Meine molligen "Maranthen"

Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 10:34

Hallo zusammen,
da hier ja auch andere Pflanzen Thema sein können, habe ich hier mal Bilder von meinen "Maranthen" und eine Frage zu einer davon. Eingentlich sind es ja nicht alles Maranthen, aber sie gehörten alle zur Familie der Pfeilwurzgewächse, der Marantacea und auch in Gärtnereien werden Stromanthe, Calathea, Maranthe und Ctenathe oft unter "Maranthe" geführt. Viele von ihnen klappen abends die Blätter hoch, um die Verdunstung zu verringern.

Mein Freund hat sie mir letztes Jahr geschenkt bzw. er hatte die Auflage, mir eine Pflanze für meine neue Wohnung zu besorgen, weil ich auch mal eine Blume von ihm möchte :mrgreen: Er hat sie also in einer Schweizer Gärtnerei ausfindig gemacht und direkt im Laden noch umtopfen lassen (er ist großer Fan von Platz im Topf). Und dann kam sie so vor einem Jahr hier an:
Bild

Es ist wohl eine Stromanthe Sanguinea triostar, heute sieht sie so aus:
Bild und ist meine absolute Lieblingspflanze, aber eben einfach, weil sie "Mara" ist und was Besonderes :zwink: Ich denke, ihr geht es soweit gut, sie hat ein paar braune Blattspitzen, weil sie vermutlich etwas zu nah am Fenster steht, aber die meisten Blätter sind absolut okay. Ich hatte sie auch mal eine Zeit in der Raum-Mitte, aber ich dachte, auf Dauer wird ihr das zu duster, obwohl ich zwei große Fenster habe, aber eben beide rund 4 Meter entfernt. Ich besprühe sie täglich mindestens einmal mit Wasser und sie hat immer viiiel Durst, wenn es warm ist, ich meine richtig viel Durst. Außerdem klappt sie ihre Blätter abends nicht wirklich hoch, eher nur so im Ansatz, trotzdem macht sie einen guten Eindruck. Im Frühling werde ich sie umtopfen, sie wächst schon enorm in die Breite.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 10:52

Nen Wuppermann! :greensmilies165: :good:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 10:55

Nun zu meiner zweiten "Maranthe", obwohl ich eigentlich keine mag, außer eben Mara :mrgreen: , aber dieses Frühjahr bin ich dann doch einer Korbmaranthe, der wohl bekanntesten Blühpflanze unter ihnen, erlegen, einer Calathea Crocata, die ich mir in der hiesigen Gärtnerei gekauft habe, hier rechts, sah in der Kombi mit der anderen Pflanze super aus!

Bild

Da stand sie ein paar Wochen, bis sie verblüht war und ich dachte, okay, nun braucht sie mehr Licht... Ich stellte Sie ins Treppenhaus vor Glasbausteine, wo sie direkt ein paar üble Brandflecken bekam :oops: Also nahm ich sie wieder in die Wohnung und stellte sie neben die dicke Mara, müsste ihr doch da auch gefallen. Aber die Pflanze sah immer kränklicher aus... Also versuchte ich wieder einen Standortwechsel, außerdem wollte ich nicht, dass sie Mara mit was auch immer vielleicht ansteckt... So kam sie dann ins Bad, Nordfenster:

Bild

Das war vor ungefähr drei Wochen. Ich finde, sie sieht schon besser aus nun, zwar mickriger, aber das, was da ist, ist nicht mehr so gelblich.

Bild

Allerdings hat die Pflanze auf der Blattunterseite, und das hatte sie auch schon vor drei Wochen, einen gräulichen Belag:

Bild

Ich war mit einem abgeschnittenen Blatt in der Gärtnerei, wo man mir sagte, das könne Mehltau sein, die Pflanze stünde wohl zu feucht und ich solle sie auch nicht mehr besprühen. Ich bin nun irgendwie nicht gaaaanz sicher, ob Trockenheit besser für sie ist, denn es sind ja Pflanzen, die viel Luftfeuchtigkeit brauchen - falls jemand hierzu noch eine Idee hat, immer her damit :blustrau:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 10:56

Svenson hat geschrieben:Nen Wuppermann! :greensmilies165: :good:


Also wenn schon, dann bitte Wupper-Madame! :wüt: Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 10:58

:langenase:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 11:00

Sieht seltsam aus, aber richtig erkennen kann ich das so nicht. Kannst aber gern ein Blatt herschicken und ich gucke drüber.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 11:16

Svenson hat geschrieben:Sieht seltsam aus, aber richtig erkennen kann ich das so nicht. Kannst aber gern ein Blatt herschicken und ich gucke drüber.


