Pilze, welche Sorte?

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon Svenson » 7. Okt 2011, 10:09

Bin mir gerade nicht ganz sicher welcher es ist, aber auf keinen Fall Hallimasch!!!!!!
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon sharimaus » 7. Okt 2011, 11:16

deine Pilze sehen aus wie Perlpilze,sind essbar,aber bitte verlass dich nicht total auf mich,bin zwar ganz gut darin,aber Foto ist meistens anders als in Natura--auf KEINEN Fall ist es Hallimasch... Upload-Ini-4
sharimaus
 

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon Svenson » 10. Okt 2011, 23:15

Dirk, dit geht mir ganz oft so... DITO! Aber ich glaub noch nicht, dat der dit is! :1244:
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon Farnese » 13. Okt 2011, 14:18

Solche hab ich die Woche auch im Gartenentdeckt. Auch auf totem Holz. Sind hübsch. Und es muss ja nicht immer alles in den Kochtopf wandern :zwink:
Farnese
Foren-Stamm-Userin
Foren-Stamm-Userin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon sharimaus » 13. Okt 2011, 19:29

bei Pilzen bin ich auch immer mehr als vorsichtig,ich nehm nur die, die ich 100% kenne,so wie Pfifferlinge,Krause Glucke, Parasole,Steinpilze, Morcheln und Champignons--bei den Anderen lass ich lieber die Finger von :neinsagen:
sharimaus
 

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon Chamook » 15. Okt 2011, 08:41

LauDi hat geschrieben:Hallo

Vielen Dank für alle Euer Antworten.
Heute bin ich in meinem Pilzbuch (ohne etwas Bestimmtes zu suchen, geht Euch das manchmal auch so?) über den "Sparrigen Schüppling" Pholiota aquarrose (Täuchlingsartige). Er ist ungeneißbar und wächst bevorzugt am Fuß stehender Bäume. Der wird es wohl sein.

mfg Dirk

Stimmt Dirk,
so hab ich den auch identifiziert. :zwink:
Chamook
 

Re: Pilze, welche Sorte?

Beitragvon Chamook » 15. Okt 2011, 08:53

Wolke hat geschrieben:Die habe ich vorhin beim Laub räumen in meinem Garten endeckt!
Hüpsche Jungs aber keine Ahnung ob die schmackhaft sind!
:roll:

Es könnten Schwefelköpfe sein (giftig).
Chamook
 


Zurück zu "Identifikation (ohne Gewähr)"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

hallimasch pilze identifikation pilze sorte