Zierquitten

Zierquitten

Beitragvon hoernchen61 » 9. Feb 2014, 16:07

da ich unter suchen nichts über die Zierquitten finde
mache ich mal ein neues Thema auf
Kann man eigentlich aus den abgeschnittenen Zweige von der Zierquitten Stecklinge ziehen,
( wenn ja, wann schneidet man sie, kommen sie erst ins Wasser oder direkt in Erde.... )
oder werden die aus austrieben der Wurzel gezogen
Haben Heute eine in voller Blütenpracht gesehen, die allerdings dringend gestutzt werden müsste :blustrau:
es lagen auch noch Quitten auf dem Boden, aber ich vermute aus Kernen dauert zu lange
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Zierquitten

Beitragvon roswitha » 9. Feb 2014, 20:26

hoernchen, ich würde es mit Steckhölzern versuchen, bei meinem Nachbarn hat es prima funktioniert.
Einfach die abgeschnittenen Zweige (am besten noch grüne) mit ein paar Augen in die Erde stecken und feucht halten. Ein halbschattiger Standort ist am besten. Nur jetzt ist es etwas zu früh, ich würde warten bis die Blüte vorbei ist und es auch wärmer ist. Aber wenn es nur jetzt ein paar Stecklinge gibt, dann kann man das auch jetzt versuchen. Die Blüten würde ich aber abmachen.
Man kann natürlich auch einen Zweig absenken, etwas feststecken und mit Erde bedecken. Da bilden sich dann auch Wurzeln. Leider kann ich nicht sagen, wie lange das dauert. :oops:
Liebe Grüße roswitha
Benutzeravatar
roswitha
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 2766
Registriert: 09.2011
Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte
Geschlecht: weiblich

Re: Zierquitten

Beitragvon hoernchen61 » 10. Feb 2014, 05:51

Danke erst mal
hat ja noch ein wenig Zeit, ich weiß ja wo er steht, und wenn ich merke das er nicht mehr blüht, schau ich mal wegen Stecklingen
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Zierquitten

Beitragvon Svenson » 10. Feb 2014, 08:50

Am Besten schneidest Du jetzt noch, besser wäre es im Herbst.
25 cm lange verholzte Stücke, aber sollten maximal 2 Jahre alt sein die Triebe. Dann zur Hälfte in den Boden stecken. Wenn vorhanden Bewurzelungspulver verwenden.

Bei Schnittstücken im Herbst hat man meist Ende Mai bewurzelte Neupflanzen. Im Frühjahr dauert es meist länger und der Boden darf nicht austrocknen.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Zierquitten

Beitragvon hoernchen61 » 10. Feb 2014, 16:47

danke
kann ja beides machen und schauen was draus wird :greensmilies165:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...
Benutzeravatar
hoernchen61
globale Moderation
globale Moderation
 
Beiträge: 4119
Registriert: 07.2012
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Obstgarten"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

wie schneidet man zierquitten
cron