glechoma hederacea), auch Gundelrebe genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Sie ist in Europa weit verbreitet und sehr häufig. Der Gundermann wächst vor allem in frischen, nährstoffreichen Säumen, Wäldern und Wiesen. Er bildet lange, niedrige Ausläufer,.......
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Pfiffikus » 31. Aug 2012, 17:14



Hallo :emot43_hello:

Ich habe mal noch ein Bild reingesetzt, bei dem man die blüte sieht.

Ich hoffe das man erkennt, welche Pflanze es ist. :frage2:

Bild

Danke

Euer Pfiffikus
Benutzeravatar
Pfiffikus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.2012
Wohnort: Kreimbach-Kaulbach
Geschlecht: männlich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 31. Aug 2012, 21:37

ich finde weder die "Wickenartige / trichterartige " Blüte noch das stark gezackte Blatt :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Pfiffikus » 1. Sep 2012, 19:04

Hallo

Ich habe nochmal 2 Bilder hier hineingestellt.

Beim 1. Bild sind die Blüten gelb, die Samenknospen türkis markiert.
die Blüte der TEEMALVE ist rot und deren Samenknospen grün markiert
Bild

Beim 2. Bild ( das 1. was ich schon mal reingestellt hatte )
sind die Blüten gelb markiert( ist mir auch erst jetzt aufgefallen, das man die sieht.
Bild


Mir ist aufgefallen, das die Samenknospen meiner Teemalve sehr viel ähnlichkeit mit den
Samenknospen der gesuchten Pflanze haben.

Ist es gar eine Malven-Art? Obwohl die Blätter anders aussehen.

Danke

Euer Pfiffikus
Benutzeravatar
Pfiffikus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.2012
Wohnort: Kreimbach-Kaulbach
Geschlecht: männlich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Maja » 2. Sep 2012, 10:07

Hi Pfiffikus,

Deine Theorie hat sicher etwas (zumal die Wuchsform der beiden Pflanzen sehr ähnlich ist).

Gerne hätte ich mir die Markierungen näher betrachtet, doch wenn ich auf die Bildleiste klicke, kriege ich das Bild nur im Originalformat angezeigt. Hast Du keine Möglichkeit, von den Fotos Ausschnittsvergrößerungen herzustellen?

Wenn Du übrigens die Bilder vor dem Einstellen generell etwas verkleinerst (sagen wir etwa 20% der Höhe und Breite), so dauert es nicht ganz so lange, bis so ein Thread geladen ist.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Maja » 2. Sep 2012, 10:16

Aaaaah, jetzt hab ich das Lupensymbol entdeckt.

Pfiffikus Du hast recht, die gedrehten Knospen und auch die Blüten ähneln sich sehr. Auch die Fruchtstände sind typisch für die Hibiskus-Familie.

Das spricht in der Tat dafür, dass es sich um einen leicht modifizierten Sämling des Teehibiskus handeln könnte (bzw. um eine eng verwandte Pflanzensorte).
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 2. Sep 2012, 11:18

Maja hat geschrieben:Teehibiskus
das Glaube ich wiederum nicht :greensmilies167:
lasse uns weiter überlegen bis uns unkrauthex die Lösung sagt

Bild

Die Hibiskusarten haben nicht die Ableger und keine "Glockenförmige" Blüten wie auf den oberen Bildern

Die Blüte und die Ausläufer sind eher wie die einer Wicke / aber da passt dann das Blatt nicht :greensmilies167:
Bild
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Maja » 2. Sep 2012, 18:06

hoernchen61 hat geschrieben:Die Blüte und die Ausläufer sind eher wie die einer Wicke / aber da passt dann das Blatt nicht :greensmilies167:

hmmm - Wicken haben doch Schmetterlingsblüten... meinst du vielleicht die Winde??

