Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

... z.B. Schadinsekten und andere tierische Schädlinge

Moderator: Svenson

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon thomash » 17. Mai 2012, 04:47

Das stimmt - dennoch bin ich gestern Nacht mit Taschenlampe losgezogen aber ich habe dennoch keinen Schuldigen ausmachen können. Nicht einmal eine einzige Schnecke hab ich gefunden.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon roswitha » 17. Mai 2012, 18:44

Hallo thomash,

gut das Du keine Schnecke gefunden hast, es war ein Versuch wert.

Heute will ich meine ausgesäten Mignondahlien aus der Laube holen und pikieren. Ich habe vielleicht ein Schreck bekommen, statt ca. 20 kleiner Dahlien schaue ich auf eine Schale mit schwarzer Erde. :wüt: Bei genauen Hinsehen sind noch ein paar kleine grüne Stengel zu sehen. Wenn das eine Schnecke war, kann die nur auf der Petunie gewesen sein, die habe ich direkt daneben zu stehen. Die muß ich dann aber mitgekauft haben, wegen der kalten Nächte hatte ich die noch nicht ausgepflanzt. Den Übeltäter habe ich natürlich nicht gefunden.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Farnese » 17. Mai 2012, 19:14

Also das ist ja mehr als ärgerlich, Roswitha. Sowas von gefräßig, gemein!
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 17. Mai 2012, 19:42

Och menno....Rosilein....so ein vieses Dingens :wüt:
Seit ich die Schneckenlinsen im Frühbeet habe, sehe ich eigentlich nur noch vertrocknetes Aas rumliegen, aber dafür heile Pflanzen.
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon roswitha » 17. Mai 2012, 21:39

Farnese und Venus, das war wirklich gefräßig und gemein. :wüt:

Venus, die standen in der Laube und waren auch nicht draußen. Wer das alles abgefressen hat weiß ich nicht. :greensmilies166:
Morgen pflanze ich die Petunie raus und die Schale mit den Dahlien lasse ich stehen, vielleicht erholt sich da ja noch ein Pflänzchen. Neu aussäen kann ich nicht, da ich den Samen von einer lieben Userin bekommen habe und alle ausgesät habe.

Liebe Grüße roswitha
Zuletzt geändert von roswitha am 18. Mai 2012, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 17. Mai 2012, 21:58

Ich hab letztens beim auspacken von meiner Alata auch solch ein Vieh entdeckt und die war sogar mit in der Plastiktüte. Das wär ja auch ein Schmaus geworden, denn dann hätte die mir im großen GWH die Pflanzen abgefressen *Glück hatte*
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon thomash » 18. Mai 2012, 09:29

Das ist wirklich ärgerlich.

Mir ging es am Anfang auch so. Jeder Kopfsalatsetzling wurde abgefressen ehe er zum Salatkopf geworden ist:(

Vielleicht ist es Dir ein Trost, dass wir mit dem Problem fertiggeworden sind - es ist demnach machbar.
Dieses Jahr kommt seit vielen Jahren erstmals wieder Kopfsalat ins Beet.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon roswitha » 18. Mai 2012, 18:57

Venus, ich denke auch ich habe die Schnecke mit einen von den gekauften Pflanzen mitgebracht. Heute habe ich die alle an die frische Luft in den Schatten gestellt.

thomash, naja ändern kann ich das jetzt eh nicht mehr.
Der Salat steht bei mir im Freiland in einem ganz normalen Beet und ist GsD nicht von den Schnecken angefressen worden. Bei uns habe ich auch noch keine Schnecken gegsehen, denen ist das wohl zu trocken. :bg:

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Farnese » 18. Mai 2012, 19:01

Neulich hab ich einen Eissalat aus der Region geputzt. Fällt da nicht ne ausgewachsene Nacktschnecke raus? Also dass da so ganz kleine drin sind, bin ich ja gewöhnt. Und es zeigt mir dann auch, dass der Salat nicht gespritzt ist, das ist ja super. Und was dem Schneck schmeckt, kann auch mir nicht schaden! Aber so ein ausgewachsenes Teil ... Igittttttttttttttttttttttt
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon thomash » 20. Mai 2012, 00:47

Das kann schonmal passieren ... aber es gibt auch etwas das nicht passieren darf.

Als Jugendlicher war ich für ein Jahr in einem christlichen Internat.
Mitten beim Essen srpingt ein Schüler auf und rennt davon. Unter einem Salatblatt kroch eine 8cm lange Schnecke hervor.

von da an hab ich meinen Salat genauer untersucht *lach*

Gestern habe ich einige Schneckenspuren gesehen. Das wenige Schneckenkorn das ich ausgelegt habe hat offenbar doch einige erledigt. Mit diesem Umfang an Schnecken komme ich ganz fur zurecht, werde diese jedoch dennoch weiter bekämpfen.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Schädlinge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Lausitzer Schnecken und Spinnen Bilder rettichblätter durchlöchert bohnenpflanzen angefressen bohnenpflanzen abgefressen haus hold schädlinger rettichblätter von ameisen angefressen blätter von buschbohnen sind angefressen können das enten gewesen sein
cron