Das ist ja lieb :blustrau: Quasi eine "Zweitmeinung", aber der Herr in der Gärtnerei war auch nicht ganz überzeugt, vielleicht ist es ja auch einfach nicht eindeutig zu erkennen, aber einen Versuch ist es wohl wert. Soll ich das Blatt einfach in Küchenrolle einwickeln und ab damit in einem Umschlag? Mich würde auch mal interessieren, ob es ansteckend ist... Sie meinten, ich solle nichts "Buschiges" danebenstellen. Im Moment steht sie aber ohnehin noch alleine im Bad.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 11:24

Und hier dann noch meine letzte "Maranthe", eine die auch wirklich so heißt: Maranthe leuconeura fascinator. Habe ich ganz klein für 3 Euro tagsüber in einer Gärtnerei gekauft, weil sie mir irgendwie leid tat, sie war ganz furztrocken, es war gefühlte 30 Grad und kein Schlauch weit und breit - ich kaufe da auch nicht mehr, da waren ganz viele vertrocknete Pflanzen, die wirklich schon hinüber waren... Ja ich weiß, man soll keine Mitleidskäufe tätigen...Jedenfalls, sie ist schon um einiges gewachsen:

Bild

Besonders hübsch ist ihre Blattfärbung, obwohl sie eher eine gechillte Hängepflanze ist, was im Laden nicht klar war, weil sie dafür noch zu klein war. Trotzdem macht sie abends ihre Blätter irgendwie anders, mal gucken,wie das ist, wenn sie größer ist.
Bild

Was mich aber auch gefreut hat, war, dass sie nach einiger Zeit Blütenstände ausgebildet und wochenlang kleine Blüten hervorgebracht hat - daran solll sich die dicke Mara mal ein Beispiel nehmen!
Bild

Nun fehlt mir eigentlich nur noch eine Ctenathe, mal sehen. Ich finde, Maranthen sind auf einem schmalen Grat zwischen "Oma-Pflanze" und "Dschungel-Monster", darum würde ich persönlich immer nur ganz bestimmte haben wollen. Hat noch jemand welche? :mrgreen:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 11:41

Maralein hat geschrieben: Mich würde auch mal interessieren, ob es ansteckend ist... Sie meinten, ich solle nichts "Buschiges" danebenstellen. Im Moment steht sie aber ohnehin noch alleine im Bad.


Also wenn es Mehltau ist, dann ist es ansteckend...
Das Beste wäre:
Das Blatt in einen Klarsichbeutel packen, zuknoten, in einen gepolsterten Umschlag und zu uns rüber senden.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 11:43

Ich habe nur eine, die wird regelmäßig für Schnittgrün geschnitten. :mrgreen:

Die Blüte ähnelt sehr unseren Gewürzlilien.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 11:57

Svenson hat geschrieben:Ich habe nur eine, die wird regelmäßig für Schnittgrün geschnitten. :mrgreen:
:ooohhh:

Eine Stromanthe wie meine dicke Mara, nehme ich an? Alle anderen sind ja zu klein von den Blättern her. Wäre toll, wenn die Dicke mal blühen würde, zu welcher Jahreszeit machen die das bei dir? Ich habe gelesen, im Winter.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 13:22

Also ich hab noch keine blühen sehen hier... :greensmilies167:
Schnibbel ja auch zu viel immer ab. :klopf:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 19. Aug 2014, 14:43

Svenson hat geschrieben:Also ich hab noch keine blühen sehen hier... :greensmilies167:


Ach so, du meinst die Blüte von meiner kleinen Maranthe!

Svenson hat geschrieben: Schnibbel ja auch zu viel immer ab. :klopf:
:Dagegen: :Demo: :Demo: :Demo: :Demo: :Demo: :Demo: :Demo:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 19. Aug 2014, 14:51

Ja die Blüte von Deiner ähnelt sehr unseren Gewürzlilien... :greensmilies165:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon roswitha » 19. Aug 2014, 22:25

Maralein, Deine Maranthen sehen wirklich schön aus. :greensmilies165:
Auch die im Bad hat sich gut erholt. Ob das Mehltau ist, da bin ich mir nicht sicher.

Das die letzte blüht ist doch toll, die dankt damit fürs retten. :good:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 09:52

Hallo Maralein...

Das Blatt kam an. :greensmilies165:
Also ich weiß ja nicht bei welchem Gärtner Du gewesen bist... :liebesschimpfen:
Ich hab es mir angesehenBild

Du hast da keinerlei Mehltau drauf. ABER... Spinnmilben.

