Amaryllis

Amaryllis

Beitragvon Annette » 22. Apr 2014, 23:46

nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch nach Ostern können sie noch blühen :greensmilies165: Bild
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Svenson » 22. Apr 2014, 23:57

Wo die wohl herkommen... :wr:

Sehen gut bei Dir aus! :good:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 23. Apr 2014, 00:07

:pfiffig: Tja, wo kommen die denn wohl her???? Ist auch nen Ratespiel :greensmilies003:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon kuhrandumseerum » 23. Apr 2014, 00:16

da sagste was
ist bei mir auch so weit
mußte aber auf die blüte zwei jahre warten
kamm letztes jahr mal auf die idee mit blaukorn zu füttern
und siehe da die kommt in wallung
die zweite blütte ist jetzt auch auf ^^

Bild

Bild

lg
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Amaryllis

Beitragvon schwarzer daumen » 23. Apr 2014, 06:40

Hallo, Kuhran..usw.
wat'n Bomber und tolle Farbe. Noch ne blöde Frage: bist Du Männlein oder Weiblein? Hoffentlich nicht zu indiskret von mir. Upload-Ini-4
Gruß, Elvira
schwarzer daumen
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 158
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: Amaryllis

Beitragvon hoernchen61 » 26. Apr 2014, 22:44

Annette hat geschrieben:nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch nach Ostern können sie noch blühen :greensmilies165: Bild


kann es sein, das sich hier ein Armeisenproblem entwickelt :greensmilies166:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 27. Apr 2014, 10:47

Ja, hoernchen Upload-Ini-4 das ist richtig, aber weiter nicht schlimm, denn ich habe eine Orchidee, die mit den Ameisen eine Symbiose eingeht und das ist auch gut so. Die Ameisen halten die Schädlinge von dieser Orchi ab und sie sorgt dann dafür, das die Ameisen Brutplätze bekommen.
So wirds in ihrem Lebensraum beschrieben. Ich weiß allerdings nicht, ob das auch für die hier lebenden Ameisen gilt. Das wäre schön, wenn Sven weiterhelfen könnte. :greensmilies165:


Gruß Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Svenson » 4. Mai 2014, 15:53

Welche Orchidee meinst Du denn??
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 4. Mai 2014, 17:07

Ich meinte Coryanthes. :bg:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon kuhrandumseerum » 4. Mai 2014, 17:21

moin
aber die einheimischen ameisen würden eher die blatläuse beschützen als die planzen
ich würde die ameisen eher bekämpfen
damit sie nicht in die töpfe eindringen
und anfangen alles wegzubeisen was ihn grade im weg hengt
habe so zwei buxus verlohren durch wurzelschaden
die einheimischen ameisen sind wie ein bautrupp der dir ungefragt durch den vorgarten stiefelt
nicht zu vergleichen mit den winzigen baumbewohnenden arten in den tropen die symbiosen bilden können

hier die fast verblühte zweite blütte
Bild
Bild


lg
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 5. Mai 2014, 10:34

Von Amaryllis hätte ich dann auch noch eine andere Farbe anzubieten Upload-Ini-4 BildBild

Dieses sind auch die zweiten Blüten :bg:

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Svenson » 5. Mai 2014, 10:39

Annette, in der Tat versuch die Armeisen aus dem GWH fernzuhalten, denn ich glaube ehr, dass die dort zur Plage werden.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Amaryllis

Beitragvon kuhrandumseerum » 7. Mai 2014, 22:27

ja die gefüllten würden sich bei mir sicher auch gut machen
werden die blütenstängel noch länger
oder sind das kompackte sorten

lg
kuhrandumseerum
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2014
Geschlecht:

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 7. Mai 2014, 22:36

Die Blütenstengel werden mit der ersten Blüte bestimmt noch größer. Dies ist allerdings schon die zweite Blüte, und da hat sie bestimmt schon etwas an Kraft verloren :greensmilies165: Aber ich habe noch eine andere Amaryllis, deren Farbkombi auch sehr schön ist, sage mal grünlich rot? Schick ich dir morgen. Lass dich überraschen und schau selbst. :greensmilies165:
L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 8. Mai 2014, 15:08

Hier eine Amaryllis in einer anderen FarbkombiBild

L.G. Annette
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon roswitha » 8. Mai 2014, 21:51

Annette, die gefallen mir auch gut. :greensmilies165:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 9. Mai 2014, 09:42

Hallo Roswitha,
hätte dir gestern schon geantwortet, doch es gab Probleme mit der Internetleitung hier im Ort. Nichts ging mehr.
Die Amaryllis habe ich auch bei Sven bekommen. Er hat viele verschiedene Sorten davon, aber man kann ja nicht alles mitnehmen :greensmilies165:
Finde auch das sie schön sind, und es sind alles die zweiten Blüten :bg:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon roswitha » 9. Mai 2014, 21:59

