Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Gartensummse » 13. Jan 2012, 17:26

Ich bin ja nun schon eine ganze Zeit in meinem Gärtchen am werkeln aber ich stelle mir dieses Jahr die Frage ob es wohl möglich wäre jetzt schon Stauden zu teilen und zu verpflanzen??
So eine Wetterbegebenheit hab ich noch nie kennengernt und es fehlt da einfach an Infos und Erfahrung.

Wir hatten hier kaum mehr als 5 oder 6 kalte Nächte diesen Winter mit etwas Frost wobei der Boden nie wirklich mehr als 1 oder 2 cm tief frohr.
Vierle Pflanzen lugen schon aus dem Boden , meine Rittersporne haben mich heute mit fast 15cm geschockt.
Fette Henne schaut auch schon 3cm raus, Echis 2-3 und die Anderen stehen ihnen in nichts nach.
Bei mir auf der Haustreppe blüht noch ein Männertreu im Pflanztopf von letztem Sommer. :greensmilies165:

Momentan ist das Wetter hier okay, wir hatten heute ein paar Stunden Wolke Sonnenmix aber kein Regen.

Hm , was meint ihr , ist ein Umpflanzen machbar? :greensmilies166:
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Helleborus » 13. Jan 2012, 17:59

Clarissa,
wenn es bei euch in den nächsten3 Wochen nicht frieren soll,kannst du es wagen.

Sollten doch noch starke Fröste, vor Schnee, kommen lege gut Laub oder Fichtenzweige auf die Stauden.
Normalerweise klappt das.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Gartensummse » 13. Jan 2012, 20:18

Wolke hat geschrieben:Warum willst Du dieses Risico eingehen?
Das würde ich auf keinen Fall machen, du könntest Deine Pflanzen dabei einbüßen und das möchtest Du doch sicher nicht!
Wir haben gerade mal Anfang Januar und es kann jederzeit ein richtiger Wintereinbruch kommen. So richtig anwachsen können diese umgesetzten Pflanzen sowieso nicht, dazu ist der Boden zu kalt und Bodenfrost kommt sicher noch dazu!
Nee Du lass mal, daß wäre echt schade drum und sehr ärgerlich
Zudem macht Gartenarbeit jetzt sowieso keinen Spaß...
... :roll:


Ja das ist eben das Problem Wölkchen, das Risiko ist nicht von der Hand zu weisen.
Ich hab vorhin mal den Wettertrend für die nächsten 14 Tage angeschaut, es soll nun endlich nachts Frost geben aber auch nicht mehr wie -4 Grad, tagsüber immer Temps bis 3-5 Grad plus.

Der Winter ist halt noch nicht vorbei! :-(

Nunja, ich war ja die Tage immer etwas im Garten und es macht schon spaß, etwas gibt es immer zu tun, Büsche zu schneiden z.B. :mrgreen:
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Rose » 13. Jan 2012, 20:29

Wolke hat geschrieben:Zudem macht Gartenarbeit jetzt sowieso keinen Spaß...... :roll:


Wie kannst du sowas sagen Wölkchen,
ich wurstele seehr gern auch bei diesem Wetter im Garten (wenn's nicht gerade in Strömen regnet...)
und ich habe immer das Gefühl, dass ich noch sooo viel tun wollen würde :zwink:

Allerdings würde ich jetzt auch keine Stauden teilen.
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Fin » 13. Jan 2012, 20:35

Summse ich kann dich gute verstehn, ich würde auch gerne schon anfangen.
Bei uns hat es noch garn icht richtig gefroren, ist nur dauernt am Regnen.
Aber du must durch halten, sonst machtst du vieleicht wirklich zu viel kapput.
Unser Zeit wird kommen. :zwink:
Prinzipientreue ist der Kobolt der Kleingeister
LG Fin
Benutzeravatar
Fin
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 297
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon roswitha » 13. Jan 2012, 21:45

Hallo Gartensummse,

ich würde die Stauden jetzt auch nicht teilen. Es soll noch Bodenfrost kommen und ich glaube nicht das die noch oder schon richtig anwachsen.
Ich gebe Dir recht, das schöne milde Wetter lädt richtig ein im Garten zu arbeiten. Bei uns hat es leider sehr viel geregnet, so das einem noch nicht nach Gartenarbeit war.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Gartensummse » 13. Jan 2012, 21:50

Hach Roswitha ich freue mich schon auf morgen , da werde ich wieder werkeln im Garten.
Ich muß noch Einiges abschneiden, Unkräuter und Laub entfernen und dann wird alles mit Mulch abgedeckt.
Gut das ich im Herbst so viele Säcke Piniendecor gebunkert habe, da kostete der Sack gerade mal 3,55 die 70 Liter! :jaaa:

Ich zeige euch morgen mal das Resultat!
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon roswitha » 13. Jan 2012, 21:56

Hallo Gartensummse,

ich freue mich schon auf die Bilder.

ich werde noch nicht mit der Gartenarbeit anfangen, da der Garten nicht hinter dem Haus ist sondern ein Kleingarten. Ich werde bald zu Hause mit der Pflanzenanzucht anfangen und ab März geht es in den Garten. ich hoffe wir haben dann nicht Schnee.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Farnese » 15. Jan 2012, 13:07

Ich habe meinen Garten am Haus. Seit Ende Oktober hatte ich keine Lust mehr, überhaupt in den Garten zu gehn. Aber seit Anfang Januar schnurke ich wieder jeden Tag durch. Und meine derzeitige Gartenarbeit besteht in jäten. Das "Unkraut wächst nämlich bereits wieder. :-(
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stauden umpflanzen, jetzt möglich?

Beitragvon Farnese » 15. Jan 2012, 15:39

Du Wolke, das klingt jetzt nach mehr, als es ist. Ich schnurk da halt durch, halte nach den Frühblühern ausschau, kucke nach ersten Anzeichen von Frühling. Und entferne hie und da mal Gras oder Vogelmiere, wenn es mir grade vor mein Holzauge kommt.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Sonstiges"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

stauden umpflanzen

wann stauden umpflanzen taglilien verpflanzen riskant stauden umpflanzen januar kann man im januar stauden umpflanzen stauden verpflanzen ohne teilen wann stauden umpflan zen seerosen umpflanzen und teilen helleborus umpflanzen umpflanzen 2012 stauden umpflanzen im winter