In Gedenken

... alles rund um Musik!
Bild

In Gedenken

Beitragvon Venus » 12. Feb 2012, 10:17

In Gedenken


Whitney Houston

(*9. August 1963, † 11. Februar 2012)


Bild


Deine Lieder werden mich ein Leben lang begleiten,
deine Stimme ist Balsam für meine Seele.
Bobby war dein Untergang!

Eine absolut geschockte Venus
Venus
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Farnese » 12. Feb 2012, 10:34

Es sind immer die Falschen, die zuerst gehen müssen.
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: In Gedenken

Beitragvon Gartensummse » 12. Feb 2012, 10:40

Ich hab es vorhin auch im Internet gelesen, es ist ein trauriger Tag für ihre Fans.
]
Gartensummse
Gründäumlerin
Gründäumlerin
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: In Gedenken

Beitragvon Venus » 12. Feb 2012, 10:51

Ich seh sie immer noch vor mir....wie sie damals in der Deutschlandhalle die Massen begeistert hat....welche Lebensfreude sie dabei austrahlte.
Sie wollte dieses Jahr eine neue CD aufnehmen

Ich bin echt geschockt und finde keine Worte.
Venus
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Maja » 12. Feb 2012, 10:53

Die Nachricht war ein Schock.

Tragisch und unfassbar.
.
Benutzeravatar
Maja
8. Rang
8. Rang
 
Beiträge: 2918
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Re: In Gedenken

Beitragvon sharimaus » 12. Feb 2012, 11:10

Ich hab es heut morgen gelesen und war auch erschüttert,es ist wirklich traurig....
Nachdenklich macht mich immer nur,daß grad die sehr erfolgreichen Künstler anscheinend mit dieser Glamour-Welt gar nicht zurecht kommen und sich Drogen und Alkohol reinziehen,als ob es kein Morgen mehr gibt.

Whitney Houston ist wieder mal das Paradepeispiel dafür,was für eine Verschwendung vom Leben und ihrem großen Talent....
sharimaus
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Helleborus » 12. Feb 2012, 11:56

Es ist wirklich sehr traurig, aber sie hat einfach zu sehr mit ihrem Leben gespielt.
Ich mochte ihre Musik.
Benutzeravatar
Helleborus
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1717
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich

Re: In Gedenken

Beitragvon Chamook » 12. Feb 2012, 12:03

Helleborus hat geschrieben:Es ist wirklich sehr traurig, aber sie hat einfach zu sehr mit ihrem Leben gespielt.
Ich mochte ihre Musik.

Da schließe ich mich dir an! So, wie sie mit ihrem Körper umgegangen ist....
Traurig, aber nicht zu ändern.
Chamook
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Rose » 12. Feb 2012, 17:32

sharimaus hat geschrieben:
Nachdenklich macht mich immer nur,daß grad die sehr erfolgreichen Künstler anscheinend mit dieser Glamour-Welt gar nicht zurecht kommen und sich Drogen und Alkohol reinziehen,als ob es kein Morgen mehr gibt.


Sind es nicht auch meist die besonders sensiblen, die am hardcore-Leben verzweifeln?
R.I.P.
Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Rose
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 723
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: In Gedenken

Beitragvon sharimaus » 12. Feb 2012, 17:36

Rose hat geschrieben:
sharimaus hat geschrieben:
Nachdenklich macht mich immer nur,daß grad die sehr erfolgreichen Künstler anscheinend mit dieser Glamour-Welt gar nicht zurecht kommen und sich Drogen und Alkohol reinziehen,als ob es kein Morgen mehr gibt.


Sind es nicht auch meist die besonders sensiblen, die am hardcore-Leben verzweifeln?
R.I.P.


Ja Rose,so in der Richtung denke ich auch,aber es macht mich immer sehr traurig,wenn ein Leben so sinnlos verspielt wird....
sharimaus
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Venus » 12. Feb 2012, 19:08

Anhand ihrer Lieder.....wie sie sie presäntiert und gesungen hat....hat man doch festgestellt wie sensibel sie war.
Mich hat es immer sehr traurig gemacht, wenn sie in der Presse durch den Dreck gezogen wurde.
Komischerweise bleibt immer nur das negative in den Köpfen der Menschen hängen, wenn so ein Star von uns geht. Dabei hat z.B. gerade sie über Jahre die Charts angeführt, sie konnte über 3 Oktaven singen, man verlieh ihr 6 Grammys, sie verkaufte über 170 Millionen Tonträger.
Viele von uns, brachte sie mit "How Will I Know", "I Wanna Dance With Somebody" damals auf die Tanzflächen der Discotheken. Sie sang mit Größen wie Teddy Pendergrass und Stevie Wonder. Sie brachte uns zum Träumen mit "I Will Always Love You", "Greatest Love Of All", sie sang die Filmusik von Der Prinz von Ägypten mit Mariah Carey "When You Believe", sie eröffnete die Olympischen Spiele in Los Angeles mit " One Moment in Time" usw.

Dann kam Bobby....und sie hatte nichts mehr....."I Have Nothing"

Vor zwei Tagen sang sie noch "Jesus He Loves Me"...nun hat er sie zu sich geholt...möge ihre Seele in Frieden ruhen und Ihre Tochter alles gut verkraften.....ich wünsche es ihr.
Venus
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Svenson » 12. Feb 2012, 19:24

Ich finde es echt nur wieder einmal daneben, dass die Medien hier wieder ihre Schlagzeilen raushauen um damit wieder Kohle zu machen....

Möchte mal sehen, was diese Mediengaukler machen würden, wenn man über ihre Verstorbenen herziehen würde, sowas mag ich ja gar nicht!!!
Dat hat sie nicht verdient! :wüt:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: In Gedenken

Beitragvon roswitha » 12. Feb 2012, 19:36

Ich habe die Nachricht heute Morgen auch im Radio gehört. Ich war einfach nur geschockt.

Ihr Bobby war sicher nicht gut für Sie. Ich habe aber gehofft die neue CD wird ein Erfolg und hilft Ihr aus dem Tief heraus.

Es ist schade, das eine so große Sängerin so früh gehen mußte.

R.I.P.
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: In Gedenken

Beitragvon Luna » 12. Feb 2012, 19:37

Ich finde es auch sehr traurig, :-( war auch geschockt,mochte Ihre Songs auch sehr
Luna
 

Re: In Gedenken

Beitragvon Chamook » 12. Feb 2012, 20:48

Svenson hat geschrieben:Ich finde es echt nur wieder einmal daneben, dass die Medien hier wieder ihre Schlagzeilen raushauen um damit wieder Kohle zu machen....

Möchte mal sehen, was diese Mediengaukler machen würden, wenn man über ihre Verstorbenen herziehen würde, sowas mag ich ja gar nicht!!!
Dat hat sie nicht verdient! :wüt:


So ist es Sven! Das ganze Tamtam, daß jetzt wieder abgehen wird stört mich ungemein.
Und mal ehrlich: jeden Tag sterben Menschen, die Angehörigen trauern und müssen mit dem Verlust klarkommen.
Nur wer berichtet über deren Schicksal??? Diese Menschen tun mir leid!
Sorry, aber ich kann diesen Medienrummel nicht ab und schau und/oder höre da garnicht mehr hin!
Für Whitney´s Angehörige tut es mir ehrlich leid, aber wer weiß, ob das alles nicht vorbestimmt war....
Chamook
 


Zurück zu "Musik"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

edelrose whitney houston