Gemüseüberschuss (grüne Tomaten, Weißkraut und Blumenkohl)

... z.B. eingemachtes Gemüse, Chutneys und Co.

Gemüseüberschuss (grüne Tomaten, Weißkraut und Blumenkohl)

Beitragvon unkrauthex » 19. Okt 2011, 20:37

ein Rezept für den Gärtopf von meiner siebenbürgischen Ute

Grüne Tomaten
Blumenkohl
Weißkraut
auch noch möglich: Gurken und Bohnen
jede Menge Dill und Bohnenkraut, vom Sommer getrocknet
Wasser
Salz

Alle Gemüse säubern. Zur Verarbeitung müssen sie trocken sein.
Die Tomaten bleiben ganz.
Das Weißkraut wird, mit Strunk dran, je nach Größe in 4 bis 8 Teile geschnitten.
Den Blumenkohl in Röschen (nicht zu klein) zerlegen.
Den Boden mit einigen Hand voll Dill und Bohnenkraut auslegen, darauf Tomaten, Kraut und Blumenkohl abwechselnd schichten.
Sole bereiten: je 1 Liter Wasser 20 g Salz.
Gemüse 3 finger hoch übergießen. Es wird nicht beschwert!
Topf abdecken und 4 Wochen stehen lassen.

Beim Öffnen Nase zuhalten. Milchsäuregärung!
Benötigte Teile entnehmen.
Deckel schnell wieder drauf.
Beim Essen riecht das Gemüse kein bisschen mehr nach der Milchsäure.

Passt zu kaltem Fleich und Fisch, sehr gut auch zum Gulasch.

In unserer Familie mögen es mein Jüngster und ich ganz gern, der Rest meiner Männer hat´s lieber essigsauer.
Einmal eine Menge von 2 Liter (in einem Kunststoffgefäß geht´s auch) anzsetzen ist einen Versuch aber allemal wert.

Gutes Gelingen wünscht
Christine

Achso, ganz vergessen: der Topf steht, zwecks Geruchsbelästigung beim Gären, am Besten in der Garage.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten,Weißkraut + Blumenkohl)

Beitragvon sunnyday » 20. Okt 2011, 01:04

da kann nichts giftiges entstehen ???
brauch man einen besonderen topf ?
sunnyday
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 125
Registriert: 09.2011
Wohnort: 350meterüberdernordsee
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten,Weißkraut + Blumenkohl)

Beitragvon unkrauthex » 21. Okt 2011, 20:12

sunnyday,
"giftiges" wenn entstanden ist, sieht man daran, dass Schimmel auf der Sole schwimmt. Das passiert aber nur, wenn das Gemüse nicht einwandfrei war.
Milchsäurebakterien bilden einen feinen Schaum. der riecht nach sauerer Milch. Den Geruch mögen viele nicht, wie z.B. meine Männer.

Ich nehm einen Ton-Gärtopf. Meine Angestellt, von der ich das Rezept habe, nimmt bei größeren Mengen einen Plastikeimer mit Deckel. Der Eimer wird nur 3/4 befüllt. Man muss öfter nachschauen, da die Milchsäure beim Gärprozeß den Deckel abhebt und wenn der runterfällt können sich schädliche Bakterien ansiedeln und es kommt zur Fäulnisgärung. Also Schimmel, extrem fauliger Geruch, Endstation Mülöltonne.

Nach ca. 4 Wochen, wenn die Gärrung abgeschlossen ist, ist die Oberflähe der Sole auch nicht mehr mit Schaumbläschen bedeckt.

Trau sich nur ran. Du musst nur darauf achten, dass die Sole immer 2-3 cm über dem Gemüse steht. Und das Verhältnis von Wasser zu Sole nicht unter 1L zu 20g ist. Max. 30 g Salz sind geschmacklich noch angenehm, danach wirds sehr salzig.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten,Weißkraut + Blumenkohl)

Beitragvon sunnyday » 22. Okt 2011, 02:13

so ein tongärtopf? - hat der so einen speziellen rand mit wasser drin?
ich denke die eimermethode ist wohl eher was für profis.
sunnyday
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 125
Registriert: 09.2011
Wohnort: 350meterüberdernordsee
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten, Weißkraut und Blumenkoh

Beitragvon unkrauthex » 22. Okt 2011, 12:11

sunday
ja solch einen Gärtopf mein ich. Und Eimer nur für Profi? Bei viel Gemüse ist das reine Geldsache.
Nen Eimer gibts meist gratis zu haben, der Gärtopf kostet. Und das nicht zu knapp. Mein kleiner mit 10 Liter ist nicht unter 30 Euro zu haben.
Und wenn jemand viel Gemüse zieht sind ein paar Eimer lohnender. Und bruchsicherer!
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten,Weißkraut + Blumenkohl)

Beitragvon sunnyday » 22. Okt 2011, 16:02

ich dachte, so ein gärtopf sei sicherer (durch den wasserverschluß, können nicht so leicht schimmelsporen eindringen).
den plastikeimer darf man doch bestimmt nicht fest verschließen, damit die gase noch austreten können? dann können doch leichter ungebetene gäste eindringen - deshalb dachte ich, das sei was für profis.

- ich als anfänger würde mich mit so einem gärtopf sicherer fühlen (wenn mir so einer über den weg läuft, und er bezahlbar ist, wird sofort zugeschlagen :mrgreen: , dank dir, weiß ich ja jetzt wie es geht :blustrau: )
sunnyday
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 125
Registriert: 09.2011
Wohnort: 350meterüberdernordsee
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten,Weißkraut + Blumenkohl)

Beitragvon unkrauthex » 28. Okt 2011, 00:36

Der Plastikeimer wird fest verschlossen.
Da ist dann auch die Kkontrolle leichter ob der Gärvorgang gut abläuft. Dadurch, dass der Eimer bei uns nur 3/4 gefüllt wird macht der Deckel höchstens anfangs mal auf. Aber dann wird er halt wieder zugedrückt.

Wünsch dir guten Erfolg sunnyday und in 4 Wochen dann guten Apetit.
unkrauthex
Pflanzenfreak
Pflanzenfreak
 
Beiträge: 935
Registriert: 09.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Gemüseüberschuss (grüne Tomaten,Weißkraut + Blumenkohl)

Beitragvon sunnyday » 28. Okt 2011, 01:15

:greensmilies165: jetzt hab ichs kapiert!
der deckel geht dann durch die gase von alleine auf !
super!, plastikeimer mit deckel hab ich!
sunnyday
Interessierte
Interessierte
 
Beiträge: 125
Registriert: 09.2011
Wohnort: 350meterüberdernordsee
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rezepte zum Einmachen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

milchsäuregärung grüne tomaten

gärtopf grüne tomaten

weißkraut einmachen

milchsäurevergärung grüne tomaten weißkraut einkochen einmachen von grüne tomaten siebenbürgische rezepte gaertopf fuer Blumenkohl milchsäuregärung mit grünen Tomaten selber machen gärtopf geruchsbelästigung milchsäuregärung gemüse geruchsbelästigung gärtopf tomaten im gärtopf grüne tomaten milchsäuregärung gärtopf 2 liter gärtopf mit blumenkohl grüne tomaten gärtopf kann man grüne tomaten zusammen mit blumenkohl einkochen Rezept grüne tomaten gärtopf rezept weißkraut Eimer weisskraut einmachen siebenbürgisches eingemachtes gemüse blumenkohl einmachen blumenkohlrezepte salzig schnelle rezepte einmachen weißkraut rezepte für blumenkohl einwecken