Meine molligen "Maranthen"

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 12:39

Ich habe eben der Gärtnerei eine Mail geschrieben, bei der ich mit dem Blatt war... (ja, ich habe derzeit ja Urlaub und Zeit Upload-Ini-4 ), weil ich mich echt ziemlich ärgere darüber, dass er Mehltau sagte. Hätte ich die Pflanze trocken gelassen, wie die Empfehlung war, hätten die Milben Party gefeiert. :greensmilies175: Naja, eben rief der Geschäftsführer mich an und hat sich entschuldigt, er fand das wohl selbst sehr erschreckend, zumal dort, ich zitiere "vier staatlich anerkannte "Gartendoktoren"" arbeiten und die normalerweise mit dem Kunden dann an eine "Spezial-Lupe" gehen und sich das dort zusammen angucken...Was auch immer staatlich anerkannte Pflanzen-Doktoren sein mögen... Jedenfalls rufen die gleich nochmal an, die Spinnmilben-Task Force oder so :flugzeug: , keine Ahnung...

Ansonsten rufe ich bei den Leuten aus deinem Link an - ohne Chemie würde mir nämlich gut gefallen!
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 12:51

Staatlich anerkannte Pflanzendoktoren? Höre ich zum ersten Mal.... Naja, ich bekomme hier auch nicht mehr viel mit in meinem GRÜNEN GEFÄNGNIS oder wie ich es immer nennen "GRÜNE HÖLLE" :klopf: Aber wenn die Hölle generell so ausschaut, bin ich gern in dieser. :bg:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 15:36

Hier ein Bild von unserer Schnibbelpflanze für Sträuße...

Calathea lancefolia
Bild

...und hier Bilder von einer Gewürzlilie (Kaempferia galanga)
Bild
Bild
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 15:57

Wow, die sieht ja wirklich sehr ähnlich aus, die Blüte! :greensmilies165: Und die Calathea sehr schön als Deko!

Ich überlege noch bis morgen Vormittag, habe bei den Raubmilben-leuten angerufen und wenn man bis 15 Uhr bestellt, senden sie es noch am gleichen Tag, das heißt, spätestens samstags wären sie da. Die Gärtnerei mit der Fehldiagnose stellt mir kostenlos Chemie zur Verfügung (Dr. Staelers Milbenirgendwas) . Ich überlege, das für die separierte Pflanze zu nehmen und die Raubmilben für die Fensterbank? Oder soll ich die separierte da dazu wieder stellen, damit die Raubmilben ordentlich Fressi haben?
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 15:59

Ich würde es wirklich mit den Raubmilben probieren. Das Chemiezeugs kannst ja trotzdem hamstern... :bg:
Kann man im Notfall immer noch mal brauchen...
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7282
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 20:12

Ich bestelle morgen die Milben, brrr.... Keine Chemie finde ich schon mal gut und es wären zum Spritzen sehr viele Pflanzen, an diesem Fenster stehen Fleischfressende, Banaane, 5 Passis und die dicke Mara und noch eine Orchidee. Außerdem ist Mara total schwierig, weil sie innen ja aus einem "Dickicht" besteht, da käme ich ja gar nicht überall hin. Bin mal gespannt... Danke für den Tipp! :blustrau:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 21. Aug 2014, 13:36

Morgen oder spätestens übermorgen kommen die Raubmilben, ich bin gespannt... Habe auch gleich eine Lupe mitbestellt :boys_0291:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 22. Aug 2014, 15:08

So, habe sie ausgesetzt... Hoffe, das hilft!
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 11. Okt 2014, 15:01

Huhu, was gibt's neues von den Maranthen?! :mrgreen:

Mara wird immer dicker, Spinnmilben oder sonstiges Getier kann ich nicht auf ihr sehen, obwohl sie nicht weit von dem verseuchten Giftzwerg steht.

Die kleine fascinator hat schon wieder Blüten gebildet, seltsam eigentlich.

Und meine Korbmaranthe hat sichtlich schönere Blätter bekommen, man sieht kaum noch welche mit Flecken. Aber habt ihr vielleicht eine Idee, woran Folgendes liegt: Ich habe nun nochmal welche im Verkauf gesehen, da ist die Korbmaranthe ganz "hoch" von den Blättern her. Meine wächst nun viel flacher nach, obwohl sie beim Kauf auch so hoch war, man sieht es ja auch auf dem Blühbild hier.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Frischling » 11. Okt 2014, 16:23

Schön, dass Mara weiterhin frei von wolligwachsigen Untermietern ist!

