Coelogyne viscosa [Synonyme: Coelogyne graminifolia]

... alles zu diesen Gattungen hier listen.

Coelogyne viscosa [Synonyme: Coelogyne graminifolia]

Beitragvon kuhrandumseerum » 14. Apr 2015, 17:35

Name: Coelogyne viscosa

Synonyme: Coelogyne graminifolia

Bekannte Falschbezeichnungen im Handel zb: Coelogyne kaliana

Kann leicht an den grasartigen Blättern und der zerdrückten Tropfenform der Bulben erkannt werden
Das längliche Rhizom ist braunglänzent beschuppt und hat einen kriechenden leicht aufsteigenden Wuchs
Auf den ersten Blick sieht die Art aus wie eine Mischung aus Cymbidium und Maxillaria porphyrostele
wenn man sie als Horst betrachtet

Bei mir steht die Art in der ersten Reihe zur Fensterscheibe in südwestlicher Richtung
und bekommt die volle Abendsonne.
Von Frühjahr bis in den Spätherbst wird das substrat Erdfeucht gehalten
Mein Substrat ist bei dieser Art so aufgebaut das die ersten ca 6 cm reines Torfmoos ist
und darunter normale grobe Rinde plus Drainage
Ich gieße wenn das Torfmoos oberflächlich hart geworden ist
Im Sommer ca einmal die Woche bei geöffneten Fenster zweimal die Woche
Zu beachten ist, diese Art blüht im Winter und sollte dann warm stehen
Meine Fensterbank wird im Winter beheitzt und zum Schutz vor trockener Heizungsluft
stehen in zweiter Reihe Begleitpflanzen
Nach der Blüte wächst der Neutrieb weiter und bildet dann die neue Bulbe aus
Pro Bulbe könne wie Ich gesehen habe drei Neutriebe entstehen wovon zwei bei mir geblüht haben
Was man tunlichst vermeiden sollte ist es die Pflanze von oben zu gießen
Ich gieße normalerweise von der Seite oder tauche meine Pflanzen
Durch mein unbedachtes Handeln habe ich die Pflanze von oben begoßen
als ich die Begleitpflanzen gegoßen habe
dabei ist Wasser in die Neutriebe eingedrungen
dies führte zum Verlust aller Neutriebe binne einer Woche durch Fäulnis
nach ca 4 Monaten bildet sich jetzt eine neuer Trieb
Neutrieben im Winter also mit Rücksicht behandeln


Bild
klick zum vergrößern
http://oi59.tinypic.com/fwsn5v.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi61.tinypic.com/1zqps9y.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi58.tinypic.com/23kpxs5.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi60.tinypic.com/hv530w.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi62.tinypic.com/2u5ceqa.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi61.tinypic.com/n1qd60.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi58.tinypic.com/o5srr9.jpg

Bild
klick zum vergrößern
http://oi58.tinypic.com/f5dlx5.jpg
Zuletzt geändert von kuhrandumseerum am 15. Apr 2015, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Coelogyne viscosa [Synonyme: Coelogyne graminifolia]

Beitragvon roswitha » 14. Apr 2015, 21:24

Ich muss sagen, die Blüten sind wunderschön. :good:
Aber die erfordert auch eine gute Pflege, damit die so toll blüht. :greensmilies165:
Danke für die gute Erklärung. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Coelogyne viscosa [Synonyme: Coelogyne graminifolia]

Beitragvon Annette » 15. Apr 2015, 19:55

Ohhhh, ein Augenschmaus :greensmilies165: super schöne Blüten, das wäre auch noch was für mich. Doch bald wird mein Wintergarten explodieren, wenn ich noch mehr aufhänge. Upload-Ini-4 . Haste klasse erklärt. Sehr verständlich. Danke.
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Pleione & Bletilla"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

maxillaria graminifolia pflege