Rosenkohlauflauf

Rosenkohlauflauf

Beitragvon Luna » 29. Jan 2012, 20:13

500 g Rosenkohl in Gemüsebrühe 15 Minuten kochen,abgießen und in eine Auflaufform geben
300 -400 g Kochschinken-klein schneiden,und über den Kohl geben
4 mittelgroße Tomaten -in Stücke schneiden,-und darauf verteilen
Mit Salz und Pfeffer würzen
1 Becher Sahne zugeben
Mit geriebenen Käse bestreuen
Bei 200 Grad backen bis der Käse eine leichte Bräunung hat (ca 15-20 Minuten)
Bild
Luna
 

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Svenson » 29. Jan 2012, 20:18

Ik liebe Rosenkohl!!! Allerdings dann lieber ohne Fleisch. Ich glaub ich bau dieses Jahr mal ein paar rote für den Eigenbedarf an.

Geben der Optik noch nen Kick.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Helleborus » 29. Jan 2012, 20:18

Oh man, ich hab schon wieder Hunger.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Luna » 29. Jan 2012, 20:19

Das kann man doch gut abwandeln,Broccoli dazu,kommt sicher auch gut :zwink:
Luna
 

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Svenson » 29. Jan 2012, 20:21

Oder Sojageschnetzeltes. Jepp dit is it.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Venus » 29. Jan 2012, 20:50

Mit Blumenkohl schmeckt das bestimmt auch gut *mjammjam*
Venus
 

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Luna » 29. Jan 2012, 20:53

Genau Venus,man kann so einiges ändern,ich mach nächstes Mal kleingeschnitte Speckwürfel mit hinein
Luna
 

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Luna » 29. Jan 2012, 20:59

Wolke hat geschrieben:Auf jeden fall könnt ihr von allen hervorragend furzen... :2bh:

Hihi,der eine mehr,der andere weniger,lach :bg:
Luna
 

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon unkrauthex » 30. Jan 2012, 00:04

Hat doch keiner, Orchi. Es wurde doch nur geschrieben.
Aber mit ner Msp (gemahlenen) Kümmel dürfte die Verdauung doch ihren "normalen" Gang gehen.
Nach dem zweiten Aufwärmen soll Kohl auch nicht mehr blähen. Aber wer macht schon solche Mengen?
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Luna » 30. Jan 2012, 08:23

Also ich koche oft für zwei Tage,habe da kein Problem,vor allem schmeckt das meiste G :zwink: ericht dann besser
Luna
 

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Rose » 30. Jan 2012, 19:52

*prust* :klopf:
Hört sich in allen Kombinationen echt leeecker an...
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Rosenkohlauflauf

Beitragvon Luna » 31. Jan 2012, 08:27

Hallo Rose,probiere es doch mal aus,ich esse gerne Rosenkohl,aber nicht in einer Suppe,lieber mit Käse überbacken :zwink:
Luna
 


Zurück zu "Rezepte zum Kochen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

rosenkohl auflauf ohne vorkochen rosenkohl giftig ohne kochen