meine ersten Tomatenpflanzen

Bild

meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon Gartenlehrling » 28. Apr 2012, 21:19

ich versuche das dieses jahr zum ersten mal mit einem Garten.
Hier ein paar Bilder von meinem Tomatenwald. Seit heute lasse ich die alle auf dem Balkon weil es hier ganz schön warm ist.
BildBild
Bild Bild

Raschid
Gartenlehrling
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon unkrauthex » 28. Apr 2012, 21:22

Raschid, die sehen ja toll aus.
Da wirst du bald Blüten dran haben.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon Venus » 28. Apr 2012, 22:42

Man sind das Prachtexemplare...Raschid :good:
Venus
 

Re: meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon thomash » 28. Apr 2012, 23:02

Sind aber ganz schön vergeilt:(

Meine sind dieses Jahr aber auch nicht so schön wie sonst, es war nunmal ein fürchterliches Aprilwetter und 10-14 Tage war an rausbringen nicht zu denken:(

Aber ansonsten sieht dein Tomatenwald sehr gesund aus. Wenn du diese in die Erde setzt dann die Wurzel im 90 Gradwinkel abwinkeln oder schräg und tief in den boden setzen bis zu den unteren Blättern. Dann wird der Stamm zur Wurzel und die Pflanze wächst noch kräftiger.

Ich habe bereits viele deiner Pflanzenbilder gesehen, wenn du überhaupt noch eine Gartenlehrling bist, dann aber mindestens ein Meisterschüler *smile*
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon Gartenlehrling » 29. Apr 2012, 13:20

thomash hat geschrieben:Sind aber ganz schön vergeilt:(


da hast du aber nicht aufgepasst oder nicht alles gelesen im anderem Forum.
Ich hatte die doch ersäuft :oops: und wollte die schon weg machen. Aber dann haben wir doch die Rettungsaktion gestartet mit dem trocken legen begonnen. Da aber die unteren Blätter schon Schaden hatten sind diese natürlich abgefallen und auch die Keimblätter. Darum sind die jetzt so lang aber oben kommen täglich neue Blätter und der Stamm ist richtig dick geworden. Wären die unteren Blattpaare nicht kaputt gegangen dann würden die nicht so lang aus sehen.

Raschid
Gartenlehrling
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon thomash » 29. Apr 2012, 14:17

Sorry vergessen:)

Aber das macht eh nichts, ich schneide bei meinen die untern Blätter eh ab und berbuddle diese dann so tief wie möglich. Damit hab ich beste Erfahrungen gemacht.
thomash
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 262
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Re: meine ersten Tomatenpflanzen

Beitragvon Gartenlehrling » 29. Apr 2012, 14:38

genau, so war es ja auch besprochen. Ich soll mir keine Gedanken machen wenn ein paar Blätter abfallen und dann soweit einbudeln bis zu den gesunden blätter und es bilden sich dann wurzeln an dem stengel.

Raschid
Gartenlehrling
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.2012
Geschlecht:


Zurück zu "Tomaten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

vergeilte tomaten

vergeilte tomaten retten

tomaten vergeilt

wie sehen vergeilte tomaten aus tomaten pflanzen vergeilte tomatenpflanzen gemüse balkon tomaten vergeilt retten vergeilte tomatenpflanzen retten Tomaten vergeilt tomatenpflanze retten tomatenpflanzen geschlecht tomatenpflanzen vergeilt retten vergeilte tomaten rettem vergeilte kakteen retten tomatenpflanze vergeilt tomatenpflanzen vergeilte tomatensetzlinge retten Gemüsebalkon gartenlehrlinge garten forum raschid vergeilte tomate tomatenpflänzchen tomatenpflanze raschid tomaten