Passis im Winter

...alles was sonst nicht passt.

Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 17:00

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage zu den ganzen Passis, denn ich habe mittlerweile ja einige :hups:

Also da ich diese Schädlingsproblematik am Giftzwerg habe, will ich die von draußen alle ins Treppenhaus stellen, denke, am Sonntag hole ich die ersten rein und schneide sie vorher zurück. Ok, die stehen dann auch relativ kühl. Denke, das mit denen ist gut dann.

So... dann war mein Plan, die anderen, die nun schon im Wohnzimmer stehen, ALLE ins Schlafzimmer zu stellen, auch ein Süd-Westfenster, aber kühler.

Giftzwerg und Mdm. Betsie blühen aber noch wie verrückt, soll ich mit dem Zurückschneiden und Umstellen dann noch warten?

Und was mache ich mit P. arida, die ist extrem gewachsen, soll ich die auch zurückschneiden oder am Wohnzimmerfenster wachsen lassen? Die ist wie ein kleiner Fenster-Vorhang geworden, geblüht hat sie aber nicht...

Das "freie" Westfenster im Wohnzimmer würde ich dann für die Orchis nutzen...Vor allem für die Phalas, die stehen nämlich nun am Ostfenster und ich habe das oft geöffnet, denke, das wird denen da zu ungemütlich....
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Svenson » 1. Okt 2014, 20:46

P. arida und die anderen kannst erst einmal wachsen lassen solange sie gut aussehen.

Wann kommst Du nochmal nach Münster? Dann würde ich Dir was gegen Wollläuse mitgeben.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 1. Okt 2014, 21:24

Ja, arida sieht gut aus.

Am 25. ist es geplant :greensmilies165: Aber Calypso habe ich schon. Muss man die eigentlich nur einmal damit gießen? Beim Giftzwerg isses nun so, ich gucke halt immer paar Minuten und in dem Moment in dem ich denke "alles ok" sehe ich dann doch wieder ne weiße Laus oder ein Gespinst :roll:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Svenson » 2. Okt 2014, 07:17

Insgesamt 3 mal in Abständen von 10 Tagen solltest Du es wiederholen.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 5. Okt 2014, 11:33

Danke, das stand nämlich nicht drauf oder wahrscheinlich bin ich blind...

Draußen blüht Jelly Joker wie eine wilde, aber ich hole nun jeden Tag eine rein :mrgreen: Habe letzte Woche auch eine zurückbekommen, die ich jemand über den Sommer ausgeliehen hatte, eine P. leida, die sieht total schlapp und kraftlos aus :-( Schon seltsam, wie sie das hinbekommen hat...
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 16. Okt 2014, 18:11

Die P. Leida sieht eigentlich jetzt schon so gut wie tot aus :greensmilies166: Trockene, schlappe Blätter und davon auch nicht mehr viele..

Heute habe ich Bounty reingeholt, die hat lauter Blüten derzeit, schade eigentlich.

Weiß jemand, ob man Jelly Joker gut mit Stecklingen vermehren kann? Die steht noch draußen und meine Nachbarn haben mich gefragt, ob sie sich einen schneiden dürfen.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Svenson » 16. Okt 2014, 20:00

Ich glaube nicht, dass sie jetzt noch Jelly Joker zum Wurzeln bekommen.

Die Triebe Deiner Leida sehen aber noch gut aus oder?

Alles andere ist bei uns gerade auch so.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 16. Okt 2014, 20:25

Ok, dann weiß ich mit Jelly Bescheid.

Hm, die Leida schaue ich mir morgen nochmal an, ich habe sie ja schon so schlaff aus dem "Sommerquartier" bekommen und nun hat sie schon kaum noch Blätter, während alle anderen noch ganz grün sind.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 21. Okt 2014, 16:30

So, habe es letzte Woche doch nicht mehr geschafft, eben aber ein Bild von der Leida, oder sagen wir, von ihren Überresten, gemacht:

Bild Die ist wohl hinüber, oder?


Neben ihr steht eine Temptation, nur mal zum Vergleich:

Bild

Mir ist echt ein Rätsel, was die Pflanze hatte, ich habe sie, wie gesagt, schon fast so aus dem "Sommerurlaub" bekommen, weil ich sie jemandem zur Balkonbegrünung geliehen habe, der sie aber nicht überwintern wollte. Vielleicht ist sie dort vertrocknet, obwohl ich sie feucht zurückbekommen habe. :greensmilies166:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 21. Okt 2014, 17:03

Nun habe ich noch die P. caerulea und Jelly Joker, meine letzten im Garten, reingeholt. Jelly Joker stand noch ziemlich in Blüte, aber ich schneide munter die komplette obere Hälfte oder sogar etwas mehr der Pflanze ab... und als ich sie dann aus dem Blattgewirr ziehe, sehe ich: Unten ist ja nur noch die angefressene Hälfte übrig, also kaum noch ein Blatt :ooohhh: Oh Mann...
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Svenson » 21. Okt 2014, 19:32

Also 'Leida' sieht wirklich leider tot aus.

Wie angefressene Hälfte? Hast nen Bild
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 21. Okt 2014, 19:37

Ja gut. :baba01: ich kann es insofern verschmerzen, als dass die Temptation fast genauso aussieht und dass ich nicht schuld bin...

Naja, die Jelly...die war halt unten total von Schnecken zerfressen... Dann haben wir Aluminium um den Topf gemacht, keine Ahnung ob es daran lag oder nicht, aber dann ist sie sehr stark oben ausgetrieben, hat super geblüht, aber das untere Drittel blieb eigentlich kahl. Und heute war Sturm und ich habe nach Höhe geschnitten, die war auch mit der caerulea ziemlich verbandelt und als ich sie rausziehe, sehe ich: Das, was übrig ist, ist quasi kahl :smilie_tra_021: Ich kann sie morgen mal fotografieren, aber man kann sich einfach eine Passi ohne Blätter quasi vorstellen. Ich habe sie ermordet :taschentuchbox:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon Svenson » 21. Okt 2014, 19:46

:klopf: Mara als Mörderbraut! :klopf:

Ne, ich denke schon, dass sie wieder austreibt.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Passis im Winter

Beitragvon hoernchen61 » 21. Okt 2014, 20:54

gib ihr eine Chance
solange die Wurzel gesund ist, könnte sie im Frühjahr auch wieder austreiben :greensmilies165:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Passis im Winter

Beitragvon Maralein » 22. Okt 2014, 09:57

Hoernchen, du meinst aber die abgefressene/abgeschnittene, nicht die "Leida", oder?
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Passis im Winter

Beitragvon hoernchen61 » 22. Okt 2014, 20:39


ich würde sogar der "Leida" noch bis in den Frühling ne Chance geben
da ich auf meiner Treppe immer meinen "Kranken" bis in den Frühling eine gebe :zwink:

hatte mal eine, die das auch genutzt hat und von unten neu ausgetrieben ist :mrgreen:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Passis im Winter

Beitragvon Svenson » 29. Okt 2014, 08:51

So sieht es derzeit bei uns aus...

Bild
Bild
Bild

ich hab das ganze auch makl in den Kulturbereich verschoben, da passt es besser hin als in Sonstiges. :good:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Sonstiges zu Passis"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast