Strohblumen

Strohblumen

Beitragvon Rose » 5. Dez 2011, 22:13

Meine Strohblumen sehen immer noch aus, als hätte ich sie erst gestern dort gepflanzt.
Selbst ein paar Minusgrade haben sie locker weggesteckt.

Bild

Nun meine Frage, muss ich die jedes Jahr neu säen, oder kann ich sie einfach ausbuddeln und ins Winterlager stellen und so über den Winter bringen???
Oder sind sie tatsächlich nur einjährig?

Letztens war ich im GC und dort stand ein riesiger Rhizinus (im Kübel). Da bin ich erst auf die Idee gekommen, dass manche Pflänzchen vielleicht gar nicht so einjährig sind, wie ich immer dachte.
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Strohblumen

Beitragvon Rose » 6. Dez 2011, 18:23

Danke für den Link Stefanie,
:thanks:
so richtig klug bin ich nun allerdings immer noch nicht...
da wird wohl wirklich nur Ausprobieren helfen!
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Strohblumen

Beitragvon sharimaus » 6. Dez 2011, 18:54

ich hab dieses Jahr selber aus Samen Strohblumen gezogen und die waren echt wunderschön
Bild
Bild
sie wurden nur ziemlich hoch---wie Stauden,die wurden echt 1,60cm da hab ich schon gestaunt....
ich hab denen Samen abgenommen und einige stehen lassen und bin gespannt,ob sich ein paar selber ausgesäht haben,
winterhart sind die eher nicht,soviel ich weiß....
sharimaus
 

Re: Strohblumen

Beitragvon Rose » 6. Dez 2011, 19:03

klar sind die nicht winterhart hier bei uns, daher der Plan, sie ggf. im Winterlager durch die kalte Zeit zu bringen...
Das wäre praktisch, denn dann könnten sie im Frühjahr gleich dort weitermachen, wo sie im Dezember aufgehört haben.
Ich liebe die, meine waren auch nur so 35-40 cm hoch.
Deine rosafarbenen sind ja auch echt klasse... :greensmilies006:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Strohblumen

Beitragvon sharimaus » 6. Dez 2011, 19:11

Rose,ich wüßte nicht wie genau man die überwintert,hab da auch schon nachgelesen und immer steht was Anderes drin,deshalb hab ich mich auch nicht getraut....
Willst du es versuchen???
Mußt mir dann unbedingt bescheid geben,obs was wird,ja?
sharimaus
 

Re: Strohblumen

Beitragvon Rose » 6. Dez 2011, 19:20

Das einzige, das mich so ein bisserl stutzig macht, ist der Hinweis auf die Pfahlwurzel...

ansonsten, raus aus dem Beet, rein in den Topf und ab auf den Dachboden.
Mal sehen, ob ich es vor dem ersten richtigen Frost packe.
Muss auch noch so einiges einbuddeln.

Wenn es klappt, erfährst du es als Erste - versprochen :zwink:
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Alles an Beet- und Balkonblumen!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

strohblumen im topf

strohblumen überwintern

strohblume im topf

strohblume überwintern sind strohblumen giftig strohblume winterhart kann man strohblumen überwintern strohblume giftig winterharte strohblumen strohblumen im topf pflege strohblumen im topf kaufen strohblumen im topf überwintern strohblumen giftig strohblumen winterhart strohblumen samen balkonblume strohblume strohblume als balkonblume http:www.orchicultura.dealles-beet-und-balkonblumen-f220strohblumen-t965.html strohblume kübel strohblumen strohblume topf strohblumen rauspflanzen garten strohblume giftig wie strohblumen sehen aus strohblumen steckbrief