Ich glaube, das andere Wachstum hat mit der Art der Haltung zu tun: stehen die Pflanzen dicht, streben sie nach oben zum Licht, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen, stehen sie einzeln, können sie sich schön ausbreiten und allen ihren Blättern möglichst viel Licht anbieten. Ähnliches kann man auch bei älteren Stöcken mit vielen Jungtrieben beobachten: nur die am Rand breiten sich aus, die in der Mitte streben mangels Platz nur nach oben. Teilt man dann den Stock, streben bald auch die ehemals mittigen Pflanzen danach, sich auszubreiten, um das vorhandene Licht besser nutzen zu können.
LG Frischling
Frischling
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 263
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 11. Okt 2014, 17:41

Danke, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen, obwohl es ja logisch wäre... :good:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon fauna » 11. Okt 2014, 19:57

Frischling hat geschrieben:Schön, dass Mara weiterhin frei von wolligwachsigen Untermietern ist!

Ich glaube, das andere Wachstum hat mit der Art der Haltung zu tun: stehen die Pflanzen dicht, streben sie nach oben zum Licht, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen, stehen sie einzeln, können sie sich schön ausbreiten und allen ihren Blättern möglichst viel Licht anbieten. Ähnliches kann man auch bei älteren Stöcken mit vielen Jungtrieben beobachten: nur die am Rand breiten sich aus, die in der Mitte streben mangels Platz nur nach oben. Teilt man dann den Stock, streben bald auch die ehemals mittigen Pflanzen danach, sich auszubreiten, um das vorhandene Licht besser nutzen zu können.


Das hätte man nicht besser formulieren können! :good:
G R E E N T H U M B
Benutzeravatar
fauna
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 10.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 17. Nov 2014, 11:44

Hier mal ein aktuelles Bild von meinem Sorgenkind, von dem ich Sven damals das Blatt geschickt habe:

Bild

Schon viel besser als vor drei Monaten, hier nochmal der Vergleich:
Bild

Die Blätter sind zwar vermackt, aber das, was nicht vermackt ist, sieht gesund und kräftig aus, ohne Grau-Schleier.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon roswitha » 17. Nov 2014, 22:32

Maralein, das sieht doch schon viel besser aus. :good:
Ich drücke die Daumen, das so bleibt und die weiter gesunde Blätter austreibt. :knu:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2765
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 14. Dez 2014, 16:31

Heute war Mara mal duschen :zwink:


So konnte ich sie mal ohne Rücksicht auf Boden und Tapete überall nassmachen, was der Dschungelkönigin sicher gefällt. :mrgreen: Allerdings ist sie jetzt größenmäßig an der Grenze, dass man sie überhaupt noch alleine tragen kann und sie passt auch nicht mehr locker flockig durch die Türen....

Bild

Bild
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon hoernchen61 » 14. Dez 2014, 16:53

da gibt es nur eins
umziehen wo es ne größere Badewanne mit breiten Türen gibt :zwink:

auf jeden fall ist sie dir scheinbar für deine Pflege dankbar :good:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Annette » 14. Dez 2014, 19:22

Was für eine Pracht, super Maralein, bei dir gefällt es ihr wohl sehr gut, sonst würde sie bestimmt nicht so dolle wachsen. :good:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 27. Feb 2015, 18:06

Hier ein Neuzugang :oops:

Bild


Und hier ein neues Bild von meinem kleinen "Patienten" auf der Badezimmerfensterbank:

Bild

Es tut sich nicht so viel, aber wenn ich mir das letzte Foto angucke, meine ich, er ist ein wenig gewachsen?

Derzeit gibt es wieder recht günstig wunderschöne Korbmaranthen mit Blüten, aber ich versuche ja den hier wieder hinzubekommen, also habe ich der großen (!) Versuchung widerstanden. :mrgreen:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Annette » 27. Feb 2015, 20:11

Habe mir das alte Bild noch mal angesehen und finde, das sich aber schon ne ganze Menge an Wuchs getan hat. Die bekommst du bestimmt schon wieder hin. :good:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Frischling » 27. Feb 2015, 21:26

Toller Neuzugang!

Ich finde auch, dass man einen deutlichen Unterschied sieht. Das wird :good:
LG Frischling
Frischling
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 263
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 28. Feb 2015, 16:17

Danke, das freut mich, wenn ihr auch einen Unterschied erkennt! Wenn es wärmer und heller wird, wächst sie hoffentlich auch etwas mehr und die Blattschäden wachsen sich irgendwann aus.

Heute habe ich genauso eine Maranthe wie meinen Neuzugang im Netto gesehen, bzw. sogar zwei. Die hatten beide schon braune Blattspitzen und graue Flecken, vermutlich wie bei meinem "Patienten" Spinnmilben, und waren in Folie eingeschweißt - die armen... Schon heftig, was die alles verkaufen... :-(
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Zimmerpflanzen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

maranthen pflanze

calathea arten

maranthe hängepflanzen zimmer blume wo Blätter abends hoch gehe blumen die Abends die blätter hoch klappen Calathea hängepflanze hängepflanzen draußen calathea triostar pflege von kaempferia gewürzlilie Blütenansatz Maranthen gewächse stromanthe braune blätter Brauchen Gewürzlilie hängepflanze zimmer grünpflanze sieht aus wie Wasserpflanzen stromanthe klappt blätter nicht hoch feuer maranten hängepflanzen im bad calathea stromanthe braune spitzen