Stecklinge Torenia

Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 16. Okt 2011, 13:25

Ich hab heute, nachdem ich das wochenlang mal wieder vergessen habe Stecklinge von meiner Torenia gemacht.
Hab ich noch nie getan und ich weiß auch, daß ich damit spät dran bin. Entweder wird es was oder nicht....
Ich hab die Stecklinge weit unten geschnitten und in´s Wasser gestellt.
Schaut mal, is das richtig so oder müssen die Blüten ab und das Glas vielleicht abgedunkelt werden?

Bild

Bild
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Venus » 16. Okt 2011, 15:08

Ich würde die unteren Blätter alle entfernen, damit die volle Kraft in die Wurzelbildung geht...MookiSchatz :greensmilies165:
Venus
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 16. Okt 2011, 15:55

Mach ich gleich, danke Venus-Schatz :greensmilies005:
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon sharimaus » 16. Okt 2011, 16:23

ich bin mal gespannt,ob die bei dir was wird--ich lass dich mal vorarbeiten...
Hab die ja auch im Beet,aber werd mir dieses jahr keine Stecklinge nehmen-AKUTER PLATZMANGEL,nächstes Jahr probier ichs dann mal.
Werd erst mal gucken,ob du es schaffst (lach) Upload-Ini-4
sharimaus
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 16. Okt 2011, 16:32

Na mal abwarten shari...sind ja meine ersten Stecklinge überhaupt :zwink:
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 20. Okt 2011, 08:05

Die Stecklinge lassen irgendwie die "Flügel" hängen.
Stehen im Wasser und ich hab die unteren Blätter entfernt.
Sollte ich vielleicht noch die Blüten abmachen?
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Billabong » 20. Okt 2011, 08:19

Ich würde sagen, ja - die Blüten kommen bei Stecklingen immer ab, oder? *nach Backup schiel* Und wenn du magst, mach auch noch mehr Blätter ab oder kürze welche um die Hälfte ein.

Grüßle
Billa ;-)
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 20. Okt 2011, 08:26

Ich hab doch keine Erfahrung mit Stecklingen...
Danke Billa, ich entferne nachher alle Blüten.
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Billabong » 20. Okt 2011, 08:32

Ich habe so viel Erfahrung, dass ich dir detailliert beschreiben kann, wie welche Art Steckling garantiert eingeht :greensmilies151: Aber inzwischen kriege ich viel viel mehr Stecklinge durch, daher behaupte ich das einfach mal ;-)

Man muss sich einfach vorstellen, dass man das Stück Pflanze ja dazu kriegen möchte, Wurzeln zu bilden. Genau wie verschiedene Dünger dazu da sind, unterschiedliche Prozesse (zT gleichzeitig) bei den Pflanzen zu fördern/anzuregen, zB Blüte, Wurzelbildung oder Wachstum, so macht man sich hier klar: Das Ding soll nicht die Kraft in die Blüte stecken, sondern wurzeln...also muss alles ab, was das verhindert oder verlangsamt.

Ich habe oft alles drangelassen und mich dann gewundert, warum das Mistding schon wieder vertrocknet/abgestorben ist. Aber inzwischen bin ich schlauer, zumindest meistens...und ich schwöre inzwischen auf die Gurkenglasdrüberstülp-Sache. Top! Bei Plastikfolie ist mir indoors oft alles einfach verschimmelt.

Grüßle + toi toi toi!
Billa ;-)
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 20. Okt 2011, 12:56

Dank nochmal für die Erklärung!
Sollten Sie wider Erwarten doch Wurzeln bekommen, nerve ich sicher nochmal wegen der Glasgeschichte...
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Billabong » 20. Okt 2011, 13:56

Mach das, Süße, und in der Zwischenzeit drücke ich dir mal alle Däumchen, dass der Steckling gut wurzelt! :greensmilies006:
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 13. Jan 2012, 22:33

Muss nicht nerven Billamaus, alle Stecklinge haben es nicht überlebt. :greensmilies167:
Aber das hab ich ja befürchtet....
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Rose » 14. Jan 2012, 21:33

Hey Ines,
das tut mir echt leid wegen deiner Stecklinge :knu:

