Gartenalpenveilchen

Gartenalpenveilchen

Beitragvon Helleborus » 25. Jan 2012, 17:27

Möchte jemand ein paar Gartenalpenveilchenbabys haben???? habe ein paar über.



Bild
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Billabong » 25. Jan 2012, 18:40

Au jaaa :jaaa: - das wär ja riesig! Ich habe mir 2011 eins gekauft für teuer Geld, das könnte dringend Gesellschaft vertragen...
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Helleborus » 25. Jan 2012, 18:48

Ich weiß allerdings nicht ob es Frühjahrs.- oder Herbstblüher sind.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon roswitha » 25. Jan 2012, 22:01

Hallo Helleborus,

ich würde auch gerne ein paar Alpenveilchenbaby haben. :jaaa:
Ob Frühjahr- oder Herbstblüher das wird dann die Überraschung und ich liebe Überraschungen.

Liebe Grüße roswitha
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Billabong » 26. Jan 2012, 06:49

Ist mir egal, wann die Dingelchen anfangen zu blühen...ich MAG sie! *strahl*
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Luna » 26. Jan 2012, 07:20

Helleborus,wie hoch wird denn das Blätterwerk?So wie die normalen Alpenveilchen?
Luna
 

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Helleborus » 26. Jan 2012, 18:17

Nein Luna,die Gartenalpenveilchen sind nicht so hoch. Die Blätter etwa 7-8 und die Blüten ungefähr 10-12 cm. Sie können schöne Teppiche unter Büschen bilden.
:kiss: ,Helleborus
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon unkrauthex » 26. Jan 2012, 22:01

Helleborus, mit was düngst du die Alpenveilchen?
Ich hab meine zwei jetz das 3. Jahr, aber bisher habe ich nur übers ganze Beet etwas Kompost verteilt und eingeharkt.
Im Herbst bekam ich die Info: die musst du unbedingt mit Flüssigblumendünger düngen. Hab ich nicht gemacht. Denn diesem "Informanten" traue ich in Gartenfragenn ciht so recht. Wer traut schon jeanden, der am liebsten mit der Nagelfeile Gras schneidet und regelrecht Jagd auf unschuldige Gänseblümchen macht?

Bitte jetzt nicht hauen, aber das aufgelaufene Unkraut rund um die Alpenveilchen habe ich letzes Frühjahr sorgsam gerupft. Waren evtl. Babys? Schande über mich Rabenmutter.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Helleborus » 26. Jan 2012, 22:10

Wie die Babys aussehen weißt du ja jetzt,also wirst du sie nicht nochmal rausreißen. Ich dünge sie garnicht,sie stehen unter meinen Fichten, also in saurer Erde.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon unkrauthex » 26. Jan 2012, 22:12

Helleborus hat geschrieben:Wie die Babys aussehen weißt du ja jetzt,also wirst du sie nicht nochmal rausreißen. Ich dünge sie garnicht,sie stehen unter meinen Fichten, also in saurer Erde.


Rauseißen paasiert mir garantiert nie mehr!
Meine stehen im "Waldeck" bei Hasel, Kornelkirsche, Weißdorn und einigen Stauden. Im Sommer gibts eine dünne Schicht Rindenmuld, zwecks "Unkaut-jäte-Faulheit".
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon Helleborus » 26. Jan 2012, 22:19

Na,da stehen sie doch gut,nur das Rindenmulch stört mich. Es kann natürlich sein, daß du deshalb keine Babys hast, denn auf dem Rindenmulch können sie nicht auflaufen.

So,jetzt muß ich ins Bett,es geht nicht mehr. Vielleicht wird mir da warm.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gartenalpenveilchen

Beitragvon unkrauthex » 26. Jan 2012, 22:23

Mulch kommt erst im April/Mai drauf, bis die Alpenveilchen im November zu blühen anfangen ist davon so gut wie nichts mehr da.
Der Mulch ist das Häcksel von unserem Astschnitt. Im April kommt der Gemeindehäcksler und auf 3 Minuten macht der klein wofür unser E-Häcksler 5 Stunden brauchen tät.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Abzugeben"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Gartenalpenveilchen gartenalpenveilchen kaufen gartenalpenveilchen patio