brauche euren rat

brauche euren rat

Beitragvon Lotta » 18. Mai 2014, 15:50

hallo gartenfreunde
heute brauch ich mal wieder euren rat.
ich möchte und muß mich von einen weinstock verabschieden. leider kann ich an dieser stelle nicht graben oder buddeln. aber der will einfach nicht von alleine aufgeben.
habe es schon mit den mittel versucht was man auf die blätter sprüht. aber es hilft nicht.
früher gab es bei uns noch ein mittel was man an die wurzeln gießen konnte (unkrautex) und dann von den wurzeln aufgenommen wurde. und in kurzer zeit ist dann die unerwünsche pflanze eingegangen. gibt es so etwas heute auch noch?. oder was könnte ich dahin schütten was die pflanze umbringt :greensmilies166: die muß doch wirklich weg. :greensmilies165:
ja ich weiß das macht man nicht aber ist leider in diesen fall nicht anders möglich.
LG Lotta
Nichts im Leben ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder meint er habe genug davon.

Quelle mir leider unbekannt, aber sehr gut beobachtet!
Benutzeravatar
Lotta
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 69
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: brauche euren rat

Beitragvon Maja » 18. Mai 2014, 21:18

Hallo Lotta,

Ich hatte mal nen Riesenahorn gefällt, und danach trieb der vom Stumpf her nach wie die Pest.

Alle Triebe abgezwickt, schwarze Folie drüber (ca. 4 qm), 1 Jahr gewartet, und der Kas war gegessen. :greensmilies165:
Das war zwar gemein, aber umweltfreundlich und seitdem treibt da nix mehr.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: brauche euren rat

Beitragvon roswitha » 18. Mai 2014, 21:41

Lotta, schade das der Weinstock dort weg muss.
Da Du dort nicht buddeln kannst, würde vielleicht auch die Methode die Maja vorgeschlagen hat, funktionieren. Dazu einfach so weit es geht runterscheiden und dann die Folie drum legen.

Das Gift gibt es sicher immer noch und es ist wirklich teilweise sehr umstritten. Ich denke damit wird man den Weinstock nicht mit einer Behandlung zu eingehen bekommen. Der hat sicher einen riesigen Wurzelstock und bis das Gift alle Wurzeln ausgetrocknet hat, dann dauert etwas. Hier sind bestimmt einige Anwendungen notwendig. Ein Weinstock ist ja kein Löwenzahn oder anderes Unkraut. :greensmilies165:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Sonstige Pflanzenthemen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast