Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

... z.B. Schadinsekten und andere tierische Schädlinge

Moderator: Svenson

Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 00:26

Heute hab ich mal das Laub auf meiner Celamtis etwas angehoben und voller Freude ein neuen Trieb endeckt.
Ein Foddo gemacht davon und schnell das Laub wieder drüber gemacht :greensmilies165:
Jetzt zieh ich das Bild auf den Rechner, schau es mir an und ich denke mich trift der Schlag :wüt:
Schaut selbst
Bild

Ich hoffe mein Trieb ist morgen noch da :hope:
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Svenson » 21. Mär 2012, 00:31

ÄÄÄhm Schnecken seh ik 2, aber Clemat :greensmilies166: is???
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon PetraRose » 21. Mär 2012, 00:33

sven

hast du kein Rönthenblick


in der Schnecke......zermahlen, aufgeweicht
es hat der schnecke gut geschmeckt

morgen kommen noch mehr Schnecken, wenn es doch so was leckeres zu essen gibt :mrgreen:
liebe grüße

Petrarose
PetraRose
5. rang
5. rang
 
Beiträge: 639
Registriert: 11.2011
Geschlecht:

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Svenson » 21. Mär 2012, 00:38

ach das gelbe ist der trieb wahßßß klar noch gelb weil laub drauf lag....
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 00:46

Nix da .....Petra...wenn ich sie früh genug sehe, dann landen sie mit der ScheckenWeitwurfSchüppe ( man nennt sie dann auch Flugschnecken :zwink: ) auf einer grooooßen Rasenfäche außerhalb meines Gartens :greensmilies165:

Sollte ich das Laub lieber runter nehmen....Hase :greensmilies166:
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon PetraRose » 21. Mär 2012, 00:50

irgentwo stand mal wie weit Schnecken in einer Nacht zurücklegen können

da ist der Nachbargarten noch nicht weit genug weg,die kommen wieder

wenn du ganz sicher sein wilst, markierst du alle Schnecken, die du findest
nächsten Abend siehst du sie bestimmt wieder Upload-Ini-4
liebe grüße

Petrarose
PetraRose
5. rang
5. rang
 
Beiträge: 639
Registriert: 11.2011
Geschlecht:

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon roswitha » 21. Mär 2012, 00:53

Venus, ich drücke die Daumen, das die Schnecke die Clematis verschont. :knu:

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Svenson » 21. Mär 2012, 00:56

kannst ruhig drufflasse, die babbelt sich schon da durch :greensmilies165:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon unkrauthex » 21. Mär 2012, 01:34

Aber, aber, Venus. Keine Panik. Das nackige Schneckchen ist doch ein Tigerschneggel (Limax maximus).
Da müsste ich mich schon sehr irren, wenn´s keiner wäre.
Und die fressen nur verrottendes Material, Flechten und ähnliches. Sie gehen nicht an Gemüse wie die roten Nacktschnecken.
Die gehören sozusagen zu den "Guten".
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Farnese » 21. Mär 2012, 09:18

Ich markier meine Nacktschnecken ja auch immer. Mit der Gartenschere.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 09:39

Krauti.....dein Wort in Gottes Ohr *seufs*
Denn letztes Jahr musste ich mit Schrecken feststellen, dass sogar diese kleinen Häuserschnecken meine Gurken masakriert haben. Keine Nacktschnecke....nee Häusleschnecken :wüt:

Ich gleub das ist die einzige Makierung, die sie vertragen....Farni :zwink:
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 10:11

Edelweiss hat geschrieben:Und die Ameisen sind auch schon da. :wüt:

Und davon jede Menge *grmpf*
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon unkrauthex » 21. Mär 2012, 10:28

@ Dirk, du bist dir sicher, dass die Biester auch an die Clematis gehen?

@venus, wie wärs mit Gartenhelfern, solchen mit Federn und zwei Plattfüßen?
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 10:36

unkrauthex hat geschrieben:@venus, wie wärs mit Gartenhelfern, solchen mit Federn und zwei Plattfüßen?

Hab ich auch schon überlegt, aber die wären dann das Frühstückchen für den fellbesetzten Vierbeiner und das möchte ich ihnen eigentlich ersparen :greensmilies167:
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Farnese » 21. Mär 2012, 10:44

Die Gartenhelfer mit den Plattfüßen sind mehr als niedlich. Udn sie vertiglen auch wirklich jede Menge Schencken und deren Gelege. Aber: Sie latschen mit ihren Riesenwatscheln halt auch alles platt. Und dann isses egal, ob der Austrieb gefressen oder zu Tode getrampelt wurde.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 10:54

Farnese hat geschrieben:Sie latschen mit ihren Riesenwatscheln halt auch alles platt. Und dann isses egal, ob der Austrieb gefressen oder zu Tode getrampelt wurde.

