Rainfarn gegen...

Moderator: Svenson

Rainfarn gegen...

Beitragvon Helleborus » 11. Jan 2012, 16:51

Rainfarn gegen Insekten


Rainfarnblüten enthalten den Wirkstoff Pyrethrum,der unter anderem Blattläuse und Schmierläuse tötet. Mehrmals anwenden. Achtung! Rainfarn ist hautreizend.


Rezept für Rainfarnbrühe

300g frische oder 30g getrocknete Rainfarnblüten in 10L kaltem Wasser für 24 Std.einweichen. 30 Min. kochen,abkühlen lassen,abseihen und unverdünnt gegen Blattläuse und andere Insekten auf die Pflanzen sprühen.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Rainfarn gegen...

Beitragvon Helleborus » 11. Jan 2012, 17:17

Das weiß ich nicht. Ich könnte mir aber vorstellen,es sind keine Ameisen da weil sie ja die Blattläuse melken und wenn keine da sind ist nichts mit melken.Also was sollen die Ameisen dnn da.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Rainfarn gegen...

Beitragvon Gartensummse » 11. Jan 2012, 19:30

Die Imker benutzen getrockneten Rainfarm zum einnebeln ihrer Völker wenn sie daran arbeiten.
Der Qualm beruhigt die Bienen
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Rainfarn gegen...

Beitragvon Farnese » 12. Jan 2012, 08:48

Da muss ich leider widersprechen. Es ist richtig, dass der Imker mit Rauch arbeitet beim bewirtschaften seiner Völker. Aber er beruhigt die Bienen damit nicht wirklich.

Er täuscht einen Waldbrand vor, dadurch nimmt jedes Bienchen schnell einen kräftigen Schluck Honig um seine Honigblase damit zu füllen, (um Vorrat dabei zu haben, falls man den Stock verlassen muss) und krabbelt dann innerhalb des Stockes nach unten. Die Waben oben, die der Imker nun bearbeiten will, sind nahezu bienenfrei, was die Arbeit erleichtert.

Ein Imker, der seine Tiere liebt, vermeidet die Gabe von Rauch jedoch, wenn es machbar ist, denn durch die Vortäuschung des Waldbrandes haben die Tiere verständlicherweise Streß.

Man bzw. Imker nimmt als Rauchmittel tatsächlich gerne mal Rainforn, da der eben gewisse Nebenwirkungen hat,
wie wir schon gehört haben, aber auch andere Dinge wie morsches Holz, trockenen Lavendel, Orangenschalen, etc.

Heißt jetzt aber nicht, dass Bienen Blattläuse haben :zwink:
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Brühen und Jauchen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

rainfarn gegen ameisen

rainfarn getrocknet kaufen

rainfarn gegen blattläuse

rainfarn gegen schädlinge

rainfarn imker

farn gegen ameisen farnen gegen ameisen farn gegen blattläuse rainfarnblüten kaufen rainfarnblüten bestellen rainfarnblüten getrocknet rainfarn brühe Rainfarn teich blattläuse geschlecht von rainfarn mirabellen spritzen rainfarn blattläuse rainfarn gegen ungeziefer Rainfarn viral imker rainfarn getrockneter rainfarn kaufen rainfarm getrocknet rainfarn geschlecht rainfarnbrühe gegen bodenschädlinge rainfarn für imker rainforn Pflanze