Die Knospe erinnert mich - mit ihrem schraubenartigen Aufdrehen - schon sehr an Hibiskusblüten... allerdings in winzig klein.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 3. Sep 2012, 15:16

Ausschnittvergrößerung vom Orginalbild
Bild

Wilde Malve
(Malva silvestris)
Bild
Bild

wie wäre es Damit :greensmilies166:
rufe doch mal bei Wikipe... Wilde Malve auf
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 3. Sep 2012, 16:39

nach der PN müssen wir dieses "UNKRAUT" noch genauer Identifizieren?
wächst auch im Wasser
Bild
Bild

Identifiziert
wie Unkrautex scho geschrieben hat: Huflattich (Tussilago farfara) = Korbblüter (Compositae)
Habe im Unkrautlexikon gesucht
Im Frühjahr keimendes, ausdauerndes Unkraut mit tiefgehenden Wurzeln und weitreichenden unterirdischen Ausläufern. Meist nesterartig. Bevorzugt schwere, tonige, feuchte, aber auch kies- oder steinhaltige schwachsaure Lehmböden. Rohbodenpionier. Mäßig stickstoffliebend, Lehm- und Wasseranzeiger.
Vorkommen In Getreide, Hackfrüchten und Grünland.
Bestimmung Keimblätter groß, fleischig, beiderseits abgerundet, gestielt, glattrandig.
Laubblätter langgestielt, handgroß, rundlich-herzförmig mit etwas eckigen Buchten, gezähnt. Unterseite dicht spinnwebig, weißfilzig.
mit den Bildern

BildBild
und drunter steht halt Huflattich

was meint ihr, haben wir sie :greensmilies166:

habe mal in meinen Vogelforum nachgesehen bei Giftpflanzen, dort steht halt nur die Gundermann / Gundelrebe als für Tiere giftig,und Amfer als ungiftig aber
es steht nichts über Huflattich drin
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Pfiffikus » 3. Sep 2012, 19:03

Danke für deine Mühe, :sorryyy: aber ich suche den Namen der Pflanze auf den 3. und 4. Bild ( die mit den kleinen Blättern). :-(


Die mit den großen Blättern hat ja, wie du auch schreibst, unkrauthex :a007: schon als Huflattich identifiziert

und die mit der lila Blüte haben wir [smilie=ball.eyes040.gif] zusammen als Tee-Malve identifiziert.

Danke

Euer Pfiffikus
Benutzeravatar
Pfiffikus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.2012
Wohnort: Kreimbach-Kaulbach
Geschlecht: männlich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 3. Sep 2012, 22:33

Pfiffikus hat geschrieben:Danke für deine Mühe, aber ich suche den Namen der Pflanze auf den 3. und 4. Bild ( die mit den kleinen Blättern).

So,
habe jetzt den Botanischen Garten bei uns mit "deinen Fotos" angeschrieben, mal gucken ob die Antworten :-(
und Endlich eine Auflösung bringen :greensmilies166:

so schnell gebe ich nicht auf :wüt:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 4. Sep 2012, 22:06

habe noch keine Antwort :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon Farnese » 5. Sep 2012, 19:27

Hallo zusammen,

auf dem ersten Bild ist eindeutig Pestwurz zu sehen, auf dem zweiten wilde Malve! Ichhabe beide im Garten.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 5. Sep 2012, 22:44

wir suchen noch die mit den kleinen Glöckchen
Bild
Bild
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon faustusnight » 8. Sep 2012, 12:41

Bild

hab das foto heute gemacht.was ist das?
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Unbekannte Pflanzen in meinem Garten

Beitragvon hoernchen61 » 8. Sep 2012, 15:18

:greensmilies166: habe nur zwei Bilder aus Graz gefunden, aber es steht nicht dabei, was er fotografiert hat
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Pflanzen-Identifikation"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

gartenunkräuter

gartenunkraut

rasenunkraut

rasenunkraut bestimmen rasenunkräuter unkraut bestimmen durch bilder unkraut bestimmen schlingpflanze unkraut unkraut große grüne blätter schlingpflanze im rasen gartenunkräuter bilder gartenunkraut bilder unkraut im rasen arten schlingpflanzen im rasen unkraut im rasen bestimmen rasen unkraut arten gartenunkräuter bestimmen unkraut herzförmige blätter rasenunkräuter bestimmen bilder unkraut große blätter unkraut garten große blätter unkraut im rasen bestimmen bilder unkraut gezackte blätter pflanze garten bestimmen herzförmige blätter unkraut
cron