Da stimm ich dir zu :greensmilies165:
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon PetraRose » 21. Mär 2012, 11:05

geh doch einfach abends mit Taschenlampe dabei und sammel sie ab

sie sind ja nachtaktiv, da ist die Beute groß

wenn bei uns ganz viele Nacktschnecken rumlaufen, mach ich das, anschließend werden die toten Scnecken weggeworfen

über die Tötungsart der Schnecken schreibe ich jetzt nicht, sonst kommen mir noch Tierschutzorganisationen her..... :mrgreen:
liebe grüße

Petrarose
PetraRose
5. rang
5. rang
 
Beiträge: 639
Registriert: 11.2011
Geschlecht:

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon unkrauthex » 21. Mär 2012, 11:06

DIRK!!! Ich zieh dir gleich die Ohren lang. Laufis aufessen! Wo gibt´s den sowas!

Mit plattgelatschen Pflanzen hatte ich noch nie Probleme.

Und mit anderen Tieren sind sie verträglich, die werden nämlich untergebuttert.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Venus » 21. Mär 2012, 11:23

Och...Laudi....gegen einen guten Naaack-Naaack Bratenn hab ich auch nix einzuwenden *Kopf einzieht vor Krauti*

Petra...sei nicht böse, aber warum ich das nicht mache, braucht es eine lange Erklärung und das möchte ich so öffentlich nicht :greensmilies167:

Kann ich mir irgendwie bei unserem Wookie nicht vorstellen....Krauti...das er sich von zwei Enten seinen Garten streitig machen lassen würde, aber man weiß ja nie :greensmilies166:
Venus
 

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon unkrauthex » 21. Mär 2012, 11:44

@venus, ich hab meine Enten nicht im dirketen Kontakt mit Hunden erlebt. Aber allgemein wird behauptet: was ne richtige Ente ist, die übernimmt innerhalt des ersten Tages das Kommando über sämtliche Vierbeiner von nem ganzen Hof.
Katzenkampferprobt sind die Laufis. Mein Mädel nimmt´s mit unserem 7-Kilo-Bisamratten-Jäger auf. Der hat nen gesunden Respekt vor ihr.
Und wenn dein Wookie ein verträglicher Kerl ist, sucht er keinen Streit . . . und schon ist die Herrschaft über Hof und Garten verloren.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon PetraRose » 21. Mär 2012, 11:49

venus

ich mach das nur mit Nacktschnecken, alle anderen dürfen in meinem Garten leben


ich kenne noch keine Vorteile von Nacktschnecken, außer abgefressene Pflanzen :oops:
liebe grüße

Petrarose
PetraRose
5. rang
5. rang
 
Beiträge: 639
Registriert: 11.2011
Geschlecht:

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Farnese » 21. Mär 2012, 13:39

An so ner Laufi ist nicht viel dran! Das lohnt gar nicht.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Farnese » 21. Mär 2012, 13:42

unkrauthex hat geschrieben:Mit plattgelatschen Pflanzen hatte ich noch nie Probleme.



Echt? Also die unsrigen sind echt ständig und überall drüber. Ohne Rücksicht auf Verluste.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon unkrauthex » 21. Mär 2012, 14:27

@ Dirk, ich lebe nicht vegetarisch. An Weihnachten gibts immer Gänsebraten. Die Gans habe ich aber vorher nicht "gekannt".
Ich würde nie ein Federvieh essen, daw in meinem Garten bei/mit mir gelebt hat. Die haben Namen, die kenn ich sozusagen persönlich. Ne, "meine" Enten könnt ich nicht essen.

Außerden hat Farnese recht. Wenn ne Laufi mal nackig ist, sind da nur Knochen mit wenig Fleisch hintenrum und die Haut drüber. Meine Nachbarn schlachten im Herbst die ihren bis auf 3, 4 Enten. Da gabs dann pro Person 1 Tier.

@Farnese, wieviele hast du? Wir haben zwei, manchmal auch schon drei Laufis. Die nutzbare Fläche für sie ist ca. 1500 m². Der Züchter bei dem wir unsere ersten kauften riet uns bei der Fläche nie mehr als 4 Tiere zu halten.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Schnäääääcken....sie sind wieder da *graus*

Beitragvon Helleborus » 21. Mär 2012, 14:45

Um mal wieder auf die Schnecken zurück zu kommen .
Unkrauti hat recht diese beiden Schnecken tun deiner Clematis nichts,lass sie bitte leben.
Krauti,es ist ein Tigerschlegel und die gehen nicht an frisches Grün.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Schädlinge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Lausitzer Schnecken und Spinnen Bilder rettichblätter durchlöchert bohnenpflanzen angefressen bohnenpflanzen abgefressen haus hold schädlinger rettichblätter von ameisen angefressen blätter von buschbohnen sind angefressen können das enten gewesen sein