Nachdem ich schon oft Stecklinge gemacht und auch durchgebracht habe, gebe ich dir gern ein paar Tipps für deinen nächsten Versuch.
Auf deinem ersten Bild fällt mir auf, dass das Wasser im Glas schon ziemlich trüb ist.
Wenn man die Stecklinge im Wasserglas macht, sollte man das Wasser möglichst oft wechseln, bzw. abgekochtes Wasser verwenden.
Am liebsten mache ich meine Stecklinge in Erde. Das allerwichtigste ist, dass sie locker, nährstoffarm und möglichst keimfrei ist. Normale Erde funktioniert auch, ist aber nicht so sicher. Wer keine Anzuchterde hat, kann die normale Erde auch in Backofen oder Mikrowelle keimfrei machen. Die Keime warten nur darauf, sich über die jungen Wurzeln herzumachen.
Ich nehme auch sehr gerne gepresste Kokoserde, die es z.B. spottbillig bei Ikea gibt.
Meist benutze ich alte Joghurtbecher, die ich mit der vorbereiteten Erde fülle.
Mit einem Schaschlikstäbchen steche ich einen Kanal für den Steckling, in den du entweder ein bisserl Bewurzelungspulver streuen kannst, oder den Steckling direkt einsetzen kannst.
Stecklinge funtionieren normalerweise am besten, wenn es 'Risslinge' sind, d.h. du reißt den Stecken von der Mutterpflanze ab.
Dann werden alle Blüten, Blütenansätze und auch Blätter entfernt, bis auf die winzigkleinen ganz oben. Ist das oberste Blatt groß, wird es halbiert oder noch kleiner geschnitten. Der Steckling soll ja Wurzeln bilden und nicht wachsen.
Wenn du AgarAgar im Haus hast, dann rührst du mit abgekochtem Wasser eine Paste an, dort hinein stippst du die Rissstelle und steckst den Stecken dann in die Erde.
Nun vorsichtig angießen, feucht aber nicht nass.
Eine Haube oder ein Glas kannst du überstülpen, aber bitte regelmäßig Lüften.
Ich nehme gerne kleine Folienplastikbeutel, an denen ich die Ecken wegschneide, damit spare ich mir das Lüften.
Sehr wichtig ist auch, dass die Haube den Steckling nirgendwo berührt, ansonsten tritt schnell Fäulniss ein.

Im Garten lässt man das Glas ohne Lüftung so lange über dem Stecken, bis ein erster Austrieb erkennbar ist.
Viel Glück beim nächsten Steckling
:Vase:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 14. Jan 2012, 21:41

Hallo Rose,

vielen Dank für die tollen Tips :good:

Dann werde ich wohl mal anfangen Joghurt zu essen :zwink: Ich kaufe mir dieses Jahr definitiv wieder mehrere Torenia und werde das dann mal nach deinen Tips mit den Stecklingen versuchen. Ich werde dann berichten.
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Rose » 14. Jan 2012, 21:44

aber gerne doch :knu:
Joghurtbecher sind natürlich kein MUSS *g*
sie sind halt recht klein...
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 14. Jan 2012, 21:50

Dankeeeeeeeee :kiss:
Ich bin immer traurig, wenn mir Pflanzen eingehen.
Ich werde deine Tips beherzigen!
Chamook
 

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Billabong » 15. Jan 2012, 15:18

Chamook, schlag ein, auch ich habe wieder einen Schwung Stecklinge übern Jordan geschickt...*schnief* :oops:

aber bitte regelmäßig Lüften
Hmmmpf. Meine Ananasguavenstecklinge haben Knospen gebildet und sind mir dann verschimmelt, weil ich das doofe Glas noch draufgelassen habe. :oops: :oops: :oops:

Grüßle
Billa se killa
Benutzeravatar
Billabong
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2458
Registriert: 09.2011
Wohnort: Vorderpfalz
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Rose » 15. Jan 2012, 19:39

oje, ja das kann immer leicht passieren... ist aber doppelt ärgerlich!
Sobald der erste Austrieb sichtbar ist, muss unbedingt regelmäßig Luft ran. Ich schneide die Ecken von meiner Tüte dann immer ein Stückchen größer ab, bis ich die Tüte irgendwann entferne, das geht natürlich bei Gläsern nicht so toll.
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Stecklinge Torenia

Beitragvon Chamook » 17. Jan 2012, 09:17

Ja Billamaus, ich fühle mich schuldig *grrrr*
rose, der Tip mit der Tüte hört sich praktisch und einfach an, danke!
Chamook
 


Zurück zu "Alles an Beet- und Balkonblumen!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

vermehrung torenia

torenia vermehrung

torenia winterhart

pflaume steckling

brombeere steckling

torenia vermehren

torenia selber ziehen

toreniq vermehren

kiwi stecklinge

bewurzelungspulver für stecklinge

wein stecklinge

torenia überwintern

steckbrief über stecklinge

Pflaumen stecklinge

balkonblumen torenia

brombeer stecklinge

rosen ableger ziehen torenia Blüten entfernen himbeer stecklinge brombeere stecklinge torenia pflanze gartenpflanze torenia ableger von wein in bildern stecklinge wasserglas ableger brombeeren
cron