die schönsten Futterpflanzen

die schönsten Futterpflanzen

Beitragvon Gandorf » 25. Okt 2011, 14:14

Welche Pflanzen für den Kleingartenbereich sind eigentlich für Bienen besonders nahrhaft?

Eine Salweide, wird wohl zu groß werden...
Phacelia probier ich als Gründünger im Frühling aus. -- Aber ich hätte noch gern einen blühenden Gartenzaun, der die Bienchen so richtig satt macht.
Gandorf
Interessierte/r
Interessierte/r
 
Beiträge: 89
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: die schönsten Futterpflanzen

Beitragvon Farnese » 27. Okt 2011, 15:19

Hallo Gandorf,

sollen es mehrjährige Stauden sein, oder einjährige Saatmischungen?
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: die schönsten Futterpflanzen

Beitragvon Herbstzeitloser » 6. Mai 2012, 15:45

Spieren sind auch sehr stark besucht von Bienen!
Ansonsten fallen mir noch Kornblumen, Sonnenblumen, Ringelblumen, Springkraut (ich weiß, ist Unkraut, aber wie lassen ein paar immer stehen, und in den Rasen kann es nicht, da wir da immer mähen) und Sommerflieder ein.
Herbstzeitloser
Gartenfreund
Gartenfreund
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Alles über Bienen!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

bienen futterpflanzen

futterpflanzen für bienen welche blumen sind nahrhaft für bienen honigbiene futterpflanzen futterpflanzen bienen steckbrief wildrose honigmacher Bakteriose Raps wildrose honigmacher
cron