orchidee gerettet

Moderator: Svenson

orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 22. Dez 2011, 12:56

heute hab ich mir doch so eine arme pflanze kaufen müssen,hab zwar keine ahnung wie die heißt,und wie die gepflegt werden will,aber im supermarkt wäre sie auf jeden fall gestorben.
bitte um hilfe :kiss:

Bild
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Gartensummse » 22. Dez 2011, 13:10

Hallo Fausti,

den genauen Namen kann ich dir nicht sagen aber bei mir gedeien Orchideen sehr gut!
Im Übertopf darf die Pflanze nicht auf dem Boden stehen!
Sollte das so sein , lege einfach ein etwas größeren Kieselstein unten hinein.
Da kann überschüssiges Wasser ablaufen und langsam verdunsten.
Die Wurzeln dürfen nicht im Wasser stehen.
Selbst in dieser Jahreszeit ,Pflanze nur ganz wenig gießen, vielleicht einen Esslöffel pro Woche.
Alle zwei drei Monate etwas Oechideendünger ins Giesswasser geben und das Pflänzchen an einen hellen Fensterplatz stellen.
Man kann ab und wann die Pflanze etwas mit versprühtem Wasser benetzen oder auch alle paar Wochen mit lauwarmen Wasser überbrausen. Dazu sollte sie aus dem Übertopf genommen werden!
Regenwasser ist gegenüber Leitungswasser vorzuziehen, es sollte nicht zu kalt sein!

Meine blühen immer wieder obwohl sie eigendlich in einem viel zu warmen Zimmer stehen und ich habe viel Spaß an ihnen!

lg Clarissa
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 22. Dez 2011, 13:54

dankeschön,werde gleich deinen rat befolgen :kiss:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Rose » 22. Dez 2011, 15:39

Das ist eine Phalaenopsis, die Pflege ist denkbar einfach.

Sie soll möglichst hell aber keinesfalls sonnig stehen.
Ich für meinen Teil tauche meine Orchis, aber da hat jeder so sein System.
Im Sommer jede Woche, im Winter alle zwei, außer sie steht in Heizungsnähe, dann könnte häufiger nötig sein.
Dazu gieße ich Regenwasser in den Übertopf, bis er voll ist, lasse das ganze ein Stündchen stehen, nehme danach die Orchi aus dem Übertopf und lasse alles Wasser ablaufen.
Wenn du düngen möchtest, besorg Orchidünger, gerade wenn du noch keine große Erfahrung mit denen hast. Der ist niedriger dosiert als herkömmliche Dünger.
Wenn sich die Orchi wohlfühlt, kann sie monatelang blühen.

Den Blütentrieb nicht sofort abschneiden, wenn die Blüten abgefallen sind, oft bildet sich dort ein Nebentrieb oder auch Kindel.
Nur braune Teile wegschneiden.

Viel Freude an deiner Neuanschaffung
(hihi, und wieder eine infiziert...)
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Gartensummse » 22. Dez 2011, 17:06

Rose hat geschrieben:Das ist eine Phalaenopsis, die Pflege ist denkbar einfach.

Sie soll möglichst hell aber keinesfalls sonnig stehen.
Ich für meinen Teil tauche meine Orchis, aber da hat jeder so sein System.
Im Sommer jede Woche, im Winter alle zwei, außer sie steht in Heizungsnähe, dann könnte häufiger nötig sein.
Dazu gieße ich Regenwasser in den Übertopf, bis er voll ist, lasse das ganze ein Stündchen stehen, nehme danach die Orchi aus dem Übertopf und lasse alles Wasser ablaufen.
Wenn du düngen möchtest, besorg Orchidünger, gerade wenn du noch keine große Erfahrung mit denen hast. Der ist niedriger dosiert als herkömmliche Dünger.
Wenn sich die Orchi wohlfühlt, kann sie monatelang blühen.

Den Blütentrieb nicht sofort abschneiden, wenn die Blüten abgefallen sind, oft bildet sich dort ein Nebentrieb oder auch Kindel.
Nur braune Teile wegschneiden.

Viel Freude an deiner Neuanschaffung
(hihi, und wieder eine infiziert...)