Krabbelnde und jede Menge Eier sind auch zu sehen gewesen.
Die hellen Stellen sind von den Biestern ausgesaugt worden. Wenn die Milben einzelne Zellen auslutschen, werden diese hell, da sie dann tot sind und dadurch entstehen diese Flecken... Da musst Du wohl was gegen tun :greensmilies165:

P.S. und DANKE!!! :blustrau:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 10:19

Wow, krass :-( ich war bei dem Gärtner, der sie mir auch verkauft hat, kein Garten-Center, da bin ich schon bissl enttäuscht, wenn da schon Tiere rumkrabbeln, sogar im Brief, dass er nix gesehen hat (naja ich auch nicht, aber ich habe auch keinen Plan!) Kann man das denn mit bloßem Auge sehen? Dann wäre ja "weniger Feuchtigkeit" wie er mir empfohlen hat, eher nicht so toll gewesen...

Sind das Graue denn die Eier? Nun gut, auf in den Kampf - und das darf ja auf keinen Fall auf die ganzen Passis und die dicke Mara übergehen :aaaah:

Danke jedenfalls für die Diagnose!! :danke:
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 10:45

Leider kann meine Kamera das nicht aufnehmen... Brauche immer noch das neue Objektiv.

Die Eier kann man kaum sehen, sind kleine weiße Pünktchen. Ich musste auch meine Brille aufsetzen... :bg:
Die Milben kann man aber sehen, zwar um vielfaches kleiner als nen Stecknadelkopf, geht dennoch zu sehen. Vor allem wenn sie sich bewegen.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 10:49

Ich habe nun leider auch vereinzelt bronzefarbene winzige, sich bewegende Dinger auf der großen gesehen. :-( Und die steht neben den ganzen Passionsblumen... Ich hatte das befürchtet, denn die aus dem Bad stand dort ja bis vor drei Wochen. Ich vermute, es war ihr im Treppenhaus zu trocken, wo sie ja vorher stand... Aber ich sehe nirgendwo Gespinste, komisch, aber vermutlich ja immerhin ein bisschen Hoffnung machend...
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 10:57

Ich würde Dir empfehlen Raubmilben zu bestellen, wenn es jetzt noch wenig Befall ist.
Keine Chemie und es geht. :greensmilies165:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 11:12

Danke für den Tipp! Geht das auch bei Zimmerkulturen? Das müsste aber bis nach meinem Urlaub warten, nicht, dass die sonst im Paket verhungern... Und die im Bad kann ich auch schlecht dazustellen, die würde ich im Notfall entsorgen...Bei einigen Giften müsste man die Pflanze wohl auch nach draußen tragen und dort einsprühen, aber Mara ist nicht eben handlich...
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 11:20

Wie lange bist Du weg und ab wann?

Denn Milben vermehren sich rasant schnell...
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 11:20

Ach, ja... geht auch bei Zimmerkultur. :greensmilies165:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Maralein » 20. Aug 2014, 11:45

Ab Montag und nur eine Woche. Im Wohnzimmer, wo die große und die Passis stehen, ist die Luftfeuchtigkeit ja immer relativ hoch, vielleicht vermehren sie sich darum nicht so gut? Es steht ja zu vermuten, dass die Passsionblumen, also die, die ich drinnen habe, das auch alle haben, die stehen ja direkt daneben :-( Muss nachher nochmal gucken...Aber separieren bringt nun wohl nix mehr. Schaue gleich mal im Schlafzimmer, da stehen P. Manta und P. glaucescens, hoffentlich ohne Krabbelzeug drauf...
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Meine molligen "Maranthen"

Beitragvon Svenson » 20. Aug 2014, 11:58

Na dann haste noch Zeit... Eine Woche warten ist zu lange.

Schau mal hier:
www.nuetzlinge.de/startseite/

Ruf einfach da an und frag, was sie Dir gegen Spinnmilben im Zimmer empfehlen. Dann haste spätestens Freitag die Kleinen Fressmonster da.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Zimmerpflanzen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

maranthen pflanze

calathea arten

maranthe hängepflanzen zimmer blumen die Abends die blätter hoch klappen blume wo Blätter abends hoch gehe calathea triostar Calathea hängepflanze calathea stromanthe braune spitzen hängepflanzen draußen pflege von kaempferia gewürzlilie Blütenansatz Maranthen gewächse stromanthe braune blätter Brauchen Gewürzlilie hängepflanze zimmer grünpflanze sieht aus wie Wasserpflanzen stromanthe klappt blätter nicht hoch feuer maranten hängepflanzen im bad Maranthe
cron