Annette, ich kaufe ja auch Amaryllis. Nur ich habe irgendwie kein Händchen dafür, die nochmal zum blühen zu bringen. Also kaufe ich mir die Amaryllis die es im GC oder im Supermarkt gibt. :oops:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 4. Dez 2014, 13:25

Kann mir einer sagen, was ich hier falsch mache mit der Amaryllis? Blätter über Blätter, doch keine Knospen in Sicht :wüt: :wüt: :wüt:
Bild

L.G. Annette Upload-Ini-4
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Maralein » 4. Dez 2014, 13:59

Anette, bei meiner, die ich nun zuerst aus der "Pause" geholt habe, ging es mir auch so. Ich habe sie direkt nach dem Rausholen aus dem Keller, wo sie seit Mitte September trocken stand, eingetopft in frische Erde und gegossen. Bei der zweiten, die ich erst letzte Woche rauf in die Wohnung genommen habe, gieße ich nun erstmal nicht. Man soll erst gießen, wenn sich eine Knospe zeigt, habe ich gelesen.
Benutzeravatar
Maralein
Redakteurin
Redakteurin
 
Beiträge: 576
Registriert: 08.2014
Geschlecht:

Re: Amaryllis

Beitragvon hoernchen61 » 4. Dez 2014, 14:42

Auszug aus :
http://www.mein-schoener-garten.de/
Pflanzanleitung für Amaryllis

Setzen Sie die dicken Amaryllis-Zwiebeln zwischen Dezember und Februar in stabile, standfeste Ton- oder Plastiktöpfe, sodass sie zur Hälfte mit Erde bedeckt sind. Bewährt hat sich als Pflanzsubstrat ein Gemisch aus gleichen Teilen frischer Blumen- und Kakteenerde. Aber auch in Hydrokultur gedeihen die Zwiebeln gut. Hier können die Zwiebeln ganz mit den Tonkugeln bedeckt werden.

Amaryllis Spross
Wenn der Spross etwas größer ist und sich eine Knospe zeigt, kann die Pflanze wieder gegossen werden

Direkt nach dem Pflanzen kräftig angießen. Mit der nächsten Wassergabe können Sie sich Zeit lassen, bis die Blütenknospe zu sehen ist. Erhöhen Sie dann die Wassergaben in dem Maße, wie der Verbrauch der Pflanze mit jeder Knospe und jedem Blatt steigt. Aber Achtung: Staunässe lässt die Zwiebeln faulen! Rund fünf bis acht Wochen nach der Pflanzung können Sie mit der ersten Blüte rechnen. Nach der Blüte pflegt man die langlebigen Blütengiganten weiter, dann überraschen sie zuweilen mit einer zweiten Blüte im Sommer. Nach einer zweimonatigen Ruhepause im Herbst beginnt der Kreislauf ab Dezember von Neuem.

ich hab damit aufgegeben, ich bekomme es auch nicht hin, hatte auch immer nur Blätter :-(
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Zuckerblüte » 4. Dez 2014, 20:24

Hab auch vor Jahren solche hübschen Teile gehabt, aber nie weiterkultiviern können😩
Benutzeravatar
Zuckerblüte
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 97
Registriert: 10.2014
Wohnort: Gifhorn
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon roswitha » 4. Dez 2014, 22:55

Annette, es tut mir leid, das es keine Blüten gibt. :knu:

Ich muss zugeben, mir ist das auch immer so gegangen, deshalb habe ich das aufgegeben und kaufe mir die Zwiebeln mit Knospen und gut ist. Es ist zwar schade um die Zwiebeln, aber nur Blätter sieht nicht so toll aus. :greensmilies167:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon Annette » 4. Dez 2014, 23:30

Hilfe, was soll ich noch machen? Finde die Blüten besonders schön. Dann wird das wohl dieses Jahr nichts mehr mit Blüten. :greensmilies166:
Benutzeravatar
Annette
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 918
Registriert: 01.2014
Wohnort: 46325 borken
Geschlecht: weiblich

Re: Amaryllis

Beitragvon roswitha » 5. Dez 2014, 23:51

Annette, daas sieht im Moment wirklich nicht nach Blüten aus. Tut mir leid. :knu:
Lass die einfach stehen und kauf Dir einen bei dem schon Blütentriebe zu sehen sind. Dann hat man garantiert Blüten. :greensmilies165:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Zwiebel- & Knollenblumen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

amaryllis zwiebel amaryllis ohne erde amaryllis zum blühen bringen amaryllis arten