Bei mir stehen die Orchis in der vollen Sonne Südfenster und ich habe dank eines Holzkamins recht hohe Temperaturen aber trotzdem gedeien sämtliche Orchis sehr gut und blühen mehrmals im Jahr.
Ich pflege sie eigendlich recht wenig und trotzdem geht es ihnen gut! :zwink:
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Rose » 22. Dez 2011, 17:15

Ich glaube auch, dass Orchis sehr anpassungsfähig sind und eigentlich mit vielen Bedingungen zurechtkommen können. Da wo sie beheimatet sind, ist es ja auch nicht wirklich kalt und schattig...
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 22. Dez 2011, 19:07

danke euch allen für die antworten,werde weiter berichten,ist ja meine allererste orchidee.
bin jetzt auch ein stolzer orchideenbesitzer :mrgreen: :88n:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 22. Dez 2011, 19:09

was ist ein kindel? :greensmilies166:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Gartensummse » 22. Dez 2011, 19:17

Ich zitiere mal Wicki!

http://de.wikipedia.org/wiki/Kindel_%28Pflanze%29

lg Clarissa
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 22. Dez 2011, 19:32

na das klingt ja kompliziert,das muß ich mir nochmal in ruhe durchlesen :thanks:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Fin » 22. Dez 2011, 20:21

Die ist ja süss Fausti, hätte ich auch mit genommen.
Prinzipientreue ist der Kobolt der Kleingeister
LG Fin
Benutzeravatar
Fin
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 297
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Rose » 23. Dez 2011, 16:56

faustusnight hat geschrieben:na das klingt ja kompliziert,das muß ich mir nochmal in ruhe durchlesen :thanks:


oh nein, gar nicht kompliziert...
da wächst einfach eine ganz neue kleine Baby-Orchi, mit Wurzeln und allem drum und dran, die kann man dann einfach abnehmen und separat eintopfen.
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Sonnenkalb » 23. Dez 2011, 19:01

Fausti ich nehme fast nur solche "Patienten" mit, erst heute wieder eine im Obi für 2 Euro - wenn die Wurzeln ok sind und nix verfault ist, kommen die ja wieder und blühen auch wieder ganz toll. Bis jetzt haben es mit alle Orchis die ich gerettet hab mit gaaaanz vielen Blüten gedankt.

Die hier hab ich auch mal für 2 Euro im Obi mitgenommen sah ähnlich traurig aus wie Deine:

Bild

lg kalbi
___________________________________________________________________________

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.
Sonnenkalb
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 393
Registriert: 09.2011
Wohnort: im Zentrum der Macht
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 23. Dez 2011, 19:41

die sieht ja toll aus,wunderhübsch.das denk ich mir,daß man dann die doppelte freude hat wenn so eine halbleiche wieder zum blühen gebracht wird.
orchideen sind wirklich was ganz besonderes.
ich hab nur sorge,daß die in diesem winzigen topf verfault.sollte ich sie nicht in einen topf geben,der unten löcher hat?
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Sonnenkalb » 23. Dez 2011, 20:05

ws isr denn für erde in dem topf? ich kann es auf dem Bild nich so richtig erkennen. Orchis brauchen spezielle Orchideenerde, die sehr stückig ist wo das Wasser gut ablaufen kann

http://i43.tinypic.com/k2ifec.jpg
___________________________________________________________________________

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.
Sonnenkalb
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 393
Registriert: 09.2011
Wohnort: im Zentrum der Macht
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 23. Dez 2011, 20:14

Bild

so sieht das aus,ich glaub das sind nur wurzeln. :greensmilies166:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon Rose » 24. Dez 2011, 17:00

oje, ich würde sie auf jeden Fall in einen anderen Topf pflanzen.
Es gibt transparente Orchitöpfe mit vielen Löchern im Boden, denn die Wurzeln mögen Licht und natürlich gleich alles was filzig ist abmachen und in richtiges Orchisubstrat pflanzen.
[smilie=ball.eyes031.gif]
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon faustusnight » 27. Dez 2011, 20:12

danke euch,hab brav alles gemacht was ihr gesagt habt :kiss:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: orchidee gerettet

Beitragvon unkrauthex » 27. Dez 2011, 21:20

Daran hast du gut getan faustusnight.

Ich hab mich auch brav an die Ansagen unserer Orchideenfeen gehalten und drei von meinen "Geretteten" treiben Seitentriebe (sagt man so?).
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "exotische / tropische Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

orchidee gerettet

orchideenerde kleine tiere

orchidee krankheiten

orchidee mit heiss wasser giessen englisch

exotische orchidee

pflanzen gerettet

content heißwasser pflanzen gießen pfleg calypso bulbosa orchideen gerettet orchidee verfault orchideen ohne topf winterharte orchideen pflanze grettet kann eine orchidee faulen an den wurzeln und scham outdoor bonsais bei obi
cron