Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Moderator: Svenson

Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon unkrauthex » 21. Jan 2012, 12:31

Samstag Vormittag ist Blümchenpflege angsetzt.
Beim Wässern der Schmuckblattorchideen habe ich festgetellt, dass bei obiger der linke Trieb umgekippt ist.
Warum macht sie das? - Untersuchung - Trieb ist abgebrochen.
Bild
Was ist jetzt zu tun? Wurzelt der Trieb wieder? wenn ja, was tun? Einfach in Erde stecken?
unkrauthex gaaanz laut um Hilfe schreit!!!
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon Cyclamen » 21. Jan 2012, 12:45

Hallo Hexi :bg:

Du kannst ihn in die Erde stecken oder in ein Glas mit Wasser . Er wird dann wurzeln . Ist eine Erdorchidee und kein Epiphyt . Eigentlich sind die Ludisias nicht kleinzukriegen .

Brauchst du sonst noch Infos zur Jewel Orchid ? Oder ist allet klaro ,soweit ?
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon unkrauthex » 21. Jan 2012, 14:46

Andrea, vielen, vielen Dank dür die Info.

Wäre mir ganz lieb, wenn du mir sagen würdest, wie ´s im Frühjar mit der Orchidee weitergeht. Mag die zusammen mit den Amas draußen übersommern?
Ich hab die erste seit Ende Oktober 2011, meine 2 Geretteten seit November. Also k.A. wohin im Sommer mit den dreien.
Werde jetzt mal die letzte Ama und die Orchi topfen gehen.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon unkrauthex » 21. Jan 2012, 23:41

Stefanie, Bewurzlungspulver hab ich mir vor einigen Wochen besorgt. D.h. als du mir die "Bindfäden" mitgechickt hattest. Fand ich sollte vorbereitet sein, falls ich mal was brauche. Der Trieb hatte, als ich ihn rausnahm eine ca. 5 cm kange Wurzel. War schlau von ihm an der richtigen Stelle zu brechen. Wie hältst du es denn mit dem Gießen im Sommer?

Ach ja, die Bindfäden sind bis auf 2 alle angewachsen. Jetzt müssen sie nur noch in die Länge wachsen.

Sei umarmt und eine gute Nacht :kiss:
Christine
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon Cyclamen » 22. Jan 2012, 12:45

Hier ist der link für die Ludisia ,

http://www.orchidspecies.com/ludiscolor.htm

Da es eine Erdorchidee ist , das Substrat etwas humoser wie das bei den Phalaenopsen der Fall ist . Du kannst also zum groben Orchideensubstrat etwas normales Pflanzsubstrat dazumischen . Ein helles Nordfenster oder Ostfenster ist am besten geeignet . Direktes Sonnenlicht bekommt sie ja am Naturstandort nicht , da das Blätterdach der Bäume den Schatten gibt . Falls du beides nicht hast , tut es auch die zweite Reihe auf deiner FB im Schatten der anderen Pflanzen .
Du solltest sie ständig bügelfeucht halten , nicht klatschnass und nicht ganz austrocknen lassen . Sie braucht schon mehr Feuchte wie die Phalaenopsen . Falls du auch Schuhe hast , das wäre so die gleiche Schiene .
Ab und an kanst du sie besprühen , aber nur mir dest. Wasser wegen der Kalkflecken die dann auch die Spaltöffnungen zukleben .

Nicht unter 15 ° C halten , kalte ,nasse Wurzeln mag sie auch nicht und fault dann . Keine " Sommerfrische ", sie ist ja eher temp - warm zu halten . Wie Phals auch , also nicht nach draußen .
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon unkrauthex » 22. Jan 2012, 21:55

Stefanie, danke für den Namen meiner Bindfadenkollonie.
Habe als "Überaschungsschenk" vor einiger Zeit auch noch eine Pflanze von meiner Mam bekommen. Die blüht gerade.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Erste Hilfe für die Schmuckblattorchidee

Beitragvon unkrauthex » 22. Jan 2012, 23:35

Hab ihm mitgeteilt, dass er sommers auf die Terrasse darf an den Ständer unter dem die Amas übersommern.
Das ist die südwest-Seite vom Haus, unsere Terrasse ist ins Haus zurückgesetzt, so dass im inneren Drittel viel Licht aber kein Sonneneinstrahlung ist. Da sollte es ihm gefallen.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "exotische / tropische Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

blattschmuck orchidee

jewel orchid pflege

blattschmuck orchideen

blatt schmuck orchideen

orchideentrieb abgebrochen

schmuckblattorchidee

erdorchidee abgebrochen

schmuckblattorchide literatur über blattschmuck orchideen blattschmuck orchideen kaufen erde für schmuckblattorchidee orchideentriebe abgebrochen orchideen schmuck blätter jewel orchid für drinnen oder draußen orchideentrieb abgebrochen was tun schmuckblattorchideen neutrieb bei orchidee abgebrochen Jewel-Orchideen jewel orchid triebe orchidee trieb abgebrochen exotische Schlingpflanzen für´s Zimmer jewel orchid im glas pflege von schmuckblattorchiedee jewel orchid Orchideentrieb abgebrochen Blattschmuckorchideen
cron