Langzeitdünger

Bild

Langzeitdünger

Beitragvon sharimaus » 9. Okt 2011, 13:06

ich weiß ja nicht,wie ihr das handhabt,aber wenn ich meine Topfpflanzen einpflanze,nehm ich immer einen (sehr guten,vom Gärtner) Langzeitdünger in Perlenform.
Bisher hat das echt gut geklappt und keine der Pflanzen hatte je eine Mangelerscheinung und das hält wirklich die ganze Saison.
Ich hab hier im Forum schon so oft gelesen,daß ihr Flüssigdünger benutzt--muß man da nicht jede Woche was beigeben? Wenn dem so ist,wär mir das aber echt zu umständlich,bei den vielen Töpfen... :roll:
Ich hab nur für Rosen,Rhododendron und Hortensien je einen Extradünger... :1244:
sharimaus
 

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Chamook » 9. Okt 2011, 17:52

sharimaus,
ich benutze gar keinen Dünger beim Eintopfen. Ab und an gibt es mal Flüssigdünger bei den Topfpflanzen.
Nur meine Blumen, die in die Balkonkästen kommen, bekommen gleich beim einpflanzen Kombi-Düngestäbchen wegen den Blattläusen.
Ich hab´s nicht so mit Dünger :zwink:
Chamook
 

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Deshojo » 9. Okt 2011, 21:03

Mindestens einmal pro Woche - auch Pflanzen wollen essen und trinken.
Im kommenden Jahr gehe ich während der Vegetationsperiode dazu über, täglich, also bei jedem Wässern in der entsprechend erforderlichen Konzentration mineralisch zu düngen.
Deshojo
 

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Chamook » 9. Okt 2011, 21:57

Ich weiß Pit und ich gelobe Besserung! :seufz:
Chamook
 

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Svenson » 27. Okt 2011, 01:12

Stimmt, Aldi hat da immer so einen im Frühjahr, der ist echt nicht unbedingt schlecht...
Ist nur leider meist so, dass diese Billigmarken nicht so lange anhalten, habe ich dat Gefühl.

Habe das mal verglichen mit nem Markendünger (Gärtnerqualität) mit einem billigen. Wobei ich sagen muss, dass der Aldidünger so gut wie gleich abgeschnitten hatte, gegenüber anderen. :greensmilies006:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Langzeitdünger

Beitragvon sharimaus » 27. Okt 2011, 17:43

also mit meinem "Gärtnerdünger" bin ich echt zufrieden,ich muß die ganze Saison nie nachdüngen,die Pflanzen bleiben wunderschön....Ätsch :langenase:
sharimaus
 

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Jackie » 27. Okt 2011, 18:18

Ich dünge den ganzen Sommer sämtliche Topfpflanzen und auch Balkonblumen mit Hakafos rot und grün. und das min. 2 mal die Woche.
Aber seht selbst :
Sind 2 Stück drin.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
L.G. Heidi Bild
Benutzeravatar
Jackie
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 176
Registriert: 10.2011
Wohnort: Judenburg, Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeitdünger

Beitragvon sharimaus » 27. Okt 2011, 20:13

Mensch Heidi,deine Blumen sind echt der Oberhammer,da würdest du jeden Wettbewerb damit gewinnen... :greensmilies006: :greensmilies006: :greensmilies006: :greensmilies006:
sharimaus
 

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Cyclamen » 5. Nov 2011, 20:35

Es kommt darauf an ,welche Pflanzen gedüngt werden sollen .

Natrium , Phosphor und Kalium sind ja immer drin ,manchmal auch zusätzlich Mineralien in CHELATform .

Achten sollte man darauf ,das auch etwas Calzium und Magnesium zugeführt wird . Letzteres ist eigentlich in keinem Flüssigdünger enthalten .

Manche Pflanzen brauchen auch mehr Eisen , z.B. Koniferen die gelbe Nadeln haben .

Auch wenn frisch gemulcht wurde , sollte man beachten das ein größerer Stickstoffbedarf herrscht , weil der durch die Verrottung der Mulchschicht gebunden wird und den Pflanzen nicht zur Verfügung steht .

Das ist ein sehr großes Thema , welches vieleicht gegliedert werden sollte in Balkonpflanzen ,Grünpflanzen ,Koniferen , Orchideen usw .

Im übrigen sind Billig Dünger meist genauso gut . Ihr müßt nur das N-P-K- Verhältnis vergleichen und nach den CHELATEn sehen .

Von Vorteil für den Garten ist auf jeden Fall der Langzeitdünger . Der setzt langsam die Wirkstoffe frei und man muß je nach Dünger 6 -9 Monate nix machen :greensmilies151:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Purple » 7. Mär 2014, 17:38

Jackie du hast ja die tollste Blütenpracht! Liegt das nur am Dünger oder hast du noch andere Tricks, die ich beachten sollte???
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist, Zeit, Zuwendung und Raum - Dieter Kienast
Benutzeravatar
Purple
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.2014
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeitdünger

Beitragvon schwarzer daumen » 7. Mär 2014, 18:49

Hallo Jackie,
beim Bilderanschauen ist mir erst die Kinnlade runtergefallen und dann der Sabber gelaufen. Sowas tolles! Alle Blumen gleich groß und gut zur Geltung kommend, kein "krummes" Wachsen zum Licht hin. Wie machst Du das? Bei meinen Versuchen ist meist eine oder zwei Sorten gut gewachsen, haben die anderen unterdrückt, und selbst draußen freistehend immer noch nach dem Licht gewachsen. Meine (nicht ganz neidlose) Anerkennung!!! Beim Einpflanzen gebe ich meist Langzeitdünger mit dazu und etwas Agrosil, als Drainage etwas Lavastein. Ich geb viel Geld aus und mach dies und das und tüddele ständig an den Biestern rum. Auch schon mal den Kaffeesatz im Winter gesammelt, hat sich aber Schimmel gebildet. Meine Nachbarin und auch Kolleginnen pflanzen ein, kümmern sich wenig drum - und bei ihnen stehen die tollen Ergebnisse im Garten, von denen ich nachts träume. - Fazit: grüner Daumen ist nur schwerlich zu erlernen, entweder man hat ihn oder man hat ihn nicht.
Herzliche Grüße - auch an alle anderen Forumsmitglieder - vom schwarzen Daumen alias Elvira (oder umgekehrt).
:good:
schwarzer daumen
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 158
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: Langzeitdünger

Beitragvon Jackie » 9. Mär 2014, 10:48

Hier ein paar Tips wie ich es mache.
1. Nehmt keine billige Blumenerde.
2. ich geb beim Einsetzen immer einen Langzeitdüger dazu, aber maximal einen Eßl. Nicht mehr, da sonst die neuen Wurzeln verbrennen und der Wachstum gestört ist. Also für 1m Kisterl.
3. Nach dem Einsetzen gut angießen. Aber darauf achten das das überflüssige Wasser abrinnen kann.Also immer Abzuglöcher machen.
4. Mit dem eigentlichen Düngen fang ich erst drei Wochen nach dem Topfen an. da sind die Pflanzen schon richtig gut angewachsen.
5. Achtet darauf das die Sorten so zusammengesetzt werden die ungefähr den gleichen Wasserbedarf haben.
6. Ich dünge dann regelmäßig 2 mal die Woche.( Wie oben beschrieben.)
7. Immer das Verblühte entfernen. ( bis zum Ansatz, also mit Stengel). Umso mehr Blüten hat man.

Wie schon gesagt mach ich es so, aber es haben sicher noch mehrere Tips.
L.G. Heidi Bild
Benutzeravatar
Jackie
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 176
Registriert: 10.2011
Wohnort: Judenburg, Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Langzeitdünger

Beitragvon schwarzer daumen » 9. Mär 2014, 14:00

Hallo Heidi,
danke für Deine Tipps. In SH ist ein Bombenwetter. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag. :88n:
Herzlich, Elvira
schwarzer daumen
Gartenfreund/in
Gartenfreund/in
 
Beiträge: 158
Registriert: 01.2014
Geschlecht:


Zurück zu "... alles über Düngung!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

balkonblumen

staudendünger aldi

balkonblumen sommer blumendünger für kübelpflanzen aldi blumendünger für kübelpflanzen sonstiges rezepte balkonkasten sommer weiß grün balkonblumen rot weiß beet und balkonpflanzen grünpflanzendünger für topfpflanzen in perlenform strauchrosen edelrosen balkonblumen in rosa rot und weiss topfbepflanzung sommer stickstoffmangel Balkonblumen balkonblumen im sommer balkonblumen sommer 2014 Beet- und Balkonpflanzen aldi staudendünger gärtnerdünger auch für melonen zimmerpflanzen bilderlexikon online balkonblume weiß www.hakafos.de balkonblümen kompozycje kwiatowe na balkon langzeitdünger in perlenform blumenduenger von aldi gut
cron