meine stecklinge hassen mich

(Vermehrung durch Pflanzenteile, zB. Stecklinge, Teilung, Abmoosen, etc.)

Moderator: Svenson

meine stecklinge hassen mich

Beitragvon faustusnight » 16. Nov 2011, 13:20

ich muß wieder mal raunzen wegen der stecklinge.jetzt leben nur mehr zwei von den sieben stück.ich versteh das nicht,hab sie alle gleich behandelt.jetzt hab ich angst,daß die zwei letzten auch eingehen.die stehen derzeit im wohnzimmer beim fenster,gegossen werden sie relativ viel.es wird halt schon sehr zeitig finster,da bekommen sie vielleicht zu wenig licht.soll ich die in den keller stellen unter die pflanzenlampe? dort hat es aber derzeit nur 14 grad.
oder werden sie dann gleich hin?auf dem foto sieht man die eine die noch am leben ist

Bild

wäre dankbar für einwenig mitgefühl :-(
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon faustusnight » 16. Nov 2011, 13:52

danke,das tut gut :kiss:
ich bin einfach unfähig stecklinge zu ziehen.da ist ja jeder hundewelpe einfacher in der haltung :zwink:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon faustusnight » 16. Nov 2011, 15:04

danke,das kauf ich mir gleich :kiss:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon Cyclamen » 16. Nov 2011, 15:44

Chinosol hilft aber nur bei Pilz und nur vorbeugend .Wenn der Pilz schon in den Leitungsbahnen ist , hilft das nicht mehr und bei Bakterien auch nicht .

Vieleicht ist es auch zu nass? Das Substrat darf nur Bügelfeucht sein . Sonst verfault alles . Da ist weniger gießen manchmal mehr .

Mir juckt es auch immer in den Fingern ,wenn ich die Kanne in der Hand habe . Man muß sich selbst welche auf die Finger hauen :greensmilies151:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon Jackie » 16. Nov 2011, 16:07

Nach dem Bild zu urteilen ist die Erde viel zu naß. Laß sie erstmal abtrocknen und besprüh dann die Pflanze.Das mit dem Plastiksackerl wirkt sehr gut.Mach im Frühjahr immer sehr viele Stecklinge.In den ersten 3-4 Wochen werden sie nur besprüht und erst wenn sich Wurzeln gebildet haben gieß ich ganz leicht.Außerdem tauche ich die Stecklinge in Seratix(Bewurzelungspulver).
L.G. Heidi Bild
Benutzeravatar
Jackie
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 176
Registriert: 10.2011
Wohnort: Judenburg, Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon Cyclamen » 16. Nov 2011, 21:00

@ Stefanie

Wenn ein Pilz eingedrungen ist , hilft nur noch das entsprechende Mittel gegen den entsprechenden Pilz . Meist ist es ja Phytophora .
Pilze lieben nunmal diese feuchte Klima :zwink:

Ich verwende Chinosol nur für die Orchideensämlinge ,nach dem Ausflaschen , die werden dann vorsorglich darin gebadet .
Also nur Prävention , wenn ein Pilz erstmal da ist , gibt es die passende Keule , aber auch da hilft es meist nur im Anfangsstadium .
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon Cyclamen » 16. Nov 2011, 21:48

Jain , Stefanie .
Ich bestäube nicht und habe keine sterile Werkbank dafür . Aussäen kann man Orchideen ja nicht , die benötigen keimfreie Bedingungen und bestimmte Nährmedien .
Ich kaufe mir dann und wann Flaschen und ziehe dann die Sämlinge groß .
Das dauert je nach Gattung und Art 1 1/2 - 2 Jahre ( bei Phalaenopsis ) und bis zu 8-9 Jahre bei manchen Schuhen , Cattleya , Vanda usw . Eine Aerangis biloba habe ich 2005 ausgeflascht . Die hat 2010 das erste Mal geblüht .
Eine Phal . chibae schon nach 1 1 /2 Jahren .
Es ist einfach schön ,die kleinen Putziwutzis aufwachsen zu sehen .Nur ne Portion Geduld muß man mitbringen :1157:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon unkrauthex » 16. Nov 2011, 22:53

Cyclamen oder orchi, biiiiitte kann eine von euch beiden mir Banause erklären was solch ein Orchideen-"Flaschenkind" ist?
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon faustusnight » 16. Nov 2011, 23:00

ich hab mich gar nicht getraut zu fragen :zwink:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon Jackie » 16. Nov 2011, 23:10

Mir gings auch so. Bitte um Aufklärung. :mrgreen:
L.G. Heidi Bild
Benutzeravatar
Jackie
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 176
Registriert: 10.2011
Wohnort: Judenburg, Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon faustusnight » 16. Nov 2011, 23:26

na ja,bei meinen stecklingen ist mir wahrscheinlich nicht zu helfen.ich hab sie jetzt mit liebesentzug bestraft.
aber was ich da so lese über orchideen,das ist wirklich faszinierend,ihr seid ja echte spezialisten.das wußte ich alles nicht. :thanks:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon unkrauthex » 16. Nov 2011, 23:29

Vielen Dank für die Erklärung Stefanie.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: meine stecklinge hassen mich

Beitragvon Cyclamen » 17. Nov 2011, 11:09

Hallo Ihrs

Im Orchideenboard ist ein Fred von mir mit Babys . Da könnt ihr sehen ,wie sowas aussieht :zwink:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Vegetative Vermehrung"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

seratix

drachenflügelbegonie vermehren

Stecklinge ziehen einjährige Gräser

vanda abmoosen

kiwi pflanzen stecklinge

orchideen abmoosen

pflaume abmoosen mirabelle abmoosen bambus vegetativ vermehren clematis ableger chili stecklinge auberginen stecklinge aubergine stecklinge orchideen flaschenkinder hass eierfrucht vermehrung drachenflügelbegonie drachenflügelbegonie vegetative vermehrung kopfstecklinge orchidee seratix kaufen nektarinen stecklinge pilze vegetative vermehrung bilder cyclamen steckling kiwi steckling chinosollösung kaufen wie bekomme ich bonsaistecklinge
cron