Orchideen im Glas?

Moderator: Svenson

Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 12. Dez 2011, 15:03

Hallöchen,

meine Grundfrage geht an die Orchideenexperten.
In dem Fred mit der Dracula Orchidee, ist auf dem zweiten Bild, die hängende Pflanze in dem Glas zu sehen.
Wäre es zu anmaßend, wenn ich darum bitten würde, das genau anhand von Fotos zu erklären wie man das hinbekommt?

Ein fettes Dankeschön von allen OrchidenNeulingen :knu:
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 12. Dez 2011, 16:44

Hallo Venus

Für Anfänger sind Draculas weniger geeignet . Du kannst aber , kleine aufgebundene Miniatur Orchideen in so ein Glas hängen .
Es geht hierbei nur darum die Luftfeuchte um die Pflanze herum zu erhöhen . Du kannst dann unten auch bunte Steinchen o.ä.einfüllen und immer etwas dest. Wasser drin stehen lassen . Kalkiges Wasser macht Ränder ,nicht zu empfehlen .


Es gibt ganz besonders hübsche aufgebundene Miniaturen ,mit denen Anfänger auch gut zurecht kommen .
Z.B. Haraella odorata .

Ich könnte dir auch noch weitere nennen ,oder auch beim Kauf behilflich sein .
Bezugsquellen usw.

Im Frühjahr veranstalten wir vom OOWL wieder die alle zwei Jahre stattfindene große Orchideenschau in Bad Salzuflen , auch mit diversen Händlern aus Deutschland und dem Ausland .
Falls du möchtest , kann ich dir dort gerne ein gutes Pflänzchen aussuchen und zuschicken :1157:

Oder du fährst selber hin ( falls es nicht zu weit ist ) , ich bin jeden Tag vor Ort als Helferlein .

Da könnte ich dir eine Führung bieten und ein Käffchen , hihi :coffee: :coffee:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 12. Dez 2011, 18:59

*hihihi*...Jetzt kommts.....Cyclamen...jetzt frag ich dir Löcher in Bauch :1157:

Cyclamen hat geschrieben:Für Anfänger sind Draculas weniger geeignet

Das war jetzt nur ein Beispiel, weil ich es da entdeckt habe :oops:
Cyclamen hat geschrieben:kleine aufgebundene Miniatur Orchideen in so ein Glas hängen

und wie häng ich die da rein :greensmilies166:
Cyclamen hat geschrieben:Du kannst dann unten auch bunte Steinchen o.ä.einfüllen und immer etwas dest. Wasser drin stehen lassen

Wenn ich das jetzt richtig verstehe :1244: dann ist das dest. Wasser nur für die Luftfeuchtigkeit zuständig?
Wie werden die dann gewässert? Irgendwo reingehängt? In normalem Wasser (Regenwasser hab ich leider nicht)?
Für wie lange wässert man sie? Wie werden die gedüngt?
Cyclamen hat geschrieben:Falls du möchtest , kann ich dir dort gerne ein gutes Pflänzchen aussuchen und zuschicken :1157:
Oder du fährst selber hin ( falls es nicht zu weit ist ) , ich bin jeden Tag vor Ort als Helferlein .
Da könnte ich dir eine Führung bieten und ein Käffchen , hihi :coffee: :coffee:

Danke für das Angebot aber das ist mir zuweit wech....leider :greensmilies167:
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 13. Dez 2011, 08:37

Danke auch dir .....Orchi :knu:
Was kann man dann als Alternative nehmen, wenn kein Regenwasser vorhanden ist und wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann sprühst du nur und tauchst sie nicht? :1244:
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 13. Dez 2011, 10:27

Hallo Venus

Auch Masdevallien sind nicht wirklich Anfänger geeignet . Es ist auf jeden Fall ratsam mit dicklaubigen zu beginnen . Die verzeihen auch schon mal Kulturfehler .

Die Haraella z.B . ist mit einem Draht versehen . Den hängst du an den Glasrand .
Du könntest auch eine Blattlose mit reinhängen , z.B. Chiloschista .

Mit Leitungswasser solltest du nach Möglichkeit nicht gießen ,sprühen . Wenn du kein Regenwasser bekommen kannst , nimmst du das dest. Wasser . Das kostet 5 l etwa 1,50 -2,00 € . Dann mischt du das 1 : 1 mit deinem Leitungswasser . Das geht auch . Ob sprühen oder Tauchen hängt von der Orchidee selbst ab . Die Haraella nur an Wurzeln sprühen ,oder in eine Tasse mit Wasser stellen zum vollsaugen . Kein Wasser in die Blattachseln kommen lassen .
Die Chiloscista kanst du vollständig besprühen . Hättest du eine Phalaenopsis appendiculata ( voll süßes Teil ,.aber nicht ganz billig ) würden auch nur die Wurzeln besprüht . Auch niemals Wasser ins Herz oder Achseln .
Das ganze solltest du grundsätzlich morgens erledigen . Nach 12 .oo h besser nicht mehr , da es nicht mehr bis abends abtrocknen kann .
Wenn sich das ganze noch feucht anfühlt , lässt du einen Tag aus .
Die ganze Aktion sollten wir aber noch nach deinen Temperaturen und Lichtverhältnissen ( wo das Glas stehen wird ) optimieren . Es gibt für jeden Bereich Orchideen , lichthungrige , schattenliebende , kühle und warme .
Ich stelle dir gerne eine Liste her . Ich brauche dann die Tages und Nachttemperaturen . Am besten für Sommer und Winter .
Und wie gesagt , besorgen könnte ich sie dir auch . Ich bin ja doch öfter bei diversen Züchtern .
Das Problem wird z. Zt . dann nur die Außentemperatur . Versenden geht nur bei einer wärmeren Wetterphase .
Kauf bitte keine bei Ebay . Denen ist das egal ,ob sie Frost bekommen und dann bei dir verrecken .

Eine Chiloschista extinctoriformis hätte ich auch noch übrig . Könnten wir mal tauschen . Ich brauche noch vieles im Garten :1157:
Außerdem habe ich auch noch einige Jungpflanzen Phalaenopsis parishii pink lip aufgebunden .
Oder eine Schoenorchis fragrans hätte ich noch . Sieht wie eine klitzekleine Vanda aus .
Und wenn ich so durchs GWH schlendere finde ich bestimmt noch mehr :zwink:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 13. Dez 2011, 11:23

WOW...was für Namen...Cyclame...die muss ich erstmal Gockeln :zwink:

*überleg* wie sind denn meine Verhältnisse hier....hmmmm :1244:
Zur Zeit würde eigentlich nur der Küchenthresen in Frage kommen und der liegt fast in der Mitte des Raumes....einer Wohnküche.

Von beiden Seiten hab ich aber Fenster. An der einen Seite geht die Sonne auf und an der anderen Seite geht sie dann wieder unter...kenne mich mit den Himmelsrichtungen nicht so aus :oops: Direkt hinter dem Thresen wird dann auch gekocht. Der Vanille die da hängt, hat es bis jetzt gefallen....sie wächst *freu*
Luftfeuchtigkeit haben wir hier jede Menge, da wir noch alte Fenster haben, die erst nächstes Jahr ausgetauscht werden und dann bekomme ich auch meine Fensterbretter. Mein Elektrik-Wastel würde mir auch die Lampen im Thresen gegen...wie nennt man die...Pflanzlampen?....austauschen.
Im Winter haben wir hier so 21-22°C Zimmertemperatur...Nachts wird gedrosselt auf 19°C. Im Sommer ist es hier sehr warm
Ich glaub jetzt hab ich alles :1244:
Zuletzt geändert von Venus am 23. Mai 2012, 02:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder gesichert
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 13. Dez 2011, 14:11

Oki , dann eher temperiert -warme Kultur .

Verstehe ich dich jetzt richtig , du möchtest das Glas hinstellen . Oder hast du etwas Ampelmäßiges vor ?

Die Vanille ist von den Temps gut . Generell gilt : alles ,was etwa 1m vom Fenster weg steht , bekommt nicht genug Licht .

Die Beleuchtung darüber wäre schon gut . Sehen kannst du es an hellgrünen , weichen Neutrieben . Je mehr Licht die Pflanze bekommt ,desto fester und dunkler die Blätter . Die Blätter werden auch insgesamt größer produziert um mehr Licht assimilieren zu können . Bei viel Licht muß die Pflanze keine großen Blätter machen .Die sind dann kleiner.
Vieleicht kennst du jemanden der ein Lux Meßgerät besitzt ?

Das eine wäre dann Ost und das andere Westfenster .Wobei sich das auch leicht nach Südost -Nordwest verschieben kann . Insgesamt gute Orchifenster :1157:

Phalaenopsis parishii oder auch lobbii ist dann gut geeignet für diesen Stellplatz ( obwohl die im Alter schon etwas mehr Platz brauchen ), auch die Chiloschista . Es würden sich auch Afrikaner / Madagaskar gut machen . Eine kleinere wäre z.B. Aerangis rhodosticta var.alba .
I
Theoretisch könntest du auch eine Klemmlampe mit LED´S auf das Glas setzen . Braucht nicht viel Strom und du machst sie täglich 4 Stunden als ZUsatzlicht an . In den dunklen Monaten ( wie heute z.B . :roll: )auch 8 Stunden .
Sind ja nur um 15 Watt meistens .

Du könntest erstmal mit 2 Stück beginnen und dann sehen ob noch Platz im Glas ist . Es gibt auch welche , die bauen sich einen Epiphytenstamm mit Moos und Orchideen in so ein Glas . ES gibt da sehr viele Möglichkeiten .

Man kann auch kleine Orchideen des Nebelwaldes darin kultivieren . Dazu braucht man dann noch einen klitzekleinen PC Lüfter um den lauen Wind der Anden zu imitieren und Fäulnis vorzubeugen .
Das wäre etwas wenn du mit den anderen gut zurechtkommst und der Virus dich infiziert hat :greensmilies151:

Ich suche mal noch ein paar Namen raus heute abend . Dann kannst du noch weiter googeln :1157:

Hast du denn das Glas schon da ? Dann wüßte ich in etwa was reinpasst
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 13. Dez 2011, 14:14

Da fällt mir gerade noch ein , ich bin auch in Dresden ,falls das für dich interressant ist .

Die große Ostermesse , da haben wir von der D.O.G. eine ganze Halle mit Schauständen und Händlern aus aller Welt . :1157:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 13. Dez 2011, 15:15

Erst einmal möchte ich mich ganz herzlich für deine Mühe bedanken [smilie=ball.eyes102.gif]
Das ist soviel Input, dass muss ich erstmal sacken lassen und verinnerlichen...ich brauch dazu immer nen büschen :oops:
Cyclamen hat geschrieben:Verstehe ich dich jetzt richtig , du möchtest das Glas hinstellen . Oder hast du etwas Ampelmäßiges vor ?

Eigentlich stellen! Bei Thomas Phillips gibt es so schöne GlasDingens und dazu noch recht preiswert.
Cyclamen hat geschrieben:Hast du denn das Glas schon da ? Dann wüßte ich in etwa was reinpasst

Ich werd es dann in den nächsten Tagen kaufen...fofofieren und hier einstellen...OK?

Schau doch mal hier exotische-tropische-f58/hab-auch-eine-vanille-t451-25.html?style=5 da ist ein neues Foto von der Vanille.
Cyclamen hat geschrieben:Vieleicht kennst du jemanden der ein Lux Meßgerät besitzt ?

Nein, kenn ich leider nicht.
Cyclamen hat geschrieben:Da fällt mir gerade noch ein , ich bin auch in Dresden ,falls das für dich interressant ist .

Das klingt sehr gut....ist auch nicht so weit wech von mir *smile*
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 13. Dez 2011, 20:52

So , jetzt kommen ein paar Namen

ich habe sie schon verlinkt , dann kannst du schneller nachsehen . Ich werde dich wohl jedesmal zu IOSPE verlinken .
Da kannst du ,wenn du Lust hat auch selber mal rumwuseln . Achten mußt du dann auf die Größe , also miniature , die " Sonne " sollte "schwarz " sein , oder höchstens halbsonnig . Das bedeutet dann ,das sie Schatten mögen .
Die Thermometer sollten entweder dreiviertel bis vollrot sein . Sind zwei Thermometer angegeben sollte der niedrigste dreiviertell rot sein .

Mit blauem Flakon bedeutet mit Duft :1157:

Jetzt gehts los :
http://www.orchidspecies.com/denmicrobulbon.htm

http://www.orchidspecies.com/gastrsororius.htm

http://www.orchidspecies.com/schoenfragrans.htm

http://www.orchidspecies.com/aerfuscata.htm

http://www.orchidspecies.com/aerangisluteoalba.htm

http://www.orchidspecies.com/tubquisimbingii.htm

http://www.orchidspecies.com/tuberodoratissima.htm

http://www.orchidspecies.com/phalappendiculata.htm

http://www.orchidspecies.com/phallobbii.htm

http://www.orchidspecies.com/phalminus.htm

http://www.orchidspecies.com/phalparishii.htm

http://www.orchidspecies.com/ptersemiterretifolium.htm

Alle diese kann man auch kaufen . Manche die du bei IOSPE sehen wirst , sind nicht erhältlich .
Manche stehen auf der Roten Liste Anhang I , die dürfen nicht ausgeführt werden . Anhang II darf ausgeführt werden ,aber nur mit CITES . Hier in D bekommst du nur Nachzuchten und eingeführte Pflanzen .
Nicht bei Ebay außerhalb der EU bestellen ,wenn das beim Zoll hängen bleibt ist 1. die Pflanze weg , 2. gibt es eine Anzeige und 3. wirds richtig teuer
Frischimporte sind auch nicht Anfängergeeignet . Die sind meist wurzellos und waren Wochen unterwegs .
Das ist schon für die Händler hier und für erfahrene Pfleger eine Herausforderung .

Frag einfach ,wenn du etwas nicht weißt :bg:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 13. Dez 2011, 23:33

Die sind alle toll.....Cyclamen....gefallen hat mir aber am besten die Dendrobium microbulbon und die Phalaenopsis minus


Genauso hab ich mir das vorgestellt....Orchi....nur mit einer die viele Blüten hat....also so stell ich mir das vor.
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 14. Dez 2011, 10:16

Hallo Stefanie
Das wäre die weiterführende Maßnahme .
Für einen Anfänger zu schwierig . Ich selber hatte Vandine spezielle Orchideen besorgt . Darunter auch Lepanthes .

Auch die Umsetzung dieser , eigentlich schon echten Vitrine mit Luftumwälzung ,ist für einen Anfänger schlecht zu leisten .

Dazu fehlen die vielen Hintergrundinformationen die man sich erst nach geraumer Zeit aneignet . :1244:

M.E. sollte Venus ,wie auch andere Anfänger , vor allem mit Aufgebundenen Naturformen erstmal ganz simpel mit zwei bis drei einfachen , einfach in ein Gefäß eingehängten beginnen . Dann etwas experimentieren ,mit Licht , Wärme und Luftfeuchte . Sich dann ein Hygrometer besorgen ,beobachten , und langsam in die Materie einfinden .

Diese Orchideen sind ja nun 1. nicht an jeder Straßenecke zu finden und 2. auch relativ teuer.

Das ist für Venus frustrierend ,wenn es nicht klappt und die Pflanzen wandern in den Orchideenhimmel :greensmilies166:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 14. Dez 2011, 10:25

Hallo Venus

Dendrobium microbulbon wäre eine gute Wahl . Blüht bei mir auch zur Zeit ,schon seit 4 Wochen .

Sie blüht jedes Jahr im Herbst und ist auch einfach zu pflegen . Sie ist Laubabwerfend . Das heißt , sie wird nach der Blüte neue Triebe ( Bulben ) machen die dann bis zum Sommer ausreifen . Dann ,im Spätsommer / Herbst schiebt sie die Blütentriebe und wirft die Blätter ab .Genaue Instruktionen würde ich dir liefern ,wenn du sie da hast .

An diese Beiden wäre auf jeden Fall auch dranzukommen :bg:
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 14. Dez 2011, 10:49

Bitte keine Zanke hier....ihr beiden :kiss:
Ihr gebt euch so viel Mühe mit mir und habt eine Affengeduld....das find ich :greensmilies006:
Doch ich weiß auch, wenn zwei das selbe Hobby haben, dann ist es noch nicht das selbe, weil es jeder anders handhabt und andere Erfahrungen gemacht hat.
Wir bekommen das schon gemeinsam geschauckelt.....da bin ich mir sicher :greensmilies165:

Cyclamen hat geschrieben:An diese Beiden wäre auf jeden Fall auch dranzukommen :bg:

Würd ich am liebsten sofort....aber da würde der Wastel nicht mitspielen :roll: Ich muss das auf's neue Jahr verschieben. Werde aber das Glas, Hacken und Angelschnur schon mal ordern..so das alles vorbereitet ist.

Habt ihr beide eigentlich schon das gesehen?
http://www.madeindesign.de/prod-boskke- ... ck-xs.html
Entdeckt hab ich das in einer Gartenzeitung. Bei der in der Abbildung eine Orchidee im Topf war.
Dann hab ich mir von Lea das Sonderheft Orchideen gekauft. Gut es ist jetzt nicht ein Fachbuch, aber erst mal soweit sehr informativ...finde ich.
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 14. Dez 2011, 11:57

OOOPS,
also ich habe nur meine Bedenken geäußert .Wenn das falsch rüberkommt , Sorry dafür

Ich gehe wohl immer zu wissenschaftlich an die Dinge heran . Nach 30 jähriger Erfahrung wohl zwanghaft :greensmilies143:

Diese Kultur mit den " verkehrtherumhängenden Töpfen " ist wohl geeignet kein Wasser in den Achsen zu lassen ,aber ich würde gerne mal eine Phalaenosis sehen ,die über zwei Jahre darin verbracht hat .
Ich tippe darauf , das sie versuchen wird seitlich nach oben zu wachsen ,dem Licht entgegen

Eine Euchile citrina ( Encyclia ) hingegen wächst gerne nach unten ,da könnte ich mir das vorstellen

Dazu bräuchte man ein paar Aussagen von Leutchen ,die das praktizieren

Und auf´s neue Jahr verschieben ist sehr gut . Es ist auch keine gute Zeit zum Versenden wg. FRostschäden
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 15. Dez 2011, 07:57

Gestern habe ich meinem Wastel eröffnet, was ich mit den Orchideen vorhabe und ihm die Bilder gezeigt.....er war begeistert und hat sich sofort mit der Pflanzbeleuchtung befasst. Da er Elektriker ist, hat er da mehr den Überblick als ich :greensmilies165:
Wenn wir unser Wohnzimmer bauen, entsteht mittem im Raum nochmal eine Art Thresen und da hab ich ihm eröffnet, dass ich dort so eine Aquarium mit Orchideen hinstellen möchte. Hab ihm dazu Bilder aus dem O.Forum gezeigt und hab sofort sein OKäi bekommen. Das wird aber noch ein bischen dauern bis es dazu kommt.
Jetzt werd ich erstmal mit was einfachem anfangen und dann wollen wir mal schauen :greensmilies165:
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Venus » 15. Dez 2011, 17:41

Ich freu mich auch....Orchi...möchte mir noch ein spezielles Orchideenbuch zulegen.
Was sagst du zu dem?
http://www.weltbild.de/3/16931115-1/buc ... ideen.html
Meinst du das taugt was?
Venus
 

Re: Orchideen im Glas?

Beitragvon Cyclamen » 15. Dez 2011, 20:25

@ Stefanie

Da bin ich ja beruhigt ,das du es auch so aufgefasst hast ,wie es gemeint war . :kiss:

Venus , da bist du klar im Vorteil mit deinem Wastl . :1157:

Ich hab nix wasteliges hier . Ich muß immer zusehen das ich alles Steckerfertig bekomme .Mein Mann hat Angst vor Strom :greensmilies151:

Dann dürfte ja dem PC Ventilator nichts im Wege stehen :greensmilies006:

Zu dem Buch : Wenn du dir Bilder ansehen möchtest ,okay .
Aber besser wäre die Anfängerbibel von Gertrud Fast . Ist schon älter ,du wirst es gebraucht kaufen müssen ,denke ich .
Aber da steht alles gut beschrieben drin . http://www.amazon.de/Orchideenkultur-bo ... 3800160196
Meins hab ich leider schon vor geraumer Zeit bei Ebay verscheuert , sonst hätte ich es dir angeboten .

Was auch sehr schön für Anfänger ist , ist die Zeitschrift Orchideen Zauber . Ich glaube das mußt du bestellen . Sie werden es im Zeitungskiosk nicht vorrätig haben . Kostet 4 € und kommt alle zwei Monate raus .
Ich bekomme alle Zeitschriften . Früher auch noch die der amerkanischen Orchid Society , aber das habe ich abbestellt .
(du kannst ja auch beide Bücher nehmen , hihi ) Ich habe hier schon eine ganze Bibliothek . Schade das du so weit weg wohnst Upload-Ini-4
Gruß aus Hagen am Teutoburgerwald
Andrea


Zuerst hatte ich eine Orchidee, jetzt haben die Orchideen mich
Benutzeravatar
Cyclamen
Gartenbuddlerin
Gartenbuddlerin
 
Beiträge: 581
Registriert: 09.2011
Wohnort: Hagen am Teutoburgerwald
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "exotische / tropische Orchideen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

orchideen im glas

orchideen im glas kaufen

orchideen im glas mit wasserperlen

orchideenglas shop orchideenglas schoenorchis fragrans pflege wie giesse ich orchideen im glas orchideen im glas bilder orchideenin glas pflanzen fotos epiphytenstamm kaufen orchideen im glas pflanzen orchideengläser kaufen orchidee im glas kaufen orchideengläser bilder mit orchideen im glas orchidee im glas orchideen gläser Gewächshaus aus orchideenglas orchideen in gläser pflanzen orchideenzauber zeitschrift sammeln von alten obstbäume für epiphytenstamm orchideen glas wie pflege ich orchideen im glas Amazon: Orchideengläser chiloschista parishii pflege