Moos gegen Schnecken

... z.B. Schadinsekten und andere tierische Schädlinge

Moderator: Svenson

Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 16. Apr 2012, 07:39

Ich habe in einer Gartenzeitung einen sehr interessanten Artikel endeckt.

Moos verdirbt Schnecken den Appetit
Irgendwlche Forscher haben wohl festgestellt, dass unser Moose einen Stoff enthalten, der den Schnecken den Appetit verdirbt. Sogar mit Moos-Extrakt behandelte Pflanzen werden gemieden.

60g getrocknetes Moos einen Tag lang in einem Liter Wasser ziehen lassen. Absieben und Pflanzen damit besprühen.

Quelle: Gärtnern leicht gemacht/Mai 2012
Venus
 

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 16. Apr 2012, 12:12

claudia1605 hat geschrieben:Wenn ich um die ganz gefährdeten Pflanzen, wie Zucchinisämlinge, einfach einen Ring aus Moospolstern legen würde....? :nachdenk:

Ein Versuch wäre es doch wert, oder?


Laudi...da mussu den Redaktör fragen, ich hab das nur so übernommen :greensmilies166:
Venus
 

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Farnese » 16. Apr 2012, 16:15

Edelweiss hat geschrieben:Aber: je mehr Moos, je weniger Schnecken.


Naja, ich weiß ja nicht. Bei mir funzt das nicht auf diese Weise.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 16. Apr 2012, 17:27

LauDi hat geschrieben:Ok, mach ich - wie heißt der Kerl? Name, Dienstgrad, Revierwunsch?


http://www.livingandmore.de/verlag/impressum.html
Venus
 

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon roswitha » 16. Apr 2012, 21:04

Venus, das hört sich ja interessant an. Einen Versuch ist es wert. Moos habe ich ja genug, vorallem im Rasen und einen Beet.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon unkrauthex » 16. Apr 2012, 21:20

Jauchen für Düngung oder gegen Schädlinge werden normalerweise mit kaltem, möglichst kalkarmen Wasser angesetzt.
Steht so in den Bio-Garten-Büchern
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 16. Apr 2012, 21:23

So dachte ich mir das auch....Rosi...deshalb habe ich es auch gepostet. Doch ich bin nicht schlau draus geworden ob das alle Schneckenarten betrifft oder nur einige *grübel* das stand da nämlich nicht.

Krauti....das ist ja Bio was du meinst....das haben aber knallharte Winssenschaftler rausgefunden....den sollte man doch glauben können :zwink:
Venus
 

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon unkrauthex » 16. Apr 2012, 21:28

Die Wissenschaftler können eben nur das rausfinden, was ihnen die Natur vorbereitet hat.

Hab aber vor allem die Wassertemeratur gemeint.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 16. Apr 2012, 21:31

Sorry....Krauti....aber mein Einwand, sollte eigentlich nur nen Scherz sein...weil die immer alles besserwissen wollen :zwink:
Venus
 

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon unkrauthex » 16. Apr 2012, 21:37

. . . ich wollt so ziemlich auf ´s Gleiche hinaus. Nämlich, dass die Eierköpfe nur das finden können, was es schon gibt. Natur war zuerst da.

Wasserangabe war für LauDi.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 16. Apr 2012, 21:39

Oki :zwink:
Venus
 

Re: Moos gegen Schnecken

Beitragvon Venus » 18. Apr 2012, 10:39

LauDi hat geschrieben:Auch unter denen gibt es ziemliche Spinner. Woher soll ich wissen, dass die uns nicht kallhart an der Nase herumführen.

In dem du es ausprobierst :kicher:
Venus
 


Zurück zu "Schädlinge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

moos gegen schnecken

moos gegen ungeziefer
cron