Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

... z.B. Schadinsekten und andere tierische Schädlinge

Moderator: Svenson

Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 3. Okt 2011, 20:20

Schreckliche Geschehnisse!
Eine Wühlmaus treibt ihr Unwesen in meinem BALAGAN. Wie bring ich das Vieh um die Ecke ?????
Tot oder lebendig - ist inzwischen egal.
Hier würd ich sogar ne Ausnahme machen und zu Gift greifen. [smilie=ball.eyes108.gif]

Stand Sonntag: drei Funkien tot! weil Wurzeln abgefressen. Weitere fünf, sechs, oder noch mehr Funkien in unmittelbarer Gefahr.
Unzählige Blumenzwiebeln liegen gut versteckt im Boden? Wohl eher nicht.

Stand heute: Zwei weitere Funkien verloren. Eingang zur Wühlmausbehausung gefunden. Vorerst nix unternommen obwohl die Wut auf das Biest steigt.
Geh erst mal im Forum fragen. Also meine Frage: Wie werd ich das Biest los?


es grüßt eine auf Hilfe wartende hex
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Chamook » 3. Okt 2011, 20:29

Was bitte ist ein BALAGAN??????
Chamook
 

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon roswitha » 3. Okt 2011, 20:36

Hallo unkrauthex,

ich kann Deinen Ärger verstehen. Mir haben die Viecher im Frühjahr meine Lilien weggefressen. Das waren wohl an die 50 Stück.

Ich bin auch nicht der Fan von Gift, aber inzwischen denke ich es ist die einizige Methode die Wühlmäuse los zu werden. Es gibt da noch die Wühlmausschussapperate, aber mit der Methode kann ich mich noch weniger anfreunden.
Ich werde mir jedenfalls den Giftweizen kaufen, wenn die wieder auftauchen.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 3. Okt 2011, 20:52

Das ist mein Garten Chamook.

Balagan = totales Chaos. :biggrinn:


Rowitha, ich denke ich werde im ärgsten Fall auch zu Giftweizen greifen.


liebe Grüße aus Niedebayern
von der unkrauthex Christine
Zuletzt geändert von unkrauthex am 3. Okt 2011, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Chamook » 3. Okt 2011, 20:54

Also lag ich mit meinen paar Brocken Polnisch doch nicht daneben :zwink:
Chamook
 

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 3. Okt 2011, 20:57

Mein BALAGAN kommt aus dem hebräischen.

Aber hebräisch findet man ja in vielen Sprachen wieder.
Dass es auch auf polnisch Chaos bedeutet wusste ich bis dato noch nicht.

Wieder was dazugelernt. Danke Chamook.

liebe Grüße von Christine
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Chamook » 3. Okt 2011, 20:59

Und auch ich hab wieder was dazugelernt, danke Christine :greensmilies006:

Hab ne super liebe polnische Arbeitskollegin. Polnisch Balagan: Unordnung, Durcheinander, Wirrwarr, Chaos.
Chamook
 

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 4. Okt 2011, 19:52

Danke für den Tipp Edelweiss.
Knoblauch ist ne Sache die mir als GIFT sympatisch ist.
Werd morgen gleich mal nen Schwung davon besorgen und der Maus "auf die Nase" rücken.

Werd ihr dann 1, 2 Wochen Zeit geben zu verduften ehe ich die Jagd mit stärkeren Waffen eröffne.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Herbstzeitloser » 4. Nov 2011, 17:43

Bei uns wühlt auch so ein Viech hinten bei meiner jungen Süßkirsche, weswegen ich besonders unglücklich bin. Der Baum sitzt aber noch sehr fest im Boden und lässt sich ohne Hilfsmittel nicht herausziehen, deswegen ist er Gott sei Dank (noch) nicht angefressen.

Heute Vormittag habe ich zu den zwei Fallen im Einsatz geguckt, es wurde gewühlt, aber keine ausgelöst. Also wieder alles von Erde befreien und gewartet. 5 Stunden später wieder hingeschaut, und es wurde wieder gewühlt. Jetzt haben wir vier Fallen aufgestellt. Sollte noch ein Loch auftreten, wir haben auch noch eine Fünfte.

Für solche Fälle empfehle ich: Bayerische Drahtfalle & Katzen (mein wohl erzogener Kater sitzt immer am Kmposthaufen im von der Sonne warmen Grasschnitt und hält Ausschau. :mrgreen:
Ich melde mich wenn ich Erfolge verbuchen kann!
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 5. Nov 2011, 09:37

Herbstzeitloser hat geschrieben:mein wohl erzogener Kater sitzt immer am Kmposthaufen im von der Sonne warmen Grasschnitt und hält Ausschau. :mrgreen:
Ich melde mich wenn ich Erfolge verbuchen kann!

Man darf das jetzt so verstehen, dass er das Fangen dir überlässt???

Unser Kater fängt Bisamratten, Feldratten, Mäuse, Maulwürfe und was weiß ich (lieber nicht) noch und deponiert dann seien Beute mit Vorliebe in der Einahrt. Aber er hat noch nie ne Wühlmaus "erlegt".

Der Rat von Edelweiss ist sehr gut. Der Knoblauch hatte geholfen. Aber anscheinend hat er jetzt "ausgestunken". Seit zwei Tagen gräbt wieder so ein Mistvieh. Aber ich war gestern abend wieder Knoblauch kaufen!
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Herbstzeitloser » 5. Nov 2011, 11:31

Also unsere älteste Katze (ca. 22 Jahre) hat und dieses Jahr eine Wühlmaus gebracht, das weiß ich noch. Mein Kater hat auch schon mal eine gebracht, und sogar einen Fasan (!) hat er einmal gefangen, aber diese Wühlmaus wühlt immer noch.

Ich gucke nachher mal zu den vier Fallen, ob eine rein ist, und berichte dann wieder.
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon roswitha » 5. Nov 2011, 22:17

Hallo Herbstzeitloser,

mich ärgern die Wühlmäuse derzeit auch ganz schön. 3 meiner Blumenbeete hat die schon mit Gängen durchzogen. Knoblauch ist bei uns eigentlich überall gesteckt, das scheint ihr nichts auszumachen.
Ich habe jetzt Gift gekauft und ausgelegt. Mal sehen ob die das mögen.
Eigentlich mag ich kein Gift in meinem Garten, aber im letzten Jahr haben die mir meine Lilienzwiebeln weggefressen. Jetzt sind die im neuen Blumenbeet wo ich meine Allium und jede Menge Hyazinthen gepflanzt habe und ich möchte nicht das die auch noch aufgefressen werden.

Hallo unkrauthex,

schön das die Wühlmäuse sich bei Dir vom Knoblauch vertreiben lassen, mir wäre das auch lieber gewesen.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 5. Nov 2011, 23:48

Hallo roswitha, wenn es wirklich not tut Gift zu verwenden, für Wühlmäuse gibts Gift das in Portionen abgepakt ist. Das ist kaffeefilterähnliches Material, die Päckchen kommen in die Gänge 8somiet ist nix auf der Erde) und die Wühlmaus frist das Gift. So zumindest meint der Hersteller.
Mein GG hats vor drei Jahren mal ausprobiert, 2 Wühlmäuse waren . . . nicht mehr da. Die dritte wühlte munter weiter. Was aus ihr wurde wissen wir nicht.
Vorerst bleiben wir bei er Bioabwehr. Notfalls kaufen wir wieder dieses portionierte Gift.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon roswitha » 6. Nov 2011, 22:05

Hallo unkrauthex,

ich habe auch dieses portionierte Gift gekauft, das scheinen die aber nicht sonderlich zu mögen. Naja warten wir ab, ein Bekannter hat mir noch Körner gegeben, die werde ich jetzt auf dem anderen Blumenbeet, in die Gänge auslegen.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Herbstzeitloser » 9. Nov 2011, 18:45

Servus!

Jetzt habe ich zwei Tage nicht in die 4 gestellten Fallen geguckt.

Heute habe ich wieder nachgeguckt und die bayerische Drahtfalle hat zugeschnappt! Die Wühlmaus ist erwischt und es hat sich ausgewühlt! Genau auf das Genick hat das DIng geschlagen, sodass es sofort vorbei war.

Jetzt haben meine Kirsche und ich wieder Ruhe vor dem Viech.

Grüße
Herbstzeitloser
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Herbstzeitloser » 10. Nov 2011, 13:35

Edelweiss hat geschrieben:Aber 4 Tage lang nicht schaun, ist nicht so gut. Stell dir vor, die waer nicht gleich tot gewesen und haette sich langsam zu Tode gequaelt?


2 Tage hab ich nicht geguckt!

Das geht den Pflanzen sicherlich genauso, wenn die Viecher ihre Wurzeln abknabbern und die Pflanzen dann verdursten! Upload-Ini-4
Nee, das ging schnell bei der Maus. Das Ding hat genau auf's Genick gehauen, war also kein langer Tod.
Zuletzt geändert von Herbstzeitloser am 10. Nov 2011, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Herbstzeitloser » 10. Nov 2011, 19:59

So, hier das mit einer bayerischen Drahtfalle gefangene Exemplar:

Bild
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Herbstzeitloser » 16. Dez 2011, 20:16

Diese Woche konnten wir eine weitere fangen! Und eine unserer Katzen hat auch wieder eine gefangen!

Ich schätze, jetzt ist nur noch das Muttertier da. Das muss ich auch noch kriegen!
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 16. Dez 2011, 20:51

Hallo Herbstzeitloser
:greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011: :greensmilies011:
GRATULIERE zum FANG!!!
Unser "Gast" ist abgewandert. Ich hoffe gaaaaaaaaaaaanz weit weeeeeeeeeg.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 16. Dez 2011, 22:11

räusper: Orchi, die Funkien in die das M...vieh seine Zähne schlug waren die meinigen.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 17. Dez 2011, 09:32

Stefanie, niiiiiiiiiiiiicht.
Das tut weh und macht ne dicke Beule.
Hätt ich mal lieber die Finger ruhig gehalten.
Und überhaupt soll/muss dir doch nicht leid tun. Bei unseren vielen Beiträgen kann ´s doch leicht passieren, dass was überlesen wird.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon Trude » 27. Dez 2011, 11:44

Kannst Du ruhig, wenn Du mich meinst. :zwink:
Ich hab es jedenfalls getan in diesem Jahr. Und es hat mir wirklich Freude bereitet. Meine ersten Böller in meinem Leben! Normalerweise hielten sie sich bei uns in Grenzen, doch als sie ein kreisrundes Loch unterhalb der Wasserlinie in die Teichfolie geknabbert hatte, war Kampf angesagt!
Also: Böller ins Loch, Zünden und schnell einen Stein drauf, damit der Rauch nicht gleich verfliegt. Naja und das 2-3 Tage hintereinander.
Klappte auch ganz gut, bis sie sich einen neuen Weg suchte und dabei noch einen Partner fand.
Lange Rede kurzer Sinn:
Sie unterhölte(n) innerhalb einer Woche unsere alte Bruchsteinterrasse.
Nun haben wir eine Selbstschußanlage und schon 4 Unterirdische damit vernichtet.
Unsere Katze nochmal 3. Aber die hat sie leider immer aufgefressen und danach war ihr tatsächlich jedes Mal 3 Tage richtig kotzeübel.. - Die Arme - hat wohl nicht gemerkt, daß sie giftig sind.
Nun haben wir seit 2 Wochen Ruhe!

Ich wünsche Euch schöne Weihnachten gehabt zu haben!
Ich mag Gänseblümchen
Benutzeravatar
Trude
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 61
Registriert: 09.2011
Wohnort: Nrw, Much
Geschlecht: weiblich

Re: Wühlmaus!!! Das Vieh frisst meine Funkien!!!

Beitragvon unkrauthex » 29. Dez 2011, 16:50

LauDi hat geschrieben: :haendereiben:
So ich habs getan, eine Kiste mit achtzig Böllern steht bei mir. Wenn sich eine Wühlmaus bei mir sehen lässt gibt es einen Rums im Loch. Mal sehen wer zuerst aufgibt.


Rechnest du mir ner Invasion, Dirk?

Gebe aber zu, auf dem Einkaufszettel für morgen stehen auch ein par Böller, falls die Wühlmaus wieder kommen sollte.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Schädlinge"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

funkien schädlinge

wer frißt meine funkien

funkien giftig

wühlmäuse böller funkien und wühlmäuse wer frißt mein funkien herbstzeitlose wühlmäuse fressen wühlmäuse funkien schädlinge an funkien welches tier frißt funkien was frißt eine wühlmaus wer frisst funkie welches tier frisst funkien wühlmäuse fressen geranien mein fieh friest wühlmäuse funkien wühlmäuse knaller wühlmaus knaller sind funkien giftig welcher schädling frisst edelweiss funkien von wühlmäusen gefressen welches tier frißt funkie waschbär frisst funkie böller und wühlmaus wülmaus frist gewächshausgurken an