Kaffeevollautomaten

...alles was nicht in das Kochbuchverzeichnis passt.

Kaffeevollautomaten

Beitragvon Chamook » 5. Jan 2012, 21:42

Ich würde gerne eure Erfahrungen mit Kaffeevollautomaten wissen.

Bitte nicht mit diesen Kapselmaschinen verwechseln!

Ich habe seit ca. einem Jahr eine Solac CA 4815 und bin hellauf begeistert.
Als "Magenkranke" kommt eh nur so ein Vollautomat in Frage, da die Bohnen für jede Tasse frisch gemahlen werden und so weniger Bitterstoffe entwickeln, als vorgemahlenes Kaffeepulver oder der in den Pads.
Seit ich diesen Automaten benutze sind meine Magenbeschwerden deutlich weniger geworden.

Ich habe Wert auf 18-Bar-Pumpendruck gelegt, denn die Maschinen mit nur 15 bar bringen einfach nicht "das" Aroma.

Dann noch das Mahlwerk: Hochwertiges Scheibenmahlwerk aus Keramik. Ein Mahlwerk aus Metall "zerquetscht" die Bohnen eher. Noch dazu mahlt meine Solac langsam, was besser für das Aroma ist.

Die Brühgruppe des renommierten italienischen Herstellers Bianchi für hochwertige Kaffeeautomaten überzeugt mich total. Sie ist zudem mit einem Handgriff zu entnehmen und leicht zu reinigen.

Was besitzt ihr für Kaffeevollautomaten (falls vorhanden) und wie sind eure Erfahrungen damit?

Ich freue mich auf eure Infos :zwink:
Chamook
 

Re: Kaffeevollautomaten

Beitragvon faustusnight » 5. Jan 2012, 22:12

hallo ines,wir haben eine saeco amaroy.wie die genau zusammengebaut ist weiß ich nicht.an sich sind wir sehr zufrieden.wir haben hier nur das problem mit sehr "hartem" wasser.da nutzt auch das regelmäßige entkalken nix.
jetzt nehmen wir stilles mineralwasser für den caffee.
ich dachte erst,daß man auch ein mineralwasser mit ganz wenig kohlensäure nehmen kann.aber da funktioniert die maschine überhaupt nicht.warum das so ist weiß ich nicht.
seit wir das stille mineralwasser nehmen klappt alles.davor mußten wir sie für 60€ bei der firma entkalken lassen.das kommt dann teuer auf die dauer :rauchen:
liebe grüße,fausti
Benutzeravatar
faustusnight
Flower-Power-Stamm-Userin
Flower-Power-Stamm-Userin
 
Beiträge: 4318
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffeevollautomaten

Beitragvon Fin » 5. Jan 2012, 22:26

Meine Kaffeemaschiene ist schon 15 Jahre alt, macht super Kaffee, hab schon Bammel wen sie das Zeitlich segnet.
Ist aber kein Automat, alles noch Handarbeit. :mrgreen:
Prinzipientreue ist der Kobolt der Kleingeister
LG Fin
Benutzeravatar
Fin
Gartenfreundin
Gartenfreundin
 
Beiträge: 297
Registriert: 10.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Kaffeevollautomaten

Beitragvon Svenson » 5. Jan 2012, 22:40

Liebe Ines, die Bitterstoffe haben aber nichts mit der erst frisch gemahlenen Bohne zu tun, dit liegt absolut nur an der Röstung der Bohnung, je nach Röstverfahren werden Bitterstoffe erzeugt und sind somit je nach Verfahren mit Bitterstoffen angereichert. Dit hat nichts damit zu tun, wann der Kaffee gemahlen wurde.

Wollte ich nur mal eben klarstellen, nicht böse sein.
Schamane an Board!
Krötenfuß und Schneckenschleim,
Schamanenkraut und drei mal drei die Zauberei,
fertig ist der Kräuterbrei!

Bild
JEMAND HUNGER?
Grüne Grüße,
Svenson
Benutzeravatar
Svenson
Forenleitung
Forenleitung
 
Beiträge: 7283
Registriert: 09.2011
Wohnort: 48163 Münster / Albachten
Geschlecht: männlich

Re: Kaffeevollautomaten

Beitragvon Chamook » 6. Jan 2012, 10:23

Ok, dann hatte ich eine Fehlinformation. :zwink:
Chamook
 


Zurück zu "Sonstige Themen in der Küche!"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

amaroy kaffeevollautomat

solac ca4815 forum

Stilles Mineralwasser für Kaffeevollautomaten amaroy kaffeevollautomat entkalken kleine weiße krabbeltiere im kaffeevollautomat mahlwerk keramik metall besser brüheinheit bianchi zusammenbauen welches stille mineralwasser fuer kaffeevollautomaten forum Mineralwasser bitter site:.de kaffeevollautomat amaroy stilles wasser für kaffeevollautomaten